“Liebe als wäre dein Herz nie gebrochen” (Vancouver Island Kisses 1) von Sarah Saxx

Sharing is Caring! Hilf mit, diesen Beitrag bekannt zu machen!
11 min read

Aktualisiert am 16. Juli 2021 von Marie

“Liebe als wäre dein Herz nie gebrochen” von Sarah Saxx ist ein unterhaltsamer winterlicher Liebesroman über ein Paar, dessen Beziehung vor rund 2,5 Jahren in die Brüche ging.

Seit dieser Zeit gab es keine Begegnung und auch kein klärendes Gespräch mehr zwischen Easton Archer und Leanne Colton. Wer hätte denn auch ahnen können, dass Leanne knapp 2,5 Jahre nach der Trennung den Auftrag erhält, den Landschaftsfotografen Easton Archer zu interviewen?

Ausgerechnet Ihn. Leanne ist genervt und versucht, den Auftrag abzulehnen. Doch ihre Chefredakteurin beim Outdoor-Magazin macht ihr schnell deutlich, dass sie die Einzige ist, die dieses Interview führen wird.

Doch das Interview, welches pünktlich zum Jahreswechsel stattfindet, verläuft ganz anders als geplant. Aufgrund eines Unwetters mit viel Schnee ist Leanne sogar gezwungen, mehr Zeit bei und mit Easton zu verbringen.

Dieses Treffen offenbart Überraschendes und birgt sogar die Chance das Beziehungsaus vor 2,5 Jahren zu klären. Ob es den beiden gelingt, wieder eine Verbindung zueinander zu finden?

“Liebe als wäre dein Herz nie gebrochen” von Sarah Saxx: ein Winterbuch

Persönlich fand ich es zunächst schwierig, einen Zugang zu dieser Geschichte zu finden, obwohl mir beide Protagonisten und die Kulisse sehr sympatisch waren. Dies mag ungewöhnlich klingen, aber tatsächlich bescherten mir zwei Aspekte der Geschichte eine Herausforderung.

Da ich dieses Buch kurz vor Weihnachten erhielt, glaubte ich zunächst, “Liebe als wäre dein Herz nie gebrochen” von Sarah Saxx wäre ein Weihnachtsbuch.

Dieser Eindruck wird noch verstärkt, da Easton in seiner ersten Szene Weihnachtsgeschenke für seine Familie kauft und wir ihn anschließend zum Weihnachtsfest seiner Familie begleiten.

Wir erfahren, dass Easton Archer nur noch wenig Kontakt zu seiner Familie hat. Seit dem Tod seiner Mutter vor einigen Jahren fühlt es sich nicht mehr so an wie früher. In diesem Jahr ist erst recht alles anders, denn sein Vater hat eine neue Frau an seiner Seite.

Das Kennenlernen wird zur Herausforderung und Easton ist froh, wieder in seine Hütte zurückzukehren. Damit endet für mich als Leserin der Eindruck, es sei ein Weihnachtsbuch.

Tatsächlich ist es ein Winterbuch. Somit legte ich es vor Weihachten noch einmal zur Seite und las anstelle von “Liebe als wäre dein Herz nie gebrochen” noch ein paar Weihnachtsbücher.

“Liebe als wäre dein Herz nie gebrochen” von Sarah Saxx: Auftakt für eine Reihe

Tatsächlich handelt es sich bei “Liebe als wäre dein Herz nie gebrochen” von Sarah Saxx um den Auftakt für eine Reihe, weswegen es auch so wichtig ist, dass wir die Familie Archer kennenlernen, denn auch bei der Fortsetzung geht es schließlich um sie.

Konkret geht es darum, dass Eastons Bruder Reed auch ein neues Glück findet, doch damit sich das Ganze wie eine Reihe liest, obwohl die beiden Geschichten von unterschiedlichen Autoren geschrieben sind, muss sie eine Verbindung geben und die ergibt sich durch die Weihnachtsszene am Anfang.

Persönlich bin ich sehr gespannt darauf, wie sich die Geschichte im Verlauf der Reihe darstellen und entwickeln wird. Den Reiz jedoch macht bei dieser Geschichte für mich etwas anderes aus.

“Liebe als wäre dein Herz nie gebrochen” von Sarah Saxx: 2 Perspektiven, 1 Beziehung

Anzeigen

Spannend wird die Geschichte durch die zwei Perspektiven, die beide die gleiche Beziehung völlig unterschiedlich betrachtet. Die beiden Perspektiven sorgen jedoch auch gleichzeitig dafür, dass ich als Leserin stets ein wenig mehr über Leanne und Easton erfahre, als sie selbst zu diesem Zeitpunkt wissen.

Doch dies ist zu Beginn eine Herausforderung, denn wirklich spannend wird das ganze erst nach Weihnachten, als Easton und Leanne endlich wieder aufeinandertreffen, nach rund zweieinhalb Jahren der Trennung.

Somit brauche ich einen Moment, um wirklich in “Liebe als wäre dein Herz nie gebrochen” von Sarah Saxx hineinzukommen, denn das Kennenlernen von Leanne verschiebt sich durch die Weihnachtsfeierlichkeiten für meinen Geschmack ein wenig zu weit nach hinten.

Meiner Meinung nach wäre es für die Geschichte zuträglich gewesen, wenn Leanne früher als Gegenspieler von Easton agiert hätte.

Doch auch ihre erste Szene ist für meinen Geschmack ein wenig unglücklich gewählt, dies mag aber daran liegen, weil ich den redaktionellen Alltag als etwas alltägliches kennengelernt habe und somit nicht mehr sonderlich spannend finde. Auch dies machte mir den Zugang zur Geschichte also ein wenig schwerer, als ich es erwartet hätte.

Wirklich spannend wurde “Liebe als wäre dein Herz nie gebrochen” von Sarah Saxx somit für mich erst, als beide Protagonisten endlich Eastons abgelegene Hütte im Wald erreicht haben und die eigentliche Liebesgeschichte der beiden aufgerollt und aufgewirbelt wird.

Tatsächlich findet sich hier sogar eine Szene, in der wir als Leserinnen und Leser zum Beziehungsende der beiden sympathischen Figuren zurückreisen.

“Liebe als wäre dein Herz nie gebrochen” von Sarah Saxx: spritzige Dialoge, durch selbstbewusste Figuren

Durch das Zusammentreffen der beiden Figuren ergab sich jedoch eine Dynamik für die Geschichte, die der Geschichte dann doch noch einmal sehr viel Energie und Schwung verlieh.

Durch die gegenseitige Wut aufeinander war der Schlagabtausch zwischen Easton und Leanne nicht nur lesenswert, sondern geradezu lebendig und richtiggehend unterhaltsam. Trotzdem oder vielleicht gerade deshalb, hätte ich mir gewünscht, dass dieses Zusammentreffen früher erfolgt wäre.

Anzeigen

“Liebe als wäre dein Herz nie gebrochen”: der Schreibstil, in dem Sarah Saxx die Geschichte erzählt

Ab dieser ersten Begegnung wird die Geschichte lebendiger und energiegeladener, sodass man tatsächlich das Gefühl bekommt, mit den beiden in Eastons Hütte festzusetzen und die einzelnen Szenen der beiden tatsächlich zu beobachten.

Nicht etwa wie ein Voyeur, sondern wie eine gute Freundin oder ein guter Freund, der den beiden bei der Aufarbeitung ihrer Beziehung viel Glück wünscht, eben weil er mit beiden befreundet ist.

Da sich der Schreibstil, in dem die Geschichte erzählt wird, mit der jeweiligen Perspektive der Figur verändert, bekommt man als Zuschauer dieser Geschichte tatsächlich den Eindruck, abwechselnd neben beiden zu stehen, sodass man manche Szenen aus beiden Perspektiven erlebt, manche aber auch nur eine Sichtweise.

Trotzdem oder gerade deshalb ist es möglich, die Geschichte schon früh einzuschätzen und den beiden die Daumen zu drücken, und darauf zu hoffen, dass sich zwischen den beiden zumindest wieder so etwas wie eine Freundschaft ergibt, denn mit Sicherheit waren sie auch einst ein schönes Paar.

Dass beide im wechselseitigen Spiel miteinander ein gewisses Selbstbewusstsein und Selbstvertrauen besitzen, wird insbesondere dann sichtbar, wenn sie sich streiten, denn jeder von ihnen weiß genau, was er in diesem Moment erwartet und hat gleichzeitig ein Gespür dafür, was von ihm oder ihr erwartet wird.

Und doch geraten die beiden eigentlich wegen Nichtigkeiten aneinander, ein Großteil ihrer Konflikte basiert ja auch auf Missverständnis. Somit erscheint die Geschichte exakt so, als wäre sie dem Alltag entnommen und dann einfach einmal in die kanadischen Wälder übertragen worden.

“Liebe als wäre dein Herz nie gebrochen” von Sarah Saxx: die Kulisse

Ich hab mich lange gefragt, warum Eastons Hütte für diese Geschichte in einem Wald angesiedelt werden musste, schließlich lebt Easton, als männliche Hauptfigur von “Liebe als wäre dein Herz nie gebrochen” von Sarah Saxx zwar abseits der Großstadt und doch scheint er das Gespräch und das Miteinander, ja sogar den Austausch mit anderen sehr zu schätzen. Warum also musste seine Hütte im Wald liegen?

Nun, auch wenn ich einen Moment länger über diese Geschichte nachgedacht habe, so bin ich zu einem Ergebnis gekommen, denn diese Geschichte hätte nirgendwo anders spielen können, als in diesem abgelegenen Wald. Schließlich wären die Straßen ansonsten sehr viel früher geräumt gewesen.

Über die Autorin Sarah Saxx

“Ihre Liebe zu romantischen Romanen brachte Sarah Saxx vor Jahren zum Schreiben. Seither hat die 1982 geborene Tagträumerin erfolgreich eine Vielzahl an Geschichten veröffentlicht, die tief im Herzen berühren und dieses gewisse Kribbeln auslösen.

Sarah schreibt, liebt und lebt in Oberösterreich und verbringt ihre freie Zeit am liebsten mit ihrem Mann, ihren beiden Töchtern und Labrador Buddy.” (Autorenbiografie)

Fazit zu “Liebe als wäre dein Herz nie gebrochen” von Sarah Saxx

“Liebe als wäre dein Herz nie gebrochen” von Sarah Saxx ist ein Roman, der sich schnell innerhalb weniger Stunden lesen lässt, gleichzeitig aber Abwechslung und Unterhaltung bietet. Wer sich fragt, mit welchen Romanen dieses Buch zu vergleichen ist, der landet schnell bei Büchern von Marie Force.

Wobei diese doch noch einmal einen anderen Schwerpunkt legen und bei aller ländlichen Kulisse gleichzeitig mehr familiären Einfluss besitzen.

Mich persönlich erinnerte dieses Buch ein ums andere Mal an die Green Mountain-Reihe. Da es sich aber wie schon gesagt um eine ganz andere Form der Erzählung handelt, ist es wohl vermeintlich die Kulisse, sowie die Beziehungssituation zwischen den Protagonisten, die mich bei “Liebe als wäre dein Herz nie gebrochen” von Sarah Saxx auch gleich an Reihen wie Green Mountain denken lässt.

Auch wenn “Liebe als wäre dein Herz nie gebrochen” von Sarah Saxx für meinen Geschmack ein paar kleinere Schwächen aufweist, ist es alles in allem eine gute Geschichte, die sich, sofern man Liebesgeschichten gerne liest an einem Nachmittag bei einer Tasse Tee genießen lässt.

Übrigens ist dieses Buch für meinen Geschmack ein typisches Herbst oder früh Winter, dass kurz vor der Weihnachtszeit jedoch schon ein bisschen zu spät war. Vielleicht ist es also eher etwas für Eure Wunschliste, sodass ihr schon einmal für den Herbst einen idealen Einstieg in die Winterbücher besitzt.

Da sich bei “Liebe als wäre dein Herz nie gebrochen” von Sarah Saxx um den Auftakt einer Reihe handelt, freue ich mich sehr, dass der zweite Teil bereits erschienen ist. Er stammt allerdings nicht von Sarah Saxx, sondern von Charlotte Taylor. Ich bin gespannt, ob es auch noch eine weitere Fortsetzung geben wird.

Sharing is Caring! Hilf mit, diesen Beitrag bekannt zu machen!
"Liebe als wäre dein Herz nie gebrochen" von Sarah Saxx

"Liebe als wäre dein Herz nie gebrochen" von Sarah Saxx ist ein unterhaltsamer winterlicher Liebesroman über ein Paar, dessen Beziehung vor rund 2,5 Jahren in die Brüche ging.

URL: https://www.sarahsaxx.com/liebe-als-waere-dein-herz-nie-gebrochen/

Autor: Sarah Saxx

Bewertung des Redakteurs:
4

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.