ZDF-Herzkino, 20.15 Uhr: “Ella Schön – Schiffsbruch”

ZDF-Herzkino, 20.15 Uhr: “Ella Schön – Schiffsbruch”
Sharing is Caring! Hilf mit, diesen Beitrag bekannt zu machen!
Großes Familientreffen auf Fischland: Nils (Marc Ben Puch), Christina (Julia Richter), Katrin (Lina Wendel), Jannis (Josef Heynert), Klara (Zora Müller), Ella (Annette Frier) und Ben (Oscar Brose). (c)ZDF/Marc Vorwerk

Mit “Schiffsbruch” zeigt das ZDF heute um 20.15 Uhr eine weitere Episode der “Ella Schön” -Reihe, die im Rahmen des Herzkinos präsentiert wird. Es handelt sich hierbei um die sechste Episode.

Nachdem Ella, Christina in der fünften Episode in eine Existenz bedrohende Krise gerieten, bekommt die Patchwork-Familie in dieser Folge unerwarteten Zuwachs. Das verläuft jedoch alles Andere als konfliktfrei.

Doch auch beruflich wird es für Ella, die wie immer von Annette Frier verkörpert wird, wieder turbulent, denn Rechtsanwalt Kollkamp lässt Ella an einem Fall mitwirken, der die Emotionen hochkochen lässt.

Worum geht’s bei “Ella Schön – Schiffsbruch”?

Die ungewöhnliche Wohngemeinschaft von Ella und Christina wird ein weiteres Mal ins Wanken gebracht, als der Vater von Christinas Sohn Ben plötzlich auftaucht und ihn kennenlernen will.

Zudem muss Ella vor Gericht einen Konflikt zwischen Naturschützern und Geschäftsleuten klären, die um einen Hotelbau im idyllisch gelegenen Nothafengebiet streiten. Dass ausgerechnet Christinas Mutter Katrin in den Streit verwickelt ist, macht es für Ella nicht leichter. Denn sie findet heraus, dass hinter Katrins Engagement ein persönliches Geheimnis steckt.

Eigentlich bräuchte Ella nun Christinas Hilfe und Unterstützung, um Katrins komplizierte Emotionen nachvollziehen und die richtigen Schlüsse ziehen zu können, doch diese zeigt ihr die kalte Schulter.

Christina wirft ihr vor, hinter ihrem Rücken eingefädelt zu haben, dass Ben mit seinem Vater zu einem einwöchigen Überraschungs-Trip nach London reist. Ella fühlt sich zu Unrecht beschuldigt, und die Fronten verhärten sich. Wird ihre Freundschaft der Belastungsprobe standhalten?

“Ella Schön: Schiffsbruch”: Wo wurde gedreht?

Die Region Fischland Darß-Zingst liegt nördlich von Stralsund, zwischen Ahrenshoop und Prerow. Es liegt auch nördlich des Saaler Bodden an der Ostsee. Es ist dies auch eine beleibte Urlaubsregion.

Hier spielt die Geschichte rund um die ursprünglich aus Frankfurt am Main stammende Hauptfigur Ella Schön, gespielt von der unverwechselbaren Annette Frier.

Über die Schauspielerin Annette Frier

Annette Frier ist mir seit Jahren bekannt. Ich habe sie in Filmen wie “Die Müttermafia”, “Sophie kocht” und “Das Pubertier” genossen. Gleichzeitg weiß ich aber auch, dass sie für den WDR an Produktionen wie “Dinner op Kölsch” mitgewirkt hat.

Ebenso wie an der Impro-Comedy Schillerstraße. Annette Frier ist eine wandelbare Schauspielerin, die als Sprecherin auch schon einige Hörbücher eingelesen hat.

Über die Schauspielerin Julia Richter

Julia Richter ist im deutschen Fernsehen eine beliebte Schauspielerin, die auch von den zahlreichen Produktionen mitgespielt hat. Trotzdem ist die 50-jährige keinesfalls tagtäglich im Fernsehen zu sehen, sondern vielmehr in ganz unterschiedlichen Filmen.

So hat sie bereits Episodenhauptrollen in zahlreichen Krimiserien gespielt, einige Hauptrollen in unterhaltsamen Komödien und war auch schon das eine oder andere Mal im Herzkino zu sehen.

Die Vielzahl der Erfahrung, die sie in anderen Produktionen gesammelt hat, zeigt sie auch immer wieder in der Reihe um Ella Schön. Sie gibt der Rolle der Christina das gewisse etwas und lässt sie als eine Figur erscheinen, die man tatsächlich aus dem Leben gegriffen hat.

In der heutigen Episode beschließt Christinas Sohn Ben gemeinsam mit seinem Vater, den er gerade erst kennengelernt hat eine Reise zu unternehmen. Es soll nach Londen gehen. Auf diese Weise möchte Ben seinen Vater besser kennenlernen. Doch Christina ist alles andere als begeistert.

Julia Richter erzählt, was diese Reise für Christina bedeutet:”Ihre erste Reaktion ist wenig begeistert. Sie fühlt sich überrumpelt und vor vollendete Tatsachen gestellt. Das überfordert sie. Sie hat von dem Mann 15 Jahre lang so gut wie nichts gehört.

Zudem wurde die Trennung damals nie richtig verarbeitet und geklärt. Daher ist Christina unsicher,  ob sie Ben seinem Vater so anvertrauen kann und möchte. Sie möchte ihrem Sohn eine Enttäuschung ersparen und sich selbst auch schützen.”

“Ella Schön: Schiffsbruch” bietet hohes Identifikationspotential

Tatsächlich kann sich wohl jede Zuschauerin, die selbst Kinder hat, in die Situation hineinversetzen, mit der sich Christina in “Schiffsbruch” konfrontiert sieht.

“Jeder Mutter ist vollkommen klar, dass der Abnabelungsprozess notwendig und trotzdem auch in Momenten schmerzhaft ist. Mit der Geburt des Kindes heißt es: loslassen. Die Kinder werden abgestillt, sie rasen mit dem Laufrad auf die Kreuzung zu, sie gehen allein zur Schule und müssen dich irgendwann auch hinterfragen, kritisieren und loslassen.

Bei Christina kommt allerdings ganz schön viel zusammen: Sie verliert ihr Zuhause, fühlt sich entwurzelt. Christina war fast immer alleinerziehend.

Ben war der Mann im Haus – da ist die Bindung sicher noch mal enger. Und natürlich geben ihr die Kinder in dieser Situation auch Halt und Kraft. Daher fällt es ihr besonders schwer, Ben ziehen zu lassen”, beschreibt auch Julia Richter.

Erwartungen an “Ella Schön: Schiffsbruch”

Bei “Ella Schön: Schiffsbruch” würde es mich nicht wundern, wenn die Patchwork-Familie in unbekannte Fahrwasser gerät. Die Abnabelungsvorgänge sind dabei vermutlich jeder zuschauenden Familie nur allzu bekannt, sodass sich hier viele Zuschauer wiederfinden werden.

Darüber hinaus freue ich mich natürlich, dass in dieser Episode wieder auf ein aktuelles Thema Bezug genommen wird: Das Thema Natur- und Umweltschutz ist geschickt in diese Episode eingebunden und macht mir als Zuschauerin Hoffnung.

Ich denke und hoffe, dass die heutige Folge “Ella Schön: Schiffsbruch” neben guter Unterhaltung, viel Emotion und ein wenig Tiefgang mitbringt. Genau diese Mischung wurde aber bislang in jeder einzelnen Episode der “Ella Schön”-Reihe präsentiert.

Da aber dieses Mal nicht Ella alleine für die Probleme verantwortlich ist, gehe ich davon aus, dass die Inklusionsthematik in dieser Episode ein wenig in den Hintergrund gerät. Dieser Umstand jedoch könnte der Reihe um, denn so erleben wir Ella Schön ist wieder einmal von einer ganz anderen Seite kennen.

Da ich in den vergangenen Tagen bereits mehrfach die Vorschau gesehen habe, weiß ich zum Beispiel, dass Ella Schön in der aktuellen Folge Christinas jüngsten betreuen wird und zu diesem Zweck ins Home-Office geht.

Insoweit gibt es sogar Parallelen zu unserer eigenen aktuellen Lage, obwohl Corona in diesem Film gar keine Rolle spielt. Lustig könnte es trotzdem werden. Ich bin gespannt und werde auf jeden Fall heute Abend einschalten.

Für alle, die es heute Abend nicht schaffen, kann ich jedoch sagen, dass die aktuellen Filme der Ella Schön-Reihe auch in der ZDF-Mediathek zu finden sind.

Sharing is Caring! Hilf mit, diesen Beitrag bekannt zu machen!

2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

vielleserin
Die mobile Version verlassen