“Spionin auf High Heels” vermischt …

… den guten Krimi mit der ChicLit-Idee und schafft so einen eigenwilligen, aber überaus komischen Charakter und gute Unterhaltung. Für die Schuhdesignerin Maddie Springer dreht sich das ganze Leben nur um Mode. Doch dann verschwindet ihr Geliebter Richard spurlos – und mit ihm 20 Millionen Dollar. Bei ihren Nachforschungen findet Maddie heraus, dass Richard ein… “Spionin auf High Heels” vermischt … weiterlesen

Jetzt hat Maddie herausgefunden, dass …

… ihr Geliebter spurlos verschwunden ist. In der Kanzlei hat er sich noch mit diesem seltsamen Unbekannten getroffen und nun ist er weg. Wurde er etwa entführt oder ist er auf der Flucht? Nachdem Maddie in der Privatwohnung keine Spur gefunden hat, dafür aber fast von dem geheimnisvollen Unbekannten beim Schnüffeln erwischt wurde, begibt sie… Jetzt hat Maddie herausgefunden, dass … weiterlesen

Mit „Spionin auf High Heels“ von…

… Gemma Halliday habe ich heute begonnen, das meiner derzeitigen Stimmung ganz gut passt. Irgendwie zieht das Wetter mich doch ein wenig herunter. „Spionin auf High Heels” war damit genau das Richtige für diese Stimmung. Mir persönlich macht dieses Buch momentan richtig viel Freude, da es das von mir meist ungern gelesene Genre Chic-Lit mit… Mit „Spionin auf High Heels“ von… weiterlesen

Heute habe ich mal zu einem EgmontLyx RomanticThrill gegriffen…

… in das ich ja eigentlich nur einmal einmal einen kurzen Blick werfen wollte. Bei dem Buch handelt es sich um „Abby Cooper- Detektivin mit siebtem Sinn“ von Victoria Laurie. Inhalt Abby ist eigentlich eine ganz normale Single-Frau Mitte dreißig. Auf den ersten Blick erscheint sie den Menschen als liebenswürdige Frau mit Hang zum Chaos.… Heute habe ich mal zu einem EgmontLyx RomanticThrill gegriffen… weiterlesen

Begeistert habe ich heute Hex Hall beendet…

… wobei ich festhalten muss, dass das Buch nicht nur gut geschrieben ist, sondern auch zahlreiche unerwartete Wendungen beinhaltet. Wer jetzt denkt, es ist wirklich wie Harry Potter, der irrt. Vielmehr handelt es sich bei dem Buch um ein Buch, das gewisse Gemeinsamkeiten mit Harry Potter hat. Gewisse Gemeinsamkeiten sind vor allem in Bezug auf… Begeistert habe ich heute Hex Hall beendet… weiterlesen

Schöne Ballkleider und andere Träume…

… beschreibt Rachel Hawkins während der Vorbereitungen zum Halloween -Ball in Hex Hall. Bei ihrer Vorbereitung auf diesen Ball scheitert Sophie jedoch bei jedem ihrer Versuche ein zauberhaftes Ballkleid zu erschaffen. Manches Mal fragt man sich als Leser ja bereits, wer da seine Finger im Spiel hat. Doch zuerst möchte man seine Idee nicht wirklich… Schöne Ballkleider und andere Träume… weiterlesen

„Hex Hall“ von Rachel Hawkins wird langsam richtig spannend…

… auf das Ende bin ich jetzt umso mehr gespannt. Eine zweite Stück Schülerin wurde durch Unbekannte attackiert. Die Schuld daran mit einem Vampir gegeben. Wieder einmal gerät Jenna ins Visier und zieht sich daraufhin immer mehr zurück. Jetzt taut übrigens auch Archer Cross auf und flirtet immer in den Kellerstunden mit Sophie. Seine Freundin… „Hex Hall“ von Rachel Hawkins wird langsam richtig spannend… weiterlesen

Heute möchte ich euch wieder einmal etwas über Hex Hall…

… von Rachel Hawkins erzählen. Als ich mit diesem Buch angefangen habe, habe ich euch ja bereits erzählt, dass mich ein bisschen an Harry Potter erinnert. Einerseits bestätigt sich dieser Verdacht nun in gewisser Weise. Andererseits widerlegt er sich auch, da es doch sehr große Unterschiede gibt. Bei Harry Potter oder mehr Handlung und Aktion… Heute möchte ich euch wieder einmal etwas über Hex Hall… weiterlesen

Heute gab es für mich gleich zwei Überraschungen…

… wenn ich mich sehr gefreut habe. Zum einen darf ich an der Leserunde zu „Feigen in Detroit“ von Alia Yunis teilnehmen. Das Buch erzählt die Geschichte von Fatima Abdullah. Der Klappentext verrät mir bereits das folgende: „Fatima Abdullah weiß, dass sie wird sterben wird, denn in neun Tagen wird Prinzessin Scheherazade sie zum 1001.… Heute gab es für mich gleich zwei Überraschungen… weiterlesen

Ich war auf der Messe im Gemeindehaus…

… heute bin ich allerdings fündig geworden. Das Taschenbuch „Die Spur der Kinder“ von Hanna Winter aus dem Ullstein-Verlag habe ich mir gekauft. Der Klappentext verspricht einiges an Spannung und auch die Amazon-Bewertung (ich habe nicht erst im Nachhinein, sondern im Voraus) verspricht mit durchschnittlich vier Sternen einiges an Spannung. An dieser Stelle zitiere ich… Ich war auf der Messe im Gemeindehaus… weiterlesen

vielleserin
Die mobile Version verlassen