Mit “Spionin auf High Heels” von…

Voraussichtliche Lesezeit: 0 Minuten.

… Gemma Halliday habe ich heute begonnen, das meiner derzeitigen Stimmung ganz gut passt. Irgendwie zieht das Wetter mich doch ein wenig herunter. “Spionin auf High Heels” war damit genau das Richtige für diese Stimmung. Mir persönlich macht dieses Buch momentan richtig viel Freude, da es das von mir meist ungern gelesene Genre Chic-Lit mit einem meiner Lieblingsgenre, dem so genannten Krimi oder Thriller, verknüpft.
Tatsächlich ist Maddie Springer, unsere Protagonistin, von Beginn an eine ziemliche Kuriosität.
Gleichzeitig erscheinen mir die jedoch zu Beginn sehr naiv. Sie, die Kinderschuhdesignerin ist mit dem reichen Rechtsanwalt Richard Howe liiert und das obwohl sie eigentlich nur eine oberflächliche, fast schon rein sexuelle Beziehung miteinander führen. Plötzlich verschwindet Richard spurlos und Maddie ermittelt. Währenddessen lässt sich praktisch mit Agent Ramirez zusammen und er ist nicht nur schlau, sondern auch überaus gut aussehen.
Neben einem historischen Buch “Hexengold” verspricht mir dieses Buch einen geradezu komische Abwechslung. So gesehen ist es dann praktisch die perfekte Mischung. Natürlich werde ich auch “Hexengold” weiterlesen und darüber berichten.

Dieser Beitrag gefällt dir? Dann teile ihn in deinem Freundeskreis. Danke!

Leave a Reply

Ad Blocker entdeckt

Mein Blog hat einen Ad Blocker entdeckt. Ich würde mich freuen, wenn du diesen deaktivierst, um in den vollen Genuss der Website zu gelangen.

Refresh
error: Content is protected !!