„Mord in Dingley Dell“ von Reginald Hill: Kriminalroman von 1973

„Mord in Dingley Dell“ von Reginald Hill ist auf den ersten Blick ein recht ungewöhnlicher Kriminalroman, der 1973 erstmals veröffentlicht wurde. Auf den zweiten Blick erweist sich „Mord in Dingley Dell“ von Reginald Hill allerdings eher als ein für die damalige Zeit sehr moderner Spionage-Thriller. Die Entwicklung dieses Romans erscheint dabei zunächst friedlich, ja geradezu… „Mord in Dingley Dell“ von Reginald Hill: Kriminalroman von 1973 weiterlesen

„24 gute Taten“ von Jenny Fagerlund

„24 gute Taten“ von Jenny Fagerlund ist ein winterliches Buch, das verdeutlicht, dass man sich selbst eine Freude macht, wenn man anderen eine Freude macht. Dabei geht es keinesfalls darum, etwas Materielles zu verschenken. Vielmehr geht es darum, seine Zeit einzubringen, um jemandem etwas Gutes zu tun. Genau diese Überlegung treibt auch Emma, die Protagonistin… „24 gute Taten“ von Jenny Fagerlund weiterlesen

„Shitshow“ von Richard Russo: ein Kurzroman über 1 Ehepaar?

„Shitshow“ von Richard Russo ist ein Kurzroman, mit gerade einmal 80 Seiten, bei dem ich angenommen hatte, dass es um die erste Amtszeit von Donald Trump gehen würde. Tatsächlich zeichnet der Autor auch ein Bild der amerikanischen Gesellschaft, welches sich direkt nach der Wahl ergeben hat. Es gab Menschen, die ihn gewählt haben, und solche,… „Shitshow“ von Richard Russo: ein Kurzroman über 1 Ehepaar? weiterlesen

„Letzte Klappe am Comer See – Giulia Cesare 2“ von Clara Bernardi

„Letzte Klappe am Comer See“ von Clara Bernardi ist der zweite Teil der Giulia Cesare-Reihe. Auf diese Fortsetzung habe ich mich schon gefreut, seit ich im vergangenen Jahr mit „Requiem am Comer See“ den ersten Teil dieser Reihe las. Im Vergleich zum ersten Teil dieser Reihe „Requiem am Comer See“ ist die Fortsetzung jedoch weit… „Letzte Klappe am Comer See – Giulia Cesare 2“ von Clara Bernardi weiterlesen

„Der Gin des Lebens“ von Carsten Sebastian Henn: ein Krimi

„Der Gin des Lebens“ von Carsten Sebastian Henn ist ein Kriminalroman, in dem es natürlich eine Leiche gibt, aber auch eine spannende Suche, nämlich die Suche nach dem perfekten Gin. Wobei diese Suche nach dem perfekten Gin definitiv den Mittelpunkt der Geschichte bildet, allerdings auch mit dem Fall tun hat. Wer meinen Blog schon längere… „Der Gin des Lebens“ von Carsten Sebastian Henn: ein Krimi weiterlesen

„Requiem am Comer See – Giulia Cesare 1“ von Clara Bernardi

„Requiem am Comer See – Ein Fall für Giulia Cesare“ von Clara Bernardi ist ein Krimi, der in einer typischen Urlaubsregion spielt und dennoch ist er meiner Ansicht nach kein klassischer Urlaubskrimi. Viel mehr handelt es sich um einen ländlichen Dorfkrimi vor traumhafter Kulisse, bei dem schnell ein ganzes Dorf unter Tatverdacht gerät. Die Leiche… „Requiem am Comer See – Giulia Cesare 1“ von Clara Bernardi weiterlesen

Hörbuch: „Serotonin“ von Michel Houellebecq

In „Serotonin“ erzählt Michel Houellebecq die Geschichte des 46-jährigen Florent-Claude Labrouste. Genau genommen erzählt aber nicht Michel Houellebecq die Geschichte, stattdessen tritt der Protagonist Florent-Claude Labrouste als Ich-Erzähler auf. Er hat ein bewegtes Leben geführt, hat zahlreiche Frauengeschichten erlebt und ist ein Getriebener, der ständig auf der Suche nach sich selbst war und doch niemals… Hörbuch: „Serotonin“ von Michel Houellebecq weiterlesen

„Und wie soll man das essen?“ von Ashley Blom

„Wie soll man das essen?“ Diese Frage geht wohl vielen von uns durch den Kopf während wir in einem Restaurant sitzen und ein Gericht essen, das wir gar nicht kennen. Ashley Blom geht dieser Frage nun im gleichnamigen Buch nach und erklärt, wie man beispielsweise einen ganzen Fisch fachgerecht filetiert, Sushi isst oder Wein verkostet.… „Und wie soll man das essen?“ von Ashley Blom weiterlesen

Heute war eine LovelyBooks-Lesung zu einem Buch, in dem es um…

… das Leben ohne Internet geht. Das Buch hört sich wirklich sehr interessant an, ich glaube, ich würde mich sehr freuen es lesen zu dürfen, allerdings habe ich immer noch wirklich viel. Alex Rühle erzählt in seinem Buch „Mein halbes Jahr offline“ davon, erst ein halbes Jahr versucht hat ohne Internet zu leben. Das Buch… Heute war eine LovelyBooks-Lesung zu einem Buch, in dem es um… weiterlesen

vielleserin
Die mobile Version verlassen