Huch, hier hat sich ja einiges verändert!

Design Huch, hier hat sich ja einiges verändert!
Sharing is Caring! Hilf mit, diesen Beitrag bekannt zu machen!

Stimmt! Und ich hoffe Euch gefällt das neue Design genauso gut wie mir. Ich bin sicher, dass ich in den nächsten Tagen noch einmal Kleinigkeiten verändert werden, aber die größte Veränderung habe ich nun bereits abgeschlossen.

Wozu das Ganze?

Ja, ich kann verstehen, dass ihr Euch fragt, wozu ich das ganze jetzt geändert habe, zumal ich auch vorher schon ein übersichtliches Design hatte. Übersichtlich ja, responsive Nein und somit für Euch vom Handy aus nicht erreichbar. Das war eines der Dinge, die ich ändern wollte, ich wollte eine höhere Erreichbarkeit von Tabletts und mobilen Endgeräten erreichen und Euch somit die Möglichkeit geben eben ein Tablett oder ein Handy zu nutzen und mich zu besuchen.

Nein, so wichtig bin ich nicht!

Manch ein Blogger mag nun denken, er sei wichtig für seine Leser, doch das ist es nicht, was mich motiviert hat. Ich bin durchaus so realistisch, dass ich glaube, er möchte mich nicht überall dabei haben. Und das ist auch gut so, dennoch habe ich natürlich die Hoffnung, dass ihr meine Seite gerne besucht.
Um es Euch zukünftig noch einfacher zu machen, nun der Wechsel zum responsiven Design.

Und was bringt mir das?

Anzeigen

Nun, zunächst einmal ist es so, dass einem das Design an sich nichts bringt aber auch nicht in irgendeiner Form behindern sollte. Mich stört bei meinem Design eigentlich immer, dieses kuriose „Weiterlesen…“ Gleichzeitig gab es für mich keinen Weg, dieses zu verändern, da ich ja Euch nicht alle Inhalte gleich auf einen Blick präsentieren wollte. Das hätte Euch sicher überfrachtet und hätte zum anderen auch völlig überfüllt gewirkt. Das weiterlesen war da eine gute Alternative. Nun im neuen Design habe ich es anders gelöst. Statt fünf Artikel seht ihr jetzt nur noch einen und könnt in der linken Leiste die einzelnen Artikel anklicken. Darüber hinaus seht ihr, wie viele Kommentare es zu einem Artikel gibt. Und außerdem wird es zukünftig einen Thumbnail geben, das heißt, ihr werdet neben jedem Beitrag ein kleines Teaserbild entdecken.

Natürlich gibt es bei jedem Designwechsel ein paar Änderungen

ich bin mir ziemlich sicher, dass das neue Design bei Euch zunächst für Verwirrung sorgen wird, sich allerdings auch nach und nach noch ein paar Fehler zeigen, die ich noch heraus filtern muss, aber ebenso sicher bin ich mir, dass ihr mit dem neuen Design Eurer Freude haben werdet.

Anzeigen

Wie ihr das nun nutzt?

In der linken Spalte werdet ihr die einzelnen Artikel zum Anklicken finden. Dort können sie angeklickt werden um sie dann zu lesen. Die leiste oben rechts ist beweglich. hier findet ihr die Labels und den RSS-Feed.

Noch ein Frage an dich

Mich würde Deine Meinung zum neuen Design interessieren. Also, wie gefällt es dir?

Sharing is Caring! Hilf mit, diesen Beitrag bekannt zu machen!

6 Kommentare

  1. Hallo Marie,
    herzlichen Glückwunsch zum neuen Design. 🙂
    Mir gefällt es gut, schön übersichtlich und nicht zu überladen.
    Liebe Grüße
    Ela

    1. Hallo Ela,
      vielen Dank, schön das es dir gefällt, ich habe diesen Schritt schon vor einiger Zeit geplant, mich dann aber nicht getraut ihn umzusetzen, weil ich befürchtete, dass niemand meine Seite wiedererkennt. Schließlich hatte ich ja vor knapp zwei Monaten schon einmal einiges geändert. Dies war jetzte eigentlich nur der letzte Schritt.
      Trotzdem ist man als Blogger, der Jahre lang das gleiche Design hatte, doch etwas skeptisch, wenn es um solch große Veränderungen geht.
      LG, Marie

    2. Ich glaub ich bin da etwas entspannter 🙂
      Wenn ich etwas am Blog verändere, dann bin ich in erster Linie erst mal nervös, ob das ganze ohne technische Probleme klappt.
      Klar ist es aufregend was die Leser denken aber man selbst muss sich ja auch mit dem Design wohlfühlen und letztendlich kannst du es nicht allen Lesern recht machen 🙂
      Liebe Grüße
      Ela

    3. Ja, Ela, das mag stimmen. Die technischen Befürchtungen waren bei mir nicht so arg, weil ich diese Blogeinrichtungen regelmäßig für Kunden mache. Ich beherrsche sowohl Blogger als auch WordPress, als Social-Media-Managerin. Wenn es allerdings um Web-Design oder generell Design-Fragen geht, bin ich raus. Da fehlt mir das Talent.
      Liebe Grüße,
      Marie

  2. Wenn man die Sidebar entdeckt hat, finde ich es ganz übersichtlich und zeitgleich dennoch etwas zu steif. Ich kenne dein vorheriges Blogdesign nicht, kann die also nicht vergleichen. Es hat was von einer Suchseite. Mich erinnert die Aufteilung daran.

    Auf dem Smartphone hab ich den Blog nicht angeklickt, bin am Rechner unterwegs 😛

    1. Hallo,
      was die Steifheit des Designs angeht, stimme ich dir zu. Schuld daran ist die Tatsache, dass einige kleine Akzente noch fehlen, die das Ganze noch einmal ein wenig auflockern. Thumbnails zum Beispiel und Bilder. Wenn es erst einmal fertig ist, hoffe ich, wirkt es noch mal ein wenig lockerer.
      Mein altes Design war technnisch nicht mit den mobilen Endgeräten kompatibel.
      Nun muss ich noch herausfinden, wie ich die Thumbnails an die Beiträge bekomme.
      Liebe Grüße, Marie

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.