Heute hatte ich einen merkwürdigen Zettel im Briefkasten,…

Voraussichtliche Lesezeit: 2 Minuten.

… der mich darüber in Kenntnis setzte, dass eine Nachbarin ein Päckchen für mich angenommen hatte. Das war merkwürdig, denn bestellt hatte ich nicht. Verwundert und etwas erstaunt ging ich nun und holte meine Päckchen ab.
Immer noch war ich reichlich verwundert, da der Absender für mich erst einmal nicht ersichtlich war. Für ein Buch vor das Päckchen zu groß. Bestellt hatte ich nichts was in dieser Größenordnung gepasst hätte. Meinen eigenen Geburtstag habe ich auch nicht vergessen. Also was ist das für ein Päckchen?, dachte ich.
Ich öffnete als und fand darin ein Paket von Ariel Fleckenentferner und Strahlend weiß. Auch ein wenig lag dabei. Bei for me sollte ich das neue Ariel testen. Ich bin gespannt, ob dieses Waschpulver hält, was es verspricht. Nämlich strahlend weiße Wäsche und keine Flecken. Darüber habe ich mich natürlich gefreut. Jetzt werde ich in den nächsten Tagen das Produkt testen und hoffen, dass es ein gutes Produkt es, mit dem ich zufrieden waschen kann.
Euch werde ich natürlich darüber erzählen. Ihr dürft euch also nicht nur auf Bücherrezensionen freuen, sondern auch über meine Stellungnahme zum Thema Waschmittel.
Auch gelesen habe ich heute wieder einiges. Inzwischen wurde ich in meinem Adventsgewinnspielbuch nur noch knappe 100 Seiten gelesen. Das sollte für mich kein Problem darstellen.
Das Buch lässt sich ganz unterhaltsam lesen, auch wenn es keinesfalls unter die hoch anspruchsvollen Bücher gezählt werden sollte. Das Buch möchte einfach nur eins, unterhalten, um diesen Auftrag erfülltes bravourös. Ich bin gespannt, wie ihr das seht, wenn ihr passend zur Adventzeit erfahrt, um welches Buch es geht.
Derzeit komme ich eigentlich mit dem Abbau des Stapels ungelesener Bücher gut voran. Ich möchte euch heute gar nicht so viel darüber erzählen, schließlich habe ich ja bis zur Adventzeit noch einige Tage Zeit. Als nächstes werde ich im Übrigen “Die Musenfalle” von Nora Miedler noch einmal von Anfang an lesen und beenden. Auch eine Rezension der zu diesem Buch jeden Fall Folgen.
Anschließend folgt dann endlich “Pech und Schwefel” von Annette Eickert. Auch dieses Buch, das sogar eine kleine persönliche Widmung enthält, freue ich mich schon, seitdem ich es bekommen habe.
Das Cover, welches dass Embleme eines Drachens gezeigt, hat mich gerade durch seine Einfachheit irgendwie beeindruckt. Nun bin ich gespannt, ob das Buch auch hält, was es verspricht, eine einfache gute Fantasy-Geschichte. Aber nicht nur ich bin gespannt, auch ihr dürft es sein.

Leave a Reply

Ad Blocker entdeckt

Mein Blog hat einen Ad Blocker entdeckt. Ich würde mich freuen, wenn du diesen deaktivierst, um in den vollen Genuss der Website zu gelangen.

Refresh
error: Content is protected !!