Gastrezension: Android-Apps entwickeln für Einsteiger

Voraussichtliche Lesezeit: 4 Minuten.

Eigene Spiele-Apps für Leser mit Programmierkenntnissen! 

Viele Bücher machen sich, neben den unverzichtbaren praktischen Übungen, bezahlt. Auch zum Lernen einer Programmiersprache eignen sie sich hervorragend, da sie gute Erklärungen und das notwendige Know-how liefern. Zudem kann man Vergessenes immer wieder nachlesen und somit in Erinnerung rufen. Das “Buch Android-Apps entwickeln für Einsteiger” ist ein wertvoller Leitfaden, wenn Sie eigene Apps entwickeln möchten, denn mit diesem Buch erwerben Sie leicht Programmierkenntnisse hierzu.
Damit Ihr Einstieg in die App-Programmierung gelingt, sind Grundkenntnisse der Programmierung von Vorteil. Das Buch erzählt auf interessante Art, wie Sie Apps entwickeln können. Wenn Sie der Anleitung folgen, können Sie eigene Spiele Apps für Android entwickeln. Sie werden überrascht sein, welche Ergebnisse Sie erzielen. Zur genauen Erklärung von Funktionen, wie Animationen, Sounds, oder Highscores gibt es praktische Beispiele, die Sie dann nur noch mit eigenen Ideen anreichern. Damit dies gelingt, ist die benötigte Software bereits auf der DVD vorhanden.

Zwar gibt es in der heutigen Zeit schon zahlreiche Apps für jeden Bedarf, doch darf man nicht vergessen, dass der Wandel der Zeit Änderungen mit sich bringt und immer wieder neue Ideen notwendig sind. Falls Sie nun eine außergewöhnliche Idee haben und diese in einer oder mehreren Apps entwickeln können, werden Sie eventuell sogar in der Lage sein damit Geld zu verdienen.
Dazu sollten Sie aber unbedingt Kenntnisse in der Entwicklung einer App haben. Hier setzt das Buch an. Vorkenntnisse in der Programmierung benötigen Sie nicht. Auch alle anderen Werkzeuge oder Programme liegen auf der DVD bereit, damit Sie leicht eigene Apps entwickeln können.
Weshalb es dabei wichtig ist Apps für Android zu entwickeln, wird anhand vieler Fallbeispiele erklärt. Sie dürfen keine Angst vor komplexen Themen haben, denn die Erklärung zu Programmierung und Java sind verständlich erfolgt. Neben den nötigen Grundkenntnissen der Programmierung, werden auch die einzelnen Werkzeuge für die Erstellung der Apps erläutert.
Schneller als Sie möglicherweise erwarten, haben Sie Ihre erste, eigene App fertiggestellt. Hiermit sind jedoch einfache Apps aus den Code-Listings des Buchs gemeint, die mit kostenintensiven hoch ausgestalteten Apps des App-Stores meist nicht mithalten können. Zum besseren Verständnis wird im Buch jeder einzelne Arbeitsschritt erklärt. Dazu gehören das Entwickeln der Oberfläche, die Belegung der Buttons mit Funktionalität und die Installation der App in der Debug-Umgebung auf dem eigenen Testgerät. Um Ihnen begreiflich zu machen, wie Sie Apps entwickeln, beinhaltet das Buch ein fiktives Tutorial, das: “Stechmücken-Fang-Spiel”. Von der Planung bis zur Animation erhalten Sie Tipps, um die Entwicklung durchführen zu können.
Wenn Sie mit den Inhalten des Buchs vertraut sind und diese zu Ihrem Wissensschatz zählen können, sind Sie dazu fähig Apps für Android zu entwickeln.

Die Buch-Kapitel im Überblick 

Das Buch “Android-Apps entwickeln für Einsteiger” von Uwe Post umfasst 11 Kapitel und 409 Seiten. Die Kapitel sind wie folgt gegliedert

  1. Einleitung 
  2. Ist Java nicht auch eine Insel? 
  3. Vorbereitungen 
  4. Die erste App 
  5. Ein Spiel entwickeln 
  6. Sound und Animation 
  7. Internet-Zugriff 
  8. Kamera und Augmented Reallity 
  9. Sensoren und der Rest der Welt 
  10. Tipps und Tricks 
  11. Apps veröffentlichen 

Während die ersten beiden Kapitel einleitenden Charakter haben und zum Einen die Möglichkeiten von des Android-Systems anhand einiger Beispiele bereits erfolgreicher Apps zeigen, zum Anderen einen kurz Einstieg in die objektorientierte Programmierung mit Java bieten, beschäftigen sich die nachfolgenden Kapitel wirklich mit den Eigenheiten der App-Programmierung.
Zwar könnte man die Kapitel drei und vier auch zu den einleitenden Kapiteln zählen, jedoch sind diese bereits sehr Android-App spezifisch. Kapitel drei erklärt welche gängigen Tools die zum App-Entwickeln zu installieren sind. Diese sind wie bereits erwähnt auf der DVD vorhanden. In Kapitel erstellt der Entwickler seine erste “Hello-World”-Andorid-App. Der zu erwartende typische Einstieg für Programmierer in eine neue Programmier(sprachen)landschaft.
Die nachfolgenden Kapitel fünf, sechs, sieben acht und neun vermitteln bereits die essentiellen Skills, die zum Entwickeln einer richtigen Android-App benötigt werden, nämlich wie die einzelnen Sensoren und Schnittstellen des Smartphones angesteuert werden können. Somit lernt der interessierte Leser, wie er alle gängigen Ein- und Ausgabe-Möglichkeiten des Android Smartphones oder Tablets nutzen kann. Positiv an der Lehrmethode des Buchs ist, dass die Erklärungen durch ein Beispiel unterstützt werden, das in sich konsistent ist und innerhalb der einzelnen Kapitel weiter ausgebaut wird.
Im zehnte Kapitel: “Tipps & Tricks” werden (wie der Name verrät) “Tipps & Tricks” zum erstellen grafischer Oberflächen oder auch Homescreen-Widgets vermittelt.
Zu guter Letzt, erklärt der Autor Uwe Post wie eine Android-App veröffentlicht wird. Hierbei geht er nicht nur auf Google Play sondern auch auf den Amazon App-Shop und neben Themen wie In-App-Payments ein.

Fazit 

Wenn Sie schon immer eine eigene App entwickeln wollten, bietet ein Buch wie das vorliegende einen optimalen Einstieg hierzu. Besonders für Bücherfreunde, die gerne gelesenes nochmals nachschlagen. Langfristig wird jedoch der Informationsbedarf für App-Entwickler nur schwer durch Bücher abzudecken sein. Hier bietet es sich an auch auf Blog-Beiträge zum Thema App-Entwicklung zurück zu greifen, auf die guten Tutorials zum Thema von Google, oder auf Weiterbildungsangebote, wie zum Beispiel die Mobile Developer Conference (MDC).

Eine Rezension von Jakob Alexander Eichler
Bitte beachtet meinen Beitrag zum Thema Gastrezensionen

Dieser Beitrag gefällt dir? Dann teile ihn in deinem Freundeskreis. Danke!

Leave a Reply

Ad Blocker entdeckt

Mein Blog hat einen Ad Blocker entdeckt. Ich würde mich freuen, wenn du diesen deaktivierst, um in den vollen Genuss der Website zu gelangen.

Refresh
error: Content is protected !!