“Frosch oder Traumprinz?” von Hermien Stellmacher

Frosch oder Traumprinz "Frosch oder Traumprinz?" von Hermien Stellmacher
Sharing is Caring! Hilf mit, diesen Beitrag bekannt zu machen!
4 min read

Aktualisiert am 4. September 2020 von Marie


Das Buch „Frosch oder Traumprinz?“ von Hermien Stellmacher ist in der Reihe dtvgirl erschienen und beschreibt das Leben von „Mira mit i“ (O-Ton Mira), die gerade mit ihren Eltern und ihrem jüngeren Bruder von Frankfurt in das stinklangweilige Hellenburg gezogen ist.

Inhalt

Mira langweilt sich sehr in ihrer neuen Heimat und die Mädchen an ihrer Schule sind alle nur zickige Provinztussen (Der einzige Lichtblick ist Karoline, die von ihren Freundinnen nur Karo genannt wird). Mira, das Großstadtmädchen, stellt sich sogar ihre Beerdigung vor, da sie die Zwillinge Jana und Yannick, mit denen sie immer noch regen E-Mail-Kontakt hält, sehr vermisst. Mit ihren Freunden sprayte sie in Frankfurt Graffitis, doch gerade das scheint in Hellenburg unmöglich.

Als sie ihren jüngeren Bruder von dem Kindergeburtstag seines Freundes Anton abholt, lernt sie zufällig dessen älteren Bruder „Fynn mit y“ (O-Ton Fynn) kennen, verknallt sich auf der Stelle und setzt alles daran ihren Schwarm wieder zu treffen. Putzi (von Mira Luzi genannt), der Hund ihrer Tante, ist ihr dabei eine große Hilfe.

Als sie jedoch auch noch Florian aus der Parallelklasse kennenlernt ist das Chaos perfekt, denn wer ist nun Miras Traumprinz und wer ist ihr Frosch? Lest selbst.

Stilistisch

Sprachlich ist diese Geschichte genau auf Ihre Zielgruppe abgestimmt. So schreibt Hermien Stellmacher dicht an Ihrer Zielgruppe. Sie erzählt aus dem Alltag eines Mädchens, das gerade ihre erste Liebe erlebt oder vielleicht auch nur eine Vorstufe davon. Dabei ist sie einerseits ebenso frech und verspielt, wie die Protagonistin von “Frosch oder Traumprinz?” und andererseits doch eigenständig und geradlinig.

Ihr Ausdruck orientiert sich dabei insbesondere an der Sprache junger Mädchen, die gerade erst den Weg zur Frau eingeschlagen haben. Somit ist dieses Buch perfekt auf die Leserinnen abgestimmt, für die es geschrieben wurde.

Ein Buch für Mädchen

Anzeigen

Tatsächlich ist “Frosch oder Traumprinz?” von Hermien Stellmacher nämlich ein Buch für Mädchen. Es ist ähnlich frech geschrieben, wie man es sich um einen solchen wünscht. Es ist unterhaltsam und doch irgendwie anders, als man es von vergleichbaren Bücher her kennt.

„Frosch oder Traumprinz?“ von Hermien Stellmacher erzielt dabei natürlich keine reine Liebesgeschichte, sondern beschreibt vielmehr das zeitlose Thema Freundschaft und Freundeskreis aufbauen nach einem Umzug. Ja, ist gewissermaßen zeitlos und sicherlich auch immer noch aktuell, denn Eltern, die ihren Arbeitsplatz wechseln, müssen zu diesem Anlass häufig in eine andere Gegend ziehen, sodass die Kinder, die häufig dazu gezwungen sind mit umzuziehen, sich einen gänzlich neuen Freundeskreis aufzubauen. Dass dies ebenso sehr eine Chance, wie eine Herausforderung sein kann, wird anhand von Miras Geschichte deutlich.

Aus diesem Grunde würde ich auch behaupten, dass sich viele Mädchen, die dieses Buch lesen, in Mira wieder finden.

Mira bietet auch für heutige Jugendliche noch ein gewisses Identifikationspotenzial. Die Frage “Frosch oder Traumprinz?“ Ist dabei sicherlich auch nicht aus der Mode gekommen, denn viele Jugendliche glauben mit der ersten Liebe tatsächlich ihren Traumprinzen zu haben, stellen aber später weiter fest, dass eben doch nur ein Frosch war. Die Frage “Frosch oder Traumprinz?“ wird heute tatsächlich noch genauso gestellt.

Vermutlich geht sie zurück auf das Märchen der Froschkönig, welches in unterschiedlichen Varianten auch heute noch erzählt wird. Somit beschäftigt sich dieses Buch so alt es auch ist, mit einem zeitlosen Thema das scheinbar nie aus der Mode gekommen ist.

Über die Autorin

Hermien Stellmacher wurde am 7. 5. 1959 in Leiden (Niederlande) geboren. In der Schule mochte sie Sprachen im Allgemeinen, Bio und Kunst. 1974 zog sie mit ihren Eltern nach Deutschland und wurde Dipl.-Grafik-Designerin.

Nachdem sie sich 1987 selbstständig gemacht hatte, erschien 1995 ihr erstes Bilderbuch. Seit 1998 arbeitet sie ausschließlich als Illustratorin und Autorin. Sie bekam für ihre Werke zahlreiche Auszeichnungen (u.a. den „Paderborner Hasen“).

Derzeit lebt Hermien Stellmacher zusammen mit ihrem Mann und einigen Katzen in
Püttlach, einem ganz kleinen Dorf zwischen Bayreuth und Nürnberg.

Anzeigen

Fazit zu “Frosch oder Traumprinz?” von Hermien Stellmacher

Hermien Stellmacher hat einen sehr direkten, aber dennoch humorvollen und jugendlichen Schreibstil, der das Buch gerade für Mädchen im Alter von 11 – 14 interessant werden lässt. In die einzelnen Charaktere kann man sich sehr gut einfinden.

Sharing is Caring! Hilf mit, diesen Beitrag bekannt zu machen!

Ein Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.