“Elf Freundinnen müsst ihr sein” stellt mir…

Voraussichtliche Lesezeit: 0 Minuten.

… heute Theo Zwanziger vor. Nun gut, Theo Zwanziger kannte ich schon vor dem Buch. Seine Rolle in Bezug auf den Frauenfußball war mir jedoch relativ neu. Theo Zwanziger ist für die deutsche Frauenfußball-Nationalmannschaft so etwas wie Mutter Beimer für die Lindenstraße.
Ihr wisst vielleicht, was ich damit meine. Auch wenn der Vergleich vielleicht nicht ganz ins Schwarze trifft so ist Theo Zwanziger doch ein wichtiger Mann der Mannschaft. Innerhalb der Portraits wird deutlich, dass er vielen Frauen der Nationalmannschaft im Rücken gestärkt hat. Für einige scheint er fast so etwas zu sein wie ein Vater für alle Fälle.
Theo Zwanziger und seine Frau Erika sind bei der Mannschaft immer wieder gern gesehene Gäste, aber auch ein wichtiger Rückhalt.
Aus dem Buch von Okka Gundel geht deutlich hervor, dass der deutsche Frauenfußball ohne diesen mächtigen DFB-Präsidenten nicht das wäre, was er ist.
Wer mehr über den deutschen Frauenfußball wissen möchte, der sollte unbedingt einmal in dieses Buch geguckt haben.

Leave a Reply

Ad Blocker entdeckt

Mein Blog hat einen Ad Blocker entdeckt. Ich würde mich freuen, wenn du diesen deaktivierst, um in den vollen Genuss der Website zu gelangen.

Refresh
error: Content is protected !!