“Es geht um die Wurst” von Christoph Drösser und Nora Coenenberg (ab 8 Jahren)

“Es geht um die Wurst” von Christoph Drösser und Nora Coenenberg (ab 8 Jahren)
Sharing is Caring! Hilf mit, diesen Beitrag bekannt zu machen!

“Es geht um die Wurst. Was du wissen musst, wenn du gern Fleisch isst” von Christoph Drösser und Nora Coenenberg ist ein Sachbuch für Kinder ab 8 Jahren. Wie der Name des Buches vermuten lässt, beschäftigt sich dieses Buch mit der Ernährung des Menschen.

Wie erwartet liegt der Schwerpunkt dieses Buches auf den Fleischprodukten, aber tatsächlich ist dieses spannende Sachbuch nicht nur etwas für all jene Kinder, die sich gerne mit vegetarischer Ernährung beschäftigen.

Es ist auch für all jene, die wissen wollen, wie es den Tieren eigentlich ging, bevor sie auf den Teller kamen oder sich für die Umwelt interessieren.  Dabei stehen aber nicht nur Fleischprodukte im Vordergrund, sondern generell alle tierischen und pflanzlichen Erzeugnisse, die zu einer ausgewogenen Ernährung beitragen.

“Es geht um die Wurst“ möchte also nicht nur einen Blick auf die Ernährung der Fleischliebhaber werfen, sondern dazu beitragen, dass Kinder möglichst früh lernen, auf eine gesunde, ausgewogene und umweltfreundliche Ernährung zu achten.

“Es geht um die Wurst”: Mehr als eine Redewendung

Normalerweise steht die Redewendung “Es geht um die Wurst!” dafür, dass es um etwas Wichtiges geht. So ist es auch bei diesem Buch, denn der Titel ist durchaus doppeldeutig zu verstehen. Zum einen geht es tatsächlich um Fleisch- und Wurstwaren, zum anderen geht es aber auch um etwas sehr Wichtiges.

Alleine die Kombination aus ausgewogener Ernährung und Umweltbewusstsein macht dieses Buch schon zu einer spannenden Reise für jedes Kind und tatsächlich auch für viele Erwachsene, denn während ich dieses Buch gelesen habe stellte sich für mich immer wieder die Frage, ob die Menschen eigentlich bewusst ist, wie viel Fleisch sie tatsächlich konsumieren.

Würden wir den Fleischkonsum tatsächlich bewusst erleben, würden wir ihn vermutlich ein wenig reduzieren. Auch das Thema der Schlachtung wird bei diesen Kinder Sachbuch keinesfalls ausgelassen, ebenso wie das Thema des Wasserverbrauchs.

Tatsächlich müssten wir unseren Fleischkonsum nur auf ein gesundes Maß reduzieren um der Umwelt etwas Gutes zu tun. Bewusster Konsum muss kein vollständiger Verzicht sein, sondern eher ein Überdenken des täglichen Speiseplans, sodass die Gemüsebeilagen wieder der Hauptbestandteil unserer Nahrung werden, dass Fleisch hingegen als eine Beilage betrachtet wird.

Aber auch wer sich entscheidet, ganz bewusst auf das Fleisch zu verzichten und sich vegetarisch oder gar vegan zu ernähren trifft eine Entscheidung, die gewisse Folgen hat, für einen selbst, aber auch für die Umwelt und das Tierwohl.

Apropos Tierwohl, auch über die einzelnen Bio Siegel informiert dieses Buch und macht deutlich, dass der Verzicht auf Fleisch, also eine bewusste vegetarische Ernährung, nicht unbedingt die beste Entscheidung für das Tierwohl bedeutet.

“Es geht um die Wurst“ ist dabei kein Buch, das bewusst für eine fleischlose Ernährung wirbt, sondern tatsächlich die einzelnen Aspekte der Ernährung betrachtet und das Bewusstsein schärft.

“Es geht um die Wurst”: Ein Wissensbuch nicht nur für Kinder

Obwohl “Es geht um die Wurst. Was du wissen musst, wenn du gern Fleisch isst” von Christoph Drösser und Nora Coenenberg im Bereich der Kinderbücher angesiedelt ist, erscheint es mir nicht als ein Buch, das ausschließlich von Kindern gelesen werden sollte.

Auch das Wissen von Eltern oder anderen Erwachsenen wird durch das Lesen von “Es geht um die Wurst. Was du wissen musst, wenn du gern Fleisch isst” von Christoph Drösser und Nora Coenenberg noch einmal gestärkt. So sind die Eltern dann nicht nur für einen Besuch auf dem örtlichen Bauernhof gewappnet, sondern können auch die fragende Kinder beantworten.

Aber auch wer keine Kinder hat, lernt durch das Lesen dieses Buches einen ganz anderen Umgang mit dem Wocheneinkauf. Wer bewusst Fleisch kauft, kauft weniger in besserer Qualität und gegebenenfalls sogar mit mehr Tierwohl.

Dass bessere Qualität auch mehr kostet, ist natürlich eine Gewissheit, mit der man sich arrangieren muss, doch wer besseres Fleisch in kleinerer Menge kauft, profitiert am Ende nicht nur gesundheitlich, sondern auch geschmacklich. Darüber hinaus verbessert man so ganz nebenbei seinen ökologischen Fußabdruck.

“Es geht um die Wurst. Was du wissen musst, wenn du gern Fleisch isst” von Christoph Drösser und Nora Coenenberg: Kindgerechte Sprache, Verständnis für ausgewogene Ernährung

Tatsächlich ist “Es geht um die Wurst. Was du wissen musst, wenn du gern Fleisch isst” von Christoph Drösser und Nora Coenenberg in einer überaus kindgerechten Sprache verfasst, sodass es Kinder ab acht Jahre selbstständig lesen können, ohne Verständnisprobleme zu haben.

Auf diese Weise ist das Wissen dieses Buches natürlich nicht von den Kindern zugänglich, sondern auch nahezu jedem anderen Menschen.Wer auf diese Weise Einverständnis für eine ausgewogene fleischlose oder Fleisch beinhaltende Ernährung entwickelt, tut sich selbst etwas Gutes.

Denn neben all dem Wissen zum Thema Fleisch stellen Christoph Drösser und Nora Coenenberg auch Aspekte wie die Ernährungsplan vor oder zeigen, dass 100 g Erbsen gegenüber 100 g Rindfleisch viel weniger Wasser in der Produktion benötigen. Spannend ist das auf jeden Fall.

In kurzen Absätzen verpackt Christoph Drösser nicht nur gekonnt wichtige Informationen, sondern lässt das Erlebnis der ausgewogenen Ernährung lebendig werden. Dabei verwendet er Alltagsnahe Beispiele, die die Kinder selbst aus ihrem eigenen Alltag kennen.

Diese Übertragung unterstützt die Kinder dabei, das aufgenommene Wissen als relevant zu betrachten. Auf diese Weise lernen sie für ihr ganzes Leben, denn Essen und später auch sich selbst versorgen, bleibt ja ein Leben lang.

Tatsächlich weckt oder steigert Christoph Drösser mit seinem Buch “Es geht um die Wurst”, das auch in Zusammenarbeit mit Nora Coenenberg entstanden ist, an einer ganzen Reihe von hochinteressanten, hochaktuellen und auch später noch wichtigen Themen.

Tatsächlich würde ich behaupten, dass dieses Buch nicht nur für all jene Kinder geschrieben wurde, die sich bei den Aktionen rund um Fridays for Future engagieren. Tatsächlich setzt dieses Buch ein wenig früher an, denn es behandelt nicht nur die Umweltthemen, sondern auch noch viele weitere Themen drumherum.

“Es geht um die Wurst“: Starke, kindgerechte Infografiken von Nora Coenenberg

Neben den informativen Textpassagen von Christoph Drösser tragen auch zahlreiche starke Infografiken dazu bei, das Wissen zu verstärken, zu vertiefen und es als lebendig zu erleben.

Die Aufbereitung der Infografiken ist dabei allerdings ganz anders, als man es zum Beispiel aus der Tageszeitung kennen. Hier bei “Es geht um die Wurst“ schafft Nora Coenenberg eine Interaktion zwischen dem Leser dieses Buches und dem vermittelten Inhalt.

Die Beispiele, die sie für die Aufbereitung der Informationen wählt sind dabei ebenso aus dem Leben der Kinder gegriffen, wie wir es auch schon in den Texten von Christoph Drösser erleben durften.

Über den Autor Christoph Drösser

“Christoph Drösser lebt als freier Journalist und Autor in San Francisco (USA). Davor war er 18 Jahre lang bei der Wochenzeitung DIE ZEIT Redakteur im Ressort Wissen. Dort schuf er unter anderem die Kolumne “Stimmt’s?“, in der er Fragen seiner Leser nach Alltagsphänomenen beantwortet.

Christoph Drösser hat 20 Bücher veröffentlicht, darunter auch zwei Kinderbücher zu Wissensthemen.”(Gabriel Verlag)

Über die Illustratorin Nora Coenenberg

“Nora Coenenberg ist Illustratorin, Infografikerin und Editorial Designerin und wohnt in Hamburg. Seit 2012 gehört sie zum Team von DIE ZEIT und konzipiert hier u.a. die wöchentliche Infografikseite.

Neben dieser Tätigkeit gestaltet sie gern alles, worin Zahlen vorkommen, zum Beispiel Geschäftsberichte und Kindersachbücher. Außerdem unterrichtet sie, berät andere Künstler bei der Gestaltung ihres Portfolios und hält Vorträge zum Thema Grafikdesign.” (Gabriel Verlag)

Fazit zu “Es geht um die Wurst. Was du wissen musst, wenn du gern Fleisch isst” von Christoph Drösser und Nora Coenenberg

Als ich das Kindersachbuch “Es geht um die Wurst. Was du wissen musst, wenn du gern Fleisch isst” von Christoph Drösser und Nora Coenenberg entdeckte, zögerte ich keinesfalls lange, denn das Thema Fleisch hat mich selbst als Jugendliche immer interessiert.

Auch mit dem Thema der vegetarischen oder gar veganen Ernährung habe ich mich immer wieder einmal beschäftigt. Allerdings musste ich für mich erkennen, dass ich mich keinesfalls vollständig vegetarisch oder sogar vegan ernähren kann.

Trotzdem finde ich es spannend, welche Entwicklung in diesem Bereich in den letzten Jahren stattgefunden hat. Sogar eine Messe über den pflanzlichen Lebensstil habe ich besuchen können.

Auf Basis der “Fridays for Future”-Bewegung ist das Thema in den letzten Jahren noch einmal spürbar gewachsen. Dass Christoph Drösser und Nora Coenenberg sich nun explizit dem Thema des Fleischkonsums für den Umweltschutz gewidmet haben, finde ich gut, denn tatsächlich hängt nicht alles vom vollständigen Verzicht auf Fleisch ab.

Dies zeigte aber nicht nur “Es geht um die Wurst. Was du wissen musst, wenn du gern Fleisch isst” von Christoph Drösser und Nora Coenenberg sondern auch bereits Aktionen wie der “Meatless Monday“, den Paul McCartney in Großbritannien bekannt machte. Schon ein fleischfreier Tag pro Woche wirkt sich auf den Klimawandel ganz immens aus.

Zum Beispiel dachte ich selbst, wenn ich heute Fleisch esse, darauf, wo’s herkommt und wie die Tiere dort gelebt haben. Fleisch kaufe ich eher selten und wenn doch, dann vom örtlichen Bio-Bauern. Das allerdings nicht erst, seitdem die Nachfrage dort gestiegen ist, sondern schon aus der Zeit, als ich selbst noch ein Kind war.

Eigentlich ist es schade, dass viele Stadtkinder heutzutage nur noch eine sehr einfache Vorstellung vom Leben auf dem Land haben. Denn auch das Wissen über das ländliche Leben und das Leben mit Tieren trägt sicher zum besseren Bewusstsein für die Umwelt bei.

Persönlich glaube ich, dass “Es geht um die Wurst“ von Christoph Dössler und Nora Coenenberg für viele Kinder ein guter Einstieg ist, weswegen ich Euch dieses Buch nur wärmstens empfehlen kann. Vielleicht bietet es sich gerade jetzt gut an, wo das Thema Fleischkonsum wieder stärker hinterfragt wird.

Sharing is Caring! Hilf mit, diesen Beitrag bekannt zu machen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

vielleserin
Die mobile Version verlassen