“Ein Sommer in Antwerpen”: ZDF, 20.15 Uhr

“Ein Sommer in Antwerpen”: ZDF, 20.15 Uhr
Sharing is Caring! Hilf mit, diesen Beitrag bekannt zu machen!
Sommer in Antwerpen” width=”300″ height=”212″ /> Eigentlich ist alles klar: Caro wird mit Johann nach Hamburg gehen. Aber dann wirbelt Mathis Caros Leben durcheinander und auch das Geburtstagsgeschenk für ihre Großmutter klappt nicht wie geplant. Von links: Mathis van Anderlecht (Dries De Sutter), Carolina Werninger (Maike Johanna Reuter), Magda Oberstedt (Nicole Heesters), Johann Kopsted (Helgi Schmid). (c)ZDF/Sofie Silbermann

Mit “Ein Sommer in Antwerpen” zeigt das ZDF heute Abend eine neue Episode der beliebten Reihe “Ein Sommer in …”. In dieser Reihe des ZDF-Herzkino verbindet sich das Gefühl von Urlaub mit einer zumeist emotionalen Geschichte.

Tatsächlich habe ich in der Vergangenheit schon einige “Ein Sommer in…“-Filme gesehen, zuletzt”Ein Sommer auf Elba”.

Dass diese Reihe das Reisefieber weckt, ist mit Sicherheit kein Zufall. Tatsächlich scheinen sich Städtereisen in benachbarte Regionen gerade er anzubieten, als lange Fernreise.

Ist das ein Trend, der sich umkehren wird? Ich bin mir nicht ganz sicher, denn aktuell ist jede Reisetätigkeit stark eingeschränkt. Tatsächlich zeigt diese Reihe aber auch, dass man gar nicht so weit reisen muss, tatsächlich neue und andere Eindrücke zu gewinnen.

Mit “Ein Sommer in Antwerpen“ heißt es also nun, auf geht’s nach Belgien!

Worum geht’s bei “Ein Sommer in Antwerpen”?

Caros Sommer in Antwerpen wird anders, als sie dachte. Denn eigentlich wollte sie mit ihrem Freund Johann ein Modelabel in Hamburg gründen.

Doch eine Überraschung für ihre Oma Magda bringt alles durcheinander. Denn Caro hat die Adresse von Magdas vermisster Sandkastenfreundin Judith in Antwerpen ausfindig gemacht.

Doch dort angekommen, öffnet Mathis den beiden Frauen die Tür. Er ist gerade frisch eingezogen und renoviert die Wohnung, in der Judith einst lebte. Von der alten Dame wisse er nichts.

Magda vermutet, dass sie inzwischen gestorben ist. Caro hingegen will die Suche nicht aufgeben und setzt alles dran, Judith zu finden.

Mathis hilft Caro bei der Suche nach Judith und zieht sie mit seiner Spontaneität und seinem natürlichen Charme in den Bann.

Eigentlich gehört Caros Herz Johann. Aber Mathis wirbelt ihr Leben gehörig durcheinander. Sie beginnt, zu schwanken. Ist ihr Lebensplan an der Seite von Johann der richtige?

Wo wurde ein “Ein Sommer in Antwerpen” gedreht?

Der Liebesfilm “Ein Sommer in Antwerpen” entstand im August 2020 in Belgien. Er ist der 36. Film der “Herzkino”-Reihe.

Konkret liegen die Drehorte in Antwerpen. Dies war für einige Schauspieler sicherlich auch ein Grund, warum sie sich entschieden haben, an diesem Film teilzunehmen. Allerdings haben wir aufgrund der akademischen Lage nicht viel mehr gesehen, als sie Drehorte und das Hotelzimmer.

Schade eigentlich, denn Antwerpen normalerweise mit Sicherheit eine Reise wert.

“Ein Sommer in Antwerpen”: Die Besetzung

Maike Johanna Reuter spielt Carolina Werninger. Für Maike Johanna Reuter ist es der erste Auftritt im ZDF-“Herzkino“.

Nicole Heesters verkörpert Magda Oberstedt. Nicole Heesters war bereits 2003 in “Rosamunde Pilcher: Gewissheit des Herzens” und 2011 in “Ein Sommer in Paris” zu sehen.

Helgi Schmid stellt Johann Kopsted dar.Diesen Schauspieler kenne ich seit geraumer Zeit aus ganz unterschiedlichen Rollen, allerdings ist er mir durch die Serie “Professor T.“ noch am besten in Erinnerung. Meistens hat er starke Rollen, die sich aber eher im Hintergrund aufhalten.

Schön, dass wir ihn hier einmal in einer doch etwas umfangreicheren Rolle erleben. Ich glaube, dass diese Besetzung auf jeden Fall eine gute Wahl war.

Den Schauspieler Dries De Sutter kenne ich persönlich noch nicht. Er übernimmt die Rolle des Mathis van Anderlecht.

Rebecca Immanuel habe ich schon in zahlreichen Serien und in ganz unterschiedlichen Rollen erleben dürfen. Zuletzt in “die Einzelpraxis“. Zumeist spielt sie sehr starke Frauenrollen. So wundert es mich auch dieses Mal nicht, dass sie für die Rolle Tessa van de Berg besetzt wurde.

Eine weitere Besetzung freut mich ebenfalls. Walter Sittler verkörpert Marc Aurich. Den Schauspieler habe ich schon in ganz vielen Rollen gesehen, angefangen in seiner Rolle als Dr. Schmidt, in der Serie “Nicola“, aber auch aus der Krimireihe “Der Kommissar und das Meer.

Gehört er zu den beliebtesten oder auch vielseitigsten Schauspielern? Nun, das weiß ich nicht mit Gewissheit, aber ich weiß, dass ich ihn sehr gerne in Filmen und in ganz unterschiedlichen Rollen erlebe.

Haley Louise Jones stellt Yasmin Mahdi dar.Sie kenne ich ebenso wenig, wie Vera van Dooren, die die Rolle der Hanna übernimmt.Weiterhin spielen Viviane De Muynck (als Camille), Marc Lauwrys ( in der Rolle Schammes) und Pamela Ghislain (Lea) mit.

Sie alle habe ich bislang aber noch in keiner Serie oder gar einem Film erleben dürfen.

Aufgrund der Vielzahl von starken mir bekannten Schauspielern hoffe ich darauf, dass mich dieser Film heute Abend sehr gut unterhalten wird. Auch die mir unbekannten Schauspieler sind dabei keinesfalls ein schlechtes Zeichen, denn frische Gesichter lassen sich immer noch als eine besondere Charakteristik betrachten.

Schlicht und ergreifend weiß ich dann nicht, wie sie agieren und handeln, sodass die Unterhaltung bei diesem Film auf diese Weise ungleich überraschender erscheint.

Erwartungen an “Ein Sommer in Antwerpen”

Normalerweise würde ich an dieser Stelle sagen, dass ich mich darauf freue, “ein Sommer in Antwerpen zuschauen, da die Geschichte einen gewissen Reiz besitzt. Dieses Mal ist es aber nicht nur der Reiz der Geschichte, die diesen Film für mich zu einem Erlebnis macht. Vielmehr ist es so, dass ich selbst noch nie in Antwerpen war, wohl aber schon einmal in Belgien.

Ich glaube dennoch nicht, dass Antwerpen mit Brüssel zu vergleichen wäre, was ich besucht habe. Antwerpen besitzt nach dem was ich bisher gehört habe einen ganz besonderen Reiz, der wohl auch in der Altstadt begründet ist. Sollte ich also behaupten, dass die Altstadt in diesem Film möglicherweise sogar in Teilen zu sehen ist?

Nun, ich weiß nicht, ob die Altstadt tatsächlich in “Ein Sommer in Antwerpen“ zu sehen ist, aber persönlich hoffe ich sehr darauf, denn hin reisen können wir aktuell nicht. Trotzdem könnte dieser Film eine gute Gelegenheit sein, einige wenige Eindrücke über diese Handelsstadt zu bekommen.

Ich persönlich freue mich darauf, den Film heute Abend pünktlich um 20:15 Uhr im ZDF schauen zu können, aber natürlich ist “Ein Sommer in Antwerpen” in der Mediathek anzuschauen.

Genau aus diesem Grund lässt sich der Film für jeden empfehlen, der gerade ein wenig Fernweh empfindet und gerne zeitnah wieder reisen würde. Da es in “Ein Sommer in Antwerpen” tatsächlich um eine Sommerreise geht, könnte ich mir vorstellen, dass dieser Film ein hohes Identifikationspotenzial besitzt.

Gleichzeitig ist allerdings nicht jeder auf der Suche nach seiner eigenen Großmutter, sodass hier eine weitere Sehnsucht aufgegriffen wird. Es geht darum, endlich wieder einmal Zeit mit der eigenen Familie verbringen zu dürfen.

Aktuell möchte wohl jeder Zuschauer gerne mal wieder etwas anderes erleben, als den gewohnten Alltag. Natürlich möchte man wieder einmal Freunde treffen, vielleicht auch Verwandte. Der ein oder andere träumt vielleicht davon, endlich wieder in den Urlaub fahren zu dürfen.

Die Gelegenheit einfach einmal auszubrechen, bietet “Ein Sommer in Antwerpen“ heute Abend auf jeden Fall.

Sharing is Caring! Hilf mit, diesen Beitrag bekannt zu machen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

vielleserin
Die mobile Version verlassen