Die Lesung von und mit Andrea Sawatzki…

Die Lesung von und mit Andrea Sawatzki…
Sharing is Caring! Hilf mit, diesen Beitrag bekannt zu machen!

… gestern Abend war großartig und voll. Das Tortenstück im HCC Dortmund war fast ausverkauft und die Stimmung  war gut. Bereits im Foyer hatten einige Zuschauer der Lesung Andrea Sawatzki bei ihrer Ankunft gesehen. Dann folgte die Öffnung des Saals.
Mithilfe der Eintrittskarten war der eigene Platz auch schnell gefunden, sodass die Lesung beginnen konnte. Ein Moderator betrat die Bühne und fragte einiges zur Entstehung des Buches.
Dann las Andrea Sawatzki einige Abschnitte aus ihrem Buch “Ein allzu braves Mädchen” Wer meine Rezension gelesen, der wer wird sich erinnern, das ich das Buch als sehr nüchtern empfand. Der Leser bleibt in vielen Passagen außen vor. Dass dieser Stil so von der Autorin erwünscht und beabsichtigt ist, wird deutlich, wenn man sie auf einer Lesung erlebt.

Einen kleinen Einblick gibt sie jedoch auch in den zahlreichen Interviews, die Andrea Sawatzki zu ihrem Debütroman gab und immer noch gibt. In allen Interviews merkt man ihr jedoch an, wie nah ihr dieser, ihr eigener, Debütroman geht.

Das spätere Signieren der Bücher und Hörbücher am Büchertisch der Mayersche machte der Autorin sichtlich Freude. Sie wirkte gut gelaunt und strahlte. Das so viele Gäste diese Lesung besuchten, hatte sicherlich auch einen Anteil hieran.

Sharing is Caring! Hilf mit, diesen Beitrag bekannt zu machen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

vielleserin
Die mobile Version verlassen