Herbstzeit: 8 Dinge für deinen gemütlichen Herbstabend

Herbstzeit: 8 Dinge für deinen gemütlichen Herbstabend
Sharing is Caring! Hilf mit, diesen Beitrag bekannt zu machen!

Langsam wird es wieder früher dunkel und kühler ist es nachts auch schon. Somit beginnt die Jahreszeit, in der wir es uns wieder gerne gemütlich machen.Doch was benötigen wir eigentlich für einen solchen Abend? Bei mir findest du 8 Dinge für deinen gemütlichen Herbstabend. Wobei sich das natürlich auch auf die Winterzeit übertragen lässt.

Das Erste der 8 Dinge für deinen gemütlichen Herbstabend: bequeme Kleidung

Ganz wichtig: Einen gemütlichen Abend sollte man niemals mit unbequemer Kleidung begehen. Dies kann ein bequemer Hausanzug sein, ein Jogginganzug oder dein Lieblingspulli und deine bequemste Hose. Egal, solange du dich darin wohlfühlst. Es ist das Erste der 8 Dinge für deinen gemütlichen Herbstabend.

Schlabberkleidung ist zwar nicht unbedingt ein Muss, aber die meisten Menschen können in Kleidung mit hohem Stretch-Anteil einfacher entspannen als im kleinen Schwarzem.

Das Zweite der 8 Dinge für deinen gemütlichen Herbstabend: Kuschelsocken

Mädels, seid mal ehrlich, wir alle neigen im Herbst dazu, schnell kalte Füße zu bekommen. Bequeme Socken sind also ebenfalls ein Muss. Sind eure Kuschelsocken selbstgestrickt? Die finde ich ja immer super angenehm. Vielleicht habt ihr aber auch einfach eure Lieblingssocken parat, die ihr nun da es abends langsam kühler wird, wieder hervorkramt.

Das Dritte der 8 Dinge für deinen gemütlichen Herbstabend: eine gute Tasse Tee oder Kakao wärmt Körper und Seele

Ich liebe Tee. In fast allen Varianten, wenn man ihn mit Ruhe, Muße und der richtigen Wassertemperatur zubereitet hat. Schwarztee mag ich dabei überaus gerne mit Kluntjes und Sahne. Wen wundert es da, dass ich meine gemütlichen Herbstabende gerne mit einem Tee begehe?

Doch an manchen Tagen greife ich neben dem Tee auch gerne mal zum Kakao. Dann aber zu einem Kakao mit besonderer Schokolade (entweder ganz weiß oder ganz dunkler Schokolade). Die Milch dazu in einem Topf erwärmen, nicht aufkochen lassen.

Dann Schokolade am Besten geraspelt hinzugeben. Das ganze vorsichtig weiter erwärmen in die Lieblingstasse füllen und – sofern man es mag – mit Sahne abrunden.

Das Vierte der 8 Dinge für deinen gemütlichen Herbstabend: ein Rückzugsort mit Decke und weichen Kissen

Der frühe Herbst ist dafür bekannt, dass es schon mal etwas kühler wird. Jedoch keinesfalls so, dass wir bereits eine Heizung benötigten. Stattdessen lohnt sich der Griff zu einer flauschigen und weichen Decke, die man sich bei Bedarf über die Beine legen kann.

Je nachdem wo man sitzt, kann man auch ein paar gemütliche Kissen bereitlegen. Wer auf einem Sessel sitzt, kann sich dann nämlich eines in den Rücken legen um die Rückenmuskulatur zu entspannen oder ein Kissen als Untergrund für einen schönen, aber leider auch sehr schweren Schmöker verwenden.

Ich selbst nutze für solche Bücher gerne  meine Leselotte, denn obwohl es Reader sei Dank mittlerweile Alternativen gibt, möchte ich gerade an einem solchen Abend ungern auf die Haptik und den Geruch des Buches verzichten.

Solche Abende kommen doch eh viel zu selten. Es ist das Vierte der 8 Dinge für deinen gemütlichen Herbstabend, die ich dir empfehlen möchte.

Das Fünfte der 8 Dinge für deinen gemütlichen Herbstabend: eine stimmungsvolle Beleuchtung

Viele von euch denken nun vielleicht an Kerzen. Ja, die könnte man nutzen während man seinen Tee oder Kakao trinkt. Manche träumen vielleicht auch vom Kamin. Ja dieses Licht erscheint aufgrund seiner Wärme sehr angenehm. Allerdings hat nicht jeder diesen Komfort zu Hause.

Ich selbst habe auch keinen, aber es gibt auch eine schöne und helle Alternative, um mit Licht eine stimmungsvolle Atmosphäre zu kreieren. Die Zauberformel lautet hier: indirekte Beleuchtung mit einer warmen Farbtemperatur.

Ihr möchtet ein warmweißes Licht nutzen, das heißt ihr solltet Lampen mit etwa 2700 bis 3000 Kelvin verwenden. Was die Helligkeit dieses Wohlfühllichts angeht, so nutzt das, was für euch angenehm ist. Zum Lesen bietet sich aber eine helle Lampe an.

Ich selbst habe eine Deckenlampe, bei der ich die Farbtemperatur und die Helligkeit verändern kann. Obwohl ich diese im Sommer kaum nutze, möchte ich sie im Herbst und Winter nicht missen, denn ich kann sie meiner jeweiligen Stimmung und Tätigkeit anpassen. Perfekt!

Punkt 6 der 8 Dinge für deinen gemütlichen Herbstabend: einen sturmfreien Abend

Bevor ihr so einen gemütlichen Herbstabend begeht, solltet ihr potentielle Störquellen reduzieren. Ist das Handy ausgeschaltet? War der Postbote schon da? Bei diesem Abend geht es um euch. Möchtet ihr jemanden bei eurem gemütlichen Abend dabei haben?

Dann ladet diesen Lieblingsmenschen ein, ansonsten sorgt für einen Abend, der ganz nach euren Wünschen ist. Mütter mit Kindern könnten darüber nachdenken, die Kinder bei den Großeltern übernachten zulassen.

Alternativ könnte man eine gemütlichen Herbstabend mit der ganzen Familie machen und jeder beteiligt sich nach den eigenen Möglichkeiten.

Für die kleineren Leser bieten sich Bilderbücher an, die man vorlesen kann, für größere Kinder bieten sich dann Erstlese-Bücher oder Kinderromane an.

Nummer 7 der 8 Dinge für deinen gemütlichen Herbstabend: ein gutes Buch oder Hörbuch

Klar, als Leseratte und Vielleserin brauche ich für so einen gemütlichen Abend ein gutes Buch. Eines das mich unterhält und fesselt. Dabei ist es eigentlich egal, aus welchem Genre es stammt, solange es mich unterhält.

Am Wochenende hat mich beispielsweise „Todeskäfig“ von Ellison Cooper (welches ich als Hörbuch hörte) richtig gut unterhalten. Nach langem endlich mal wieder ein Krimi (und ja, für mich ist es ein Krimi, da die Ermittlung im Vordergrund steht und ich den Täter bis zuletzt nicht erraten konnte)

Das Achte der 8 Dinge für deinen gemütlichen Herbstabend: die passende Stimmung

Was gibt es Schlimmeres als sich nach einem stressigen Tag nicht entspannen zu können und sich nicht entspannen zu können? Solche Tage sind perfekt für den Besuch im Box-Club, fürs Fitnessstudio oder die Joggingrunde im Park, aber nicht für einen gemütlichen Herbstabend in perfekter und entspannter Atmosphäre.

Um einen  Leseabend auf dem Sofa oder im Bett zu verbringen, muss man selbst einigermaßen entspannt sein. Andernfalls würde man sonst schnell einem inneren Bewegungsdrang nach geben.

Der eigene Fokus liegt dann nicht auf der Geschichte, die gehört oder gelesen wird, sondern auf der Lösungssuche für Herausforderungen und Hindernisse. Diese Stimmung trägt nicht zu einem gemütlichen Abend bei

Was ist euer Must Have für den perfekten Herbstabend?

So nun da ich euch ein paar Tipps gegeben habe, wie man einen gemütlichen Herbstabend verbringen kann, möchte ich natürlich auch von euch wissen: „Welche Dinge sind für dich an einem gemütlichen Herbstabend unverzichtbar? Verratet es mir gerne in den Kommentaren.

Sharing is Caring! Hilf mit, diesen Beitrag bekannt zu machen!

Ein Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

vielleserin
Die mobile Version verlassen