Leseabend im Bett

Voraussichtliche Lesezeit: 0 Minuten.

Heute Abend werde ich mich noch ein wenig ins Bett kuscheln und lesen. “Das Mädchen am Kreuz” ist wirklich seltsam. Nach wie vor vermisse ich die Elemente eines klassischen Krimis und kann gleichzeitig noch nicht einmal sagen, es wäre ein Buch ohne Spannung.
Irgendwie ist es merkwürdig. Wenn ich euch sage, es geht nach wie vor um den familiären Background von Mona, die Hochzeit hat stattgefunden  und auch der Unfall ist schon passiert. In meiner momentanen Szenen ist sie im Krankenhaus und alles erscheint normal. In dem Mordfall (aus dem Prolog) wurde bisher kaum ermittelt. Somit ist es auch nicht weiter verwunderlich, dass es bisher keine Ermittlungsergebnisse zu geben scheint.
Ich bin gespannt, in weit dieses Buch mich noch überraschen kann. Bisher erinnert nur wenig an einen Krimi… 🙂

Dieser Beitrag gefällt dir? Dann teile ihn in deinem Freundeskreis. Danke!

One Response

Leave a Reply

Ad Blocker entdeckt

Mein Blog hat einen Ad Blocker entdeckt. Ich würde mich freuen, wenn du diesen deaktivierst, um in den vollen Genuss der Website zu gelangen.

Refresh
error: Content is protected !!