Kampf bei Loja…

Voraussichtliche Lesezeit: 1 Minuten.

Auch heute habe ich die Maurin weiter gelesen. Das Buch ist echt hitzig. Andauernd gibt es irgendwo eine Schlacht. Dass zieht mich als Leser in die Geschichte des Buches hinein. Wir dürfen dabei nicht vergessen, dass es sich um echte historische Geschehen handelt. Wie muss es damals für die Leute gewesen sein von einer Schlacht in die nächste zu ziehen. Kaum hatte man sich von einer erholt, stand die nächste schon vor der Tür.
Das Buch verliert nicht Anspannung. Im Gegenteil, es zieht mich immer mehr in seinen Bann. Nun bin ich schon über die Seite 252 hinaus und dennoch kann ich sagen, ich werde das Buch auch jetzt nicht aus der Hand legen. Heute Abend oder vielleicht auch gleich schon lese ich auf jeden Fall weiter.
Die Geschichte Zahras zieht den Leser in seinen Bann. Jetzt ist sie zwar wieder in Granada ankommen. Aber von Erholung kann keine Rede sein, denn das nächste Abenteuer wartet bereits. Mit ihrem zukünftigen Ehemann hat sie zahlreiche Probleme, da er unter anderem ihre Freiheit nicht akzeptiert. So etwas würde der heutigen Zeit gar nicht mehr geben glaube ich. Außerdem finde ich es wenig vernünftig, sich die ehelichen Pflichten durch eine Vergewaltigung einzufordern. Zahra fühlt sich im Anschluss natürlich beschmutzt unterzieht sich jeglicher Nähe zu ihrer Familie. Zum Schutz der Familie schickt Zarahs Vater die Familie zu seinem ehemaligen Schwiegervater. Ausgerechnet nach Loja reisen sie, denn Ali al-Attar ist der Herrscher über Loja. Auch Hayat ist immer noch nicht über Miguel hinweg und Zahra denkt nach wie vor an Gonzalo.
Als Leser kenne ich natürlich die auf Anhaltspunkte aller vier Personen. Ich fiebere nun also praktisch mit jeder Seite, die ich lese, dem Zusammentreffen der Liebenden entgegen. Dennoch glaube ich, dass dieses Treffen nicht unter guten Vorzeichen stattfinden wird. Im Gegenteil! Ich glaube, dass noch zahlreiche Probleme geben wird, die gelöst werden müssen. Ich freue mich allerdings sehr darauf auch noch die letzten knapp 300 Seiten zu lesen.
Besonders freue ich mich allerdings, dass Lea mir die Möglichkeit eingeräumt hat ihr Buch in dieser Ausführlichkeit zu lesen und mir selbst ein Urteil zu machen. Ganz besonders freue ich mich, wenn ich nach dem Buch auch noch einige Fragen an die Autorin stellen darf. Die Antworten veröffentliche ich dann natürlich hier.

Leave a Reply

Ad Blocker entdeckt

Mein Blog hat einen Ad Blocker entdeckt. Ich würde mich freuen, wenn du diesen deaktivierst, um in den vollen Genuss der Website zu gelangen.

Refresh