So, dieses Jahr endet nun und ich rutsche…

Voraussichtliche Lesezeit: 1 Minuten.

… in ein hoffentlich schönes, glückliches und gesundes neues Jahr. Da ich mir dieses wünsche und davon ausgehe, dass sich viele von euch genau das gleiche wünschen, wünsche ich es doch einfach uns allen. Habt ihr in diesem Jahr eigentlich so etwas wie Neujahrsvorsätze?
Ich gebe ehrlich zu, ich habe keine! Wohl aber Pläne, was ich nächstes Jahr alles machen möchte. Neujahrsvorsätze gehen doch meist eh nicht auf und scheitern kläglich in der Umsetzung. Das ist so ähnlich wie mit diesen To-Do-Listen, alles was darauf steht schafft man doch zumeist eh nicht und wenn dann nur mit einem festen Konzept, das so starr ist, dass man praktisch nicht mehr spontan agieren kann, also lasse ich das planen in diesem Jahr aus, mache mir keinen Kopf darüber, was ich in diesem Jahr (entschuldigt gemeint ist natürlich 2015) erreichen kann.
Sicher, ein Mensch hat Träume und diese Träume sind auch gut. Gleichzeitig sollte man natürlich nicht in einer Traumwelt leben, sondern in der echten und wahrhaftigen, in der realen Welt.
Natürlich, hin und wieder darf man durchaus in die Welt der Fantasie hineingleiten, eintauchen und eine Zeit lang in ihr verschwinden, aber wichtig ist auch, dass man wieder auftaucht.
In diesem Sinne, möchte ich mich für dieses Jahr verabschieden, wir sehen uns sicher alle in 2015 wieder.

Leave a Reply

Ad Blocker entdeckt

Mein Blog hat einen Ad Blocker entdeckt. Ich würde mich freuen, wenn du diesen deaktivierst, um in den vollen Genuss der Website zu gelangen.

Refresh
error: Content is protected !!