Heute hat mir Karla eine Antwort auf meine E-Mail geschickt…

Voraussichtliche Lesezeit: 2 Minuten.

… über die ich mich doch sehr freue. Ich habe ihr vorgestern einige Texte eingereicht, die eventuell bei LovelyBooks gebloggt werden können. Ihr gefallen die Texte sehr gut, so dass ich nur einige Kleinigkeiten ändern soll. Die kleinen Änderungen werde ich Morgen gerne an meinen Texten vornehmen. Für einen ersten Einstieg fand ich ihre Antwort hingegen schon einmal sehr viel versprechend. Ich bin gespannt, wie den LovelyBooks- Lesern meine Texte gefallen. Sollte ich in Zukunft häufiger für diesen Blog schreiben dürfen, werde ich meine Beiträge natürlich hier verlinken.
Ich hätte im Übrigen nicht daran geglaubt, dass ich an einem 1. September einmal schreiben darf, dass es langsam Herbst wird. Tatsächlich gibt es jetzt schon in den Geschäften die ersten Kürbisse und die ersten Wolldecken dann auch schon wieder herausgeholt und sich abends auf dem heimischen Sofa gemütlich zu machen. Zusätzlich kommen heute natürlich ganz viele neue Teesorten in den Teeladen. So freue ich mich schon auf den alljährlichen Herbsttee Karl-Heinz, den es ab sofort wieder bei TeeGschwendner zu kaufen gibt. Ihr könnt euch also darauf freuen, dass ihr in Zukunft von mir auch einige herbstliche Themen berichtet bekommt. So werde ich euch neben den Büchern auch über leckere Teesorten berichten.
Das Buch “Oktoberfest” bleibt weiterhin spannend. Ich bin schon sehr gespannt, wann eine erste Lösung oder zumindest ein Lösungsansatz in Sicht ist. Von der Rückseite beziehungsweise dem Klappentext wissen wir bereits, dass die Lösung des Problems mit einem bisher für die meist unbekannten Menschen zu tun hat. Von diesem Menschen hat der Leser bisher nur einmal eine Szene lesen dürfen, so dass ich mir zu diesem Zeitpunkt nicht zutrauen würde, diese Figur richtig einzuschätzen. So entsteht im Moment für mich ein Puzzle, bei dem man zu diesem Zeitpunkt noch nicht sagen kann, welches Bild hinterher entstanden ist. Ich stehe also zum derzeitigen Zeitpunkt vor der Frage: “Welches Bild hat das Puzzle, das sich gerade zusammensetze?”
Da fällt mir ein, eigentlich wollte ich euch ja noch Fragen, wie euch der Trailer zum Buch gefällt. Ich persönlich finde ihn ganz passend, allerdings frage ich mich ob die Frage, die gegen Ende Leser anziehen soll, nicht eher abschreckend wirkt.
Zum Abschluss meines heutigen Beitrags möchte ich euch gerne noch eine Hörbuch-Empfehlung mit auf den Weg geben. Und zwar geht es um “Wish u were dead” von Todd Strasser, der manchen vielleicht besser als Morton Rhue bekannt ist, da er unter diesem Namen “Die Welle” veröffentlicht hat. Beim Stöbern bei Audible war ich durch Zufall auf dieses Hörbuch gestoßen und kann es euch nun nur wärmstens empfehlen. Möchtet ihr wissen, worum es geht, dann soll denn morgen nochmal in meinem Blog vorbeischauen.

Leave a Reply

Ad Blocker entdeckt

Mein Blog hat einen Ad Blocker entdeckt. Ich würde mich freuen, wenn du diesen deaktivierst, um in den vollen Genuss der Website zu gelangen.

Refresh