“Ruchlose Rivalen” habe ich …

Voraussichtliche Lesezeit: 1 Minuten.

… nun endlich gelesen. Es lag nun schon einige Zeit auf meinem SUB. Der Eichborn-Verlag bereitet sicher schon auf meiner Rezension. Dieser leicht ich auch gar nicht mehr lange hinauszögern.
Wer das Buch “Ruchlose Rivalen – Piratenwort wird nicht gebrochen” in die Hand nimmt, der wird schnell merken, es ist ein Kinderbuch. Erzählt wird die Geschichte des abenteuerlustigen Piraten außer Dienst Buckelbert Hansen. Eben dieser hatte vor einigen Jahren eine Prinzessin geheiratet und seinen Job an den Nagel gehangen. Seitdem plagen ihn Albträume. Um eine passende Medizin zu bekommen, bleibt ihm nichts anderes übrig als abermals als Pirat in See zu stechen. Dort trifft er seinen ärgsten Konkurrenten Boje Eisenfuß. Natürlich werde ich euch an dieser Stelle jetzt nicht mehr erzählen, nur so viel das Buch hält, was es verspricht. Wer einen achtjährigen Jungen kennt, der gerne liest, der sollte es allein mit diesem Buch versuchen. Der Schreibstil des Autors ist durchweg abwechslungsreich, unterhaltsam und überaus kurios. Dieser stellt in vielerlei Hinsicht schon selbst ein kleines Abenteuer dar, denn Leuw von Katzenstein hat selbst eine kleine geheime Sprache mit eingebaut, die für zusätzliche Spannung sorgt.
Kurz und gut, ich kann mein Fazit auf den Punkt bringen.
Mir persönlich hat das Buch gut gefallen, obwohl ich nicht zu eigentlichen Zielgruppe gehöre. Dennoch wuürde ich problemlos noch einmal lesen und auch weiter empfehlen. Schaut es euch einfach selbst mal an.

Dieser Beitrag gefällt dir? Dann teile ihn in deinem Freundeskreis. Danke!

Leave a Reply

Ad Blocker entdeckt

Mein Blog hat einen Ad Blocker entdeckt. Ich würde mich freuen, wenn du diesen deaktivierst, um in den vollen Genuss der Website zu gelangen.

Refresh
error: Content is protected !!