Nachdem ich euch kürzlich schon von “Winterkartoffelknödel” erzählt habe,…

Voraussichtliche Lesezeit: 0 Minuten.

… folgt nun “Dampfnudelblues” von Rita Falk. Wie auch schon im ersten Teil dieser Serie geht es wieder um Franz Eberhofer. Dieses Mal löst allerdings keinen Vierfachmord, sondern klärt so ganz nebenbei den Mord an Rektor Höpfel auf, obwohl zunächst alles wie ein Selbstmord aussieht. Doch als wäre das alles nicht schlimm genug hat auch noch seine langjährige Liebelei mit Susi als diese sich nach einem Italien Urlaub immer mehr von ihm abwendet. Doch auch an dieser Stelle endet das Chaos im Alltag unseres Kommissars Franz Eberhofer leider nicht, denn seine neugeborene Nichte Uschi findet ihn wesentlich sympathischer als ihre übrigen Familienmitglieder (einschließlich ihrer Eltern), so dass sie nur bei ihm wirklich ruhig ist. Das bedeutet natürlich zusätzlichen Stress. Doch wie immer steht ihm sein alter Kumpel Rudi (der ja schon aus dem ersten Buch bekannt ist) wieder mit Rat und Tat zur Seite. Gelesen wird dieser urkomische Krimi ebenfalls von Christian Tramnitz. Dieser verleiht mit seiner unverwechselbaren Art diese Bücher zu lesen, jeder Figur wieder das gewisse Etwas. Das hören dieses Hörbuchs wird so keinesfalls langweilig sondern zu einer unvergesslichen Geschichte.

Leave a Reply

Ad Blocker entdeckt

Mein Blog hat einen Ad Blocker entdeckt. Ich würde mich freuen, wenn du diesen deaktivierst, um in den vollen Genuss der Website zu gelangen.

Refresh
error: Content is protected !!