Marie-Force-Superfan-Challenge: Die Reihe “Gansett Island”

Voraussichtliche Lesezeit: 7 Minuten.

Ja, ich bin ein großer Freund, der Liebesgeschichten aus der Feder von Marie Force. Und das obwohl ich früher eher wenig Interesse an Liebesroman zeigte. Bei Marie Force begeistern mich zum einen die eBooks, zum anderen aber auch die Hörbücher.

Warum ich Hörbücher mag

Jeder, der diesen Blog schon eine Weile verfolgt, weiß, dass ich gerne das eine oder andere Hörbuch zur Entspannung hören. Insbesondere in stressigen Zeiten, bringen mich diese schnell wieder runter.

Früher hörte ich dabei vor allem Krimis und Thriller, dann entdeckte ich die Hörbücher von Marie Force und stellte schnell fest, dass diese Liebesromane weit mehr sind als die klassischen Happy End-Romane. Marie Force baut ihre Geschichten um Familien herum und um Orte.

Die »Gansett Island« Reihe

Heute möchte ich euch einen ersten Einblick in eine Reihe geben. Es geht dabei um Gansett Island. Also bei genauerer Betrachtung eigentlich um eine Insel, die reine Fiktion ist. Dennoch hat man als Hörer den Eindruck selbst Teil der Insel zu werden.Diesen Effekt gibt es sicherlich auch in der Buchreihe, wo es mittlerweile 16 Teile gibt, aber eben noch stärker in der Hörbuchreihe.

Ich persönlich denke, dass man selbst Teil der Geschichte wird, wenn man Karoline Mask von Oppen dabei zu hört, wie sie jeder einzelnen Bewohnerin jedem einzelnen Bewohner dieser Insel ihre Stimme leiht. Dass es dabei eigentlich die ganze Zeit primär um die Familie McCarthy geht, wird bei dieser Reihe erst deutlich, wenn man bereits einige gehört hat.

Gleichzeitig wird deutlich, dass man diese Hörbücher auf jeden Fall in der richtigen rein Folge hören sollte, denn diese Reihe baut aufeinander auf, zwar lernen wir immer wieder neue Familienmitglieder kennen und erleben auch eigentlich immer neue Liebesgeschichten und dennoch sind die einzelnen Geschichten keinesfalls unabhängig voneinander, da die Hauptfiguren des ersten Teils zweiten Band wieder eine Rolle spielen können, zumindest begegnen sie uns immer mal wieder im Ort oder bei Familienfesten, sodass wir trotz neuer Figuren auch an den Leben der bereits bekannten Charaktere weiterhin teilhaben. Das alles zeichnet Marie Force als Schreiberin dieser Reihe aus. Sie erzählt die Chronologie der Liebesgeschichten einer Familie. Grandios und mitreißend und doch höchst individuell.

Ich möchte euch einmal einen kurzen Überblick darüber verschaffen, was euch bei dieser Reihe erwartet.

Aktuell acht Teile vertont

Aktuell sind genau acht Teile der 16 bereits veröffentlichten Bücher vertont worden. Trotzdem möchte ich euch an dieser Stelle keinesfalls alle vorstellen, da ich fürchte sonst ein wenig zu Spoilern. Aus diesem Grund habe ich mich bewusst für die ersten drei Teile entschieden.

Liebe auf Gansett Island

“Maddie Chester ist fest entschlossen, ihren Heimatort Gansett Island, mit dem sie nur schlechte Erinnerungen und hässliche Gerüchte verbindet, zu verlassen. Aber dann wird sie auf dem Weg zur Arbeit beim McCarthy’s Resort Hotel, wo sie einen Job als Zimmermädchen hat, von dem in Gansett allseits beliebten Mac McCarthy angefahren. Er ist wieder in der Stadt, um seinem Vater beim Verkauf des Familienhotels zur Seite zu stehen, und hatte eigentlich nicht vor, lange zu bleiben.

Da Maddie bei dem Unfall am Bein verletzt wird, zieht er bei ihr ein, um sich um sie zu kümmern und ihr bei der Versorgung ihres kleinen Sohns zu helfen. Er merkt sehr schnell, dass seine Pläne, nur kurz auf der Insel zu bleiben, ernsthaft in Gefahr geraten und er vielleicht doch für die Liebe geschaffen ist.” (Klappentext)

Eine Geschichte mit Sogwirkung

Tatsächlich habe ich bereits in diesem ersten Teil recht schnell gemerkt, dass diese Reihe wie auch die Green Mountain-Serie, die ich euch morgen vorstellen möchte, neben den Elementen eines klassischen Liebesromans auch die Elemente eines Familienromans enthält. Die Geschichten, die sich Marie Force überlegt hat, haben neben den klassischen Liebesroman auch noch Humor, Witz und in manchen Teilen auch so etwas wie Drama. Dabei geht es ihr jedoch nicht darum, den Leser traurig zustimmen, sondern ihn tatsächlich gut zu unterhalten.

Karoline Mask von Oppen erzählt die Geschichte dabei so, als stünden wir als Zuhörer daneben und erleben sie aus Sicht der Protagonistin oder des Protagonisten war. Dieses erste Hörbuch war dabei so authentisch, dass ich mir direkt das zweite herbeiwünschte. Da es diese Hörbücher aber ausschließlich bei Audible gibt, muss ich tatsächlich einen ganzen Monat warten, bis ich wieder ausreichend Guthaben hatte. Die Teile zwei und drei habe ich mir da tatsächlich direkt hintereinander zugelegt.

Denn die Geschichte ist dabei mitreißender, als man es sich nach dieser Rezension vielleicht vorstellen kann. Lebendige Charaktere, die durch eine Stimme verstärkt werden, die genau weiß wie man Charakter, reißen mich öfter einmal mit, aber selten haben mich Serien so sehr, wie die vorliegenden Serien von Marie Force.

Sehnsucht auf Gansett Island

“Joe Cantrell, der Besitzer der Gansett Island Fährgesellschaft, ist, seit er denken kann, in Janey McCarthy verliebt. Aber Janey war entweder anderweitig vergeben oder verlobt mit dem angehenden Arzt David Lawrence. Als die Beziehung von David und Janey in die Brüche geht, wendet sie sich an ihren »fünften Bruder« Joe, einen der wenigen Menschen in ihrem engsten Freundeskreis, der auf dem Festland lebt.

Janey beschließt, dass ein paar Tage mit Joe genau das sind, was sie braucht, bevor sie zur Insel zurückkehrt, um ihrer Familie die Nachricht ihrer gescheiterten Verlobung zu überbringen. Es war schlimm genug für Joe, Janey aus der Ferne zu lieben, aber sie in seinem Haus zu haben ist reinste Folter. Wird er die Gelegenheit ergreifen und ihr beweisen, was zwischen ihnen sein könnte? Und was wird Joes bester Freund, Janeys älterer Bruder Mac, dazu sagen?” (Klappentext)

Beziehungen mit Entwicklungen

Ich bin mir nicht sicher, ob ich an dieser Stelle zu viel verraten, wenn ich an dieser Stelle verrate, dass in Marie Forces Geschichten zwar traumhafte Beziehungen entstehen, sie jedoch nicht immer an der gleichen Stelle stehen bleiben. Die Figuren entwickeln sich weiter, sodass einzelne Figuren auch mehrmals innerhalb der Serie vorkommen können, zum Teil in unterschiedlichen Positionen und mit unterschiedlicher Zielsetzung, aber durchaus in einer nicht unwichtigen Rolle. Bei diesem zweiten Hörbuch ist mir dies sehr deutlich geworden, denn aufgrund der Tatsache, dass ich selbst die Hörbücher in einer anderen Reihenfolge hörte, begegnete mir Joe Cantrell als Nebenfigur in einem anderen Hörbuch, bei dem wir auch etwas über seine Beziehung und sein Leben bis dahin erfuhren.

Aus diesem Grund kann ich euch auch nur raten, hört diese Serie als Ganzes.

Hoffnung auf Gansett Island

“Vier wunderbare Jahre lang war der junge Luke Harris in Sydney Donovan verliebt, die als Teenager immer den Sommer auf Gansett Island verbrachte. Dann ging Sydney aufs College und kam nie zurück. Sie heiratete einen anderen und bekam zwei Kinder, während Luke auf der Insel blieb, bei McCarthy’s am Jachthafen arbeitete und sich fragte, was zwischen ihm und der einzigen Frau, die er je geliebt hatte, schief gelaufen war.

Fünfzehn Monate nach dem tragischen Verlust ihres Mannes und ihrer Kinder kehrt Sydney zurück nach Gansett, um herauszufinden, wie es weitergehen soll, und das könnten sehr wohl die Gefühle für einen Mann aus ihrer Vergangenheit sein, den sie nie vergessen konnte. Aber ist sie bereit, der Liebe eine zweite Chance zu geben?” (Klappentext)

Scheinbare Unabhängigkeit

Obwohl dieser Teil auf den ersten Blick scheinbar unabhängig zu sein scheint, ist jedoch in gewisser Weise ein weiterer wichtiger Schritt um die Dorfgemeinschaft und die Familie McCarthy kennenzulernen. Aber auch hier stellt man fest, dass dieses Hörbuch auf bereits vergangenes zurückgreift und den Leser dabei emotional einerseits dort abholt, wo er sich befindet, gleichzeitig jedoch voraussetzt, dass man die Vorgeschichte kennt.

Über die Autorin

“Marie Force ist Autorin von über 25 zeitgenössischen Liebesromanen, von denen etliche sich auf den Bestsellerlisten der New York Times, der USA Today und des Wall Street Journal platziert haben. Unter dem Pseudonym M. S. Force hat sie zudem die Erotikserie »Quantum« veröffentlicht.
Marie Force wurde in Rhode Island geboren, wo sie auch heute wieder mit ihrem Mann, ihren beiden fast erwachsenen Töchtern und zwei Hunden lebt.” (Autorenbiografie)

Über die Sprecherin

Karoline Mask von Oppen habe ich bereits in mehreren Hörbüchern als Sprecherin erleben dürfen. Sofern mich mein Eindruck nicht trügt, liest sie vor allem freche, humorvolle Liebesromane mit dem gewissen Etwas. Mittlerweile erkenne ich ihre Stimme sogar schon im Hörbuch, ohne zuvor mitbekommen zu haben, dass sie es lesen würde. Doch wer ist eigentlich Karoline Mask von Oppen? Im Internet lässt sich über sie eigentlich nur auf ihrer eigenen Homepage etwas finden. Karoline Mask von Oppen ist 1981 geboren und in Hyderabad, Indien, in Stuttgart und Berlin aufgewachsen. Sie ist freie Sprecherin für Film, TV, Radio, Games, Voice-Over, Synchron, und Hörbuch.

Mehr über die Geschichten von Marie Force erfahrt ihr in der Facebook-Veranstaltung zu ihrem aktuellen Release. Oder alternativ morgen bei mir

Dieser Beitrag gefällt dir? Dann teile ihn in deinem Freundeskreis. Danke!

2 Comments

    • Marie

Leave a Reply

Ad Blocker entdeckt

Mein Blog hat einen Ad Blocker entdeckt. Ich würde mich freuen, wenn du diesen deaktivierst, um in den vollen Genuss der Website zu gelangen.

Refresh
error: Content is protected !!