“Herz am langen Zügel” von Antje Szillat

Voraussichtliche Lesezeit: 2 Minuten.

“Herz am langen Zügel” von ist ein klassischer Frauenroman, der aus der selbstbewussten Frau doch wieder das Pferdemädchen von einst werden lässt. Auch Malin, die Protagonistin in diesem Buch, ist mittlerweile längst eine toughe Karrierefrau und hat den Hof ihrer Eltern längst Richtung Hamburg verlassen. Nun erhält die energiegeladene und höchst engagierte Marketing-Expertin einen Anruf ihrer Mutter, der sie innerhalb kürzester Zeit zur kurzfristigen Heimkehr auf Zeit bewegt. Grund: Ihr Vater, immerhin 70, ist vom Heuschober gefallen und auf dem Weg ins Krankenhaus. Ihre Mutter ist beunruhigt und viel zu aufgeregt, um tatsächlich klare Antworten geben zu können. Im Krankenhaus wird Malin zwar schnell klar, dass ihr Vater zwar nicht lebensgefährlich verletzt ist, er aber trotzdem einige Wochen im Krankenhaus verbleiben müsse. Anschließend käme die Reha und bis er wieder so fit wäre, dass er den Stall wieder alleine führen könnte, würden wohl Monate vergehen.

Als Malin wenig später mit ihrer Mutter auf den Hof zurückkehrt trifft sie ein weiterer Schock. Nichts erinnert an den schönen Hof von einst. Vieles scheint heruntergekommen und verfallen. Die Pferde selbst erscheinen verwahrlost. Malin hadert mit sich, denn die Rettung des Hofes bedeutet, eine Auszeit im Job zu nehmen. Doch dann kommt Hilfe von gänzlich unerwarteter Seite und ein Plan nimmt Gestalt an.

Der Stil in “Herz am langen Zügel”

kenne ich als Autorin zahlreicher Kinder- und Jugendbücher, von denen ich einige selbst mit Begeisterung gelesen habe. Da es sich hierbei um ein Erwachsenenbuch handelt, ist der Stil natürlich ein gänzlich anderer. Gleichzeitig hat sie sich ihre Frische und Geradlinigkeit bewahrt. Der Roman ist dabei nicht nur ein klassischer Liebesroman, sondern enthält auch eine gelungene Mischung aus Tierschutz- und Abenteuergeschichte. Sprachlich hat sich das Niveau natürlich an die erwachsene Zielgruppe angepasst. Die Autorin verbindet dabei sachliche Präzision mit Emotion und Lebendigkeit. Das Lesen dieses 288 Seiten starken Romans macht deshalb richtig Freude.

Eine Geschichte mit Tiefgang und Gefühl

Nicht nur sprachlich, sondern auch im Rahmen der Handlung wird deutlich, dass es sich um eine Geschichte mit Tiefgang und viel Gefühl handelt. Obwohl dieser Roman als Liebesroman vor Pferdekulisse angekündigt war, wird schnell deutlich, dass die einzelnen Figuren ebenso vielschichtig sind wie auch die Geschichte. Gleichzeitig ist dieser Liebesroman mehr als nur die Geschichte zwischen einer Frau und einem Mann. Es könnte nämlich auch als eine Liebesgeschichte zwischen Pferd und Reiter oder Kind und Eltern verstanden werden.

Über

arbeitete viele Jahre für ein großes Unternehmen, bevor sie nach der Geburt ihres ersten Sohnes mit dem Schreiben anfing. Seit 2007 ist sie als freie Autorin tätig und hat inzwischen rund 60 Bücher bei großen, bekannten Verlagen veröffentlicht. Im Kinderbuchbereich ist ihr eine Bestsellerreihe geglückt, die inzwischen in viele Sprachen übersetzt wurde. ist verheiratet und lebt mit ihrem Mann und ihren Kindern in einer Kleinstadt zwischen Hamburg und Hannover, wo sie auch ihrer großen Liebe, dem Pferdesport, frönt.” (Droemer Knaur)

Fazit

Ein Buch für erwachsen gewordene Pferdemädchen, das als Standalone tatsächlich in die Kindheit und Jugend entführt. Stilistisch macht dieses Buch Spaß beim Lesen und auch der Plott lädt zum Träumen und Verweilen ein. Ich hätte gerne mehr bekommen, aber es ist vermutlich nicht der Auftakt zu einer Reihe.

Dieser Beitrag gefällt dir? Dann teile ihn in deinem Freundeskreis. Danke!
Summary
Review Date
Reviewed Item
"Herz am langen Zügel" von Antje Szillat
Author Rating
51star1star1star1star1star

Leave a Reply

Ad Blocker entdeckt

Mein Blog hat einen Ad Blocker entdeckt. Ich würde mich freuen, wenn du diesen deaktivierst, um in den vollen Genuss der Website zu gelangen.

Refresh
error: Content is protected !!