Ein Buch zum Wochenende und Start in eine filmreiche Woche

Voraussichtliche Lesezeit: 2 Minuten.

Im Gegensatz zu euch weiß ich bereits, wie mein Wochenende so aussehen wird und weiß somit auch, dass ich am Sonntag zum ersten Film des 1. Fußball-Film-Festivals gehen werde. Natürlich freue ich mich schon sehr darauf auch darauf, euch darüber zu berichten. Leider weiß ich aber auch, dass sich somit etwas weniger Zeit zum Lesen haben werde. Also nehme ich mir von vornherein nur ein Buch vor und freue mich, wenn ich es geschafft habe dieses Buch zu Ende zu lesen.

Schmälzle und die Kräuter des Todes als regionales Krimi-Schmankerl

Ja, tatsächlich hatte ich schon im Verlaufe der Woche mit Schmelze und die Kräuter des Todes begonnen. Viel Zeit zum Lesen hatte ich bis dahin aber nicht, denn irgendwie kam immer etwas dazwischen und somit weiß ich, dass ich sowohl heute Abend als auch morgen ein wenig Entspannung gut gebrauchen kann. Meine Woche war ungewohnt anstrengend. Trotz oder vielleicht gerade und des Feiertags.

Natürlich freue ich mich auf Schmälzle und die Kräuter des Todes, denn schon auf den ersten Seiten gab es einiges zu lachen. Es ist ein ungewöhnlicher Krimi, ja. Allerdings ist es auch ein Krimi, der zu unterhalten weiß und dass eben nicht nur die Spannungskomponente, sondern auch aufgrund seiner Erzählweise. Der Stil der Autorin ist dabei äußerst humorvoll und reißt mich regelrecht mit. Ich bin mir sicher, dass sich dieses Buch relativ schnell lesen lässt, wenn ich mir dann mal ein bisschen mehr Zeit nehmen kann. Heute Abend werde ich also weiter lesen.

Worum geht’s denn eigentlich?

“Hätte das nicht bis morgen Zeit gehabt!
«Im Lebe net», meint die Putzfrau des Polizeipostens von Bad Wildbad. Aber sie täuscht sich: Der neue Kommissar aus Karlsruhe heißt Justin Schmälzle, er ist schwarz, vegan und liebt (außer seiner Frau Claudia) kaum etwas mehr als seinen Reismilch-Macchiato. In Karlsruhe hat er noch einen Drogenring ausgehoben. In Bad Wildbad werden allenfalls Blumenkübel in die Enz geworfen. Wenn es hochkommt. Schaden: 250 Euro.
Doch dann treibt ein toter Mann im Fluss unter dem Lindenbrückle. Wenig später verschwindet eine junge Frau im Bannwald. Schließlich tauchen auch noch Tütchen mit Kräutern auf, die an die Jugendlichen von Bad Wildbad verkauft werden.
Was ist hier los? Justin Schmälzle wird es herausfinden. Aber erst nach seinem Reismilch-Macchiato.” (Klappentext)

Ihr seht schon anhand des Klappentextes, dass dieses Buch verdammt humorvoll ist. Ja, humorvoll und mit einem ungewöhnlichen Fall, der sicherlich noch spannend wird. Ich für meinen Teil werde euch auf jeden Fall davon erzählen, wie mir dieses ungewöhnliche Buch gefallen hat, wenn ich es dann beendet habe.Wie sind eure Pläne für dieses Wochenende?

Dieser Beitrag gefällt dir? Dann teile ihn in deinem Freundeskreis. Danke!

No Responses

  1. Pingback: 404
    16. Oktober 2018
  2. 16. Oktober 2018

Leave a Reply

Ad Blocker entdeckt

Mein Blog hat einen Ad Blocker entdeckt. Ich würde mich freuen, wenn du diesen deaktivierst, um in den vollen Genuss der Website zu gelangen.

Refresh
error: Content is protected !!