Bücher für Erstleser: “Mein Körper gehört mir!” von Dagmar Geisler und pro familia

Voraussichtliche Lesezeit: 5 Minuten.

“Mein Körper gehört mir!” von und pro familia ist ein Bilderbuch mit wenig Text, das auch von n schon selbst gelesen werden könnte. Mit einem Erwachsenen hätte aber jedes Kind auch gleich einen Ansprechpartner an der Seite, denn das Thema: “Mein Körper gehört mir!” ist wichtig. Dass dieses Thema seit Generationen relevant ist, zeigt auch die Tatsache, dass dieses Buch seit 25 Jahren immer wieder neu aufgelegt wird. Nun wurde es mit der Jubiläumsausgabe aktualisiert und überarbeitet, sodass auch die Digitalisierung thematisiert wird. Die Bedeutung des Themas “Schutz vor Missbrauch” ist für Eltern allgegenwärtig und gleichzeitig ein echt heikles Thema. Wie erklärt man einem Kind, das es sich abgrenzen und annähern kann? Freunde nehme ich natürlich gerne in den Arm, doch möchte ich auch den üblichen Schmatzer von Onkel oder Tante ertragen, um ihnen eine Freude zu machen? Für Kinder ist es wichtig, dass sie möglichst lernen eigene Grenzen zu setzen und sich Hilfe holen, wenn sie etwas nicht verstehen. Genau bei dieser Entwicklung hilft “Mein Körper gehört mir” von in Verbindung mit pro familia.

Der eigene Körper verändert sich

Dass sich der eigene Körper verändert, erkennt Clara, die Protagonistin des Buches, gleich zu Beginn der Geschichte. Allerdings ist es nicht ihre erste wichtige Erkenntnis, denn sie betrachtet ihren Körper positiv und als etwas Besonderes,. Genau genommen als etwas, das es verdient, geschützt zu werden. Erst im Anschluss erläutert sie kurz die Veränderungen ihres Körpers. Dabei handelt es sich allerdings noch keinesfalls um ein Aufklärungsbuch im Sinne der Sexualerziehung. Vielmehr geht es der etwa fünfjährigen Protagonistin darum, dass sich auch die etwa gleichaltrigen Leser ihres eigenen Körpers bewusst werden und ihn als etwas Positives wahrnehmen.

Nähe zulassen

Im Verlauf des Buches erleben wir Clara im Umgang mit ihrer Familie und ihren Freunden. Sie lässt Nähe zu, und fühlt sich in der Gegenwart ihrer Lieblingsmenschen wohl. Dass sie diese Nähe zulässt und genießen kann, liegt darin begründet, dass sie weiß, dass diese Menschen ihre Grenzen respektieren und sie niemals überschreiten würden. Clara ist sich darüber bewusst, dass Nähe toll ist, wenn jeder dem anderen mit Respekt und Achtung begegnet.

Grenzen setzen

Genau diesen Respekt und diese Achtung verschafft sich Clara, in dem sie Grenzen setzt. Die Darstellung dieser Grenzen ist dabei sehr eindringlich. Diese Beharrlichkeit wirkt anfangs etwas stur, macht es aber für die jungen Leser des Buches offensichtlich, dass es wichtig ist, Grenzen zu setzen. Clara macht ihre Bedürfnisse nach Nähe ebenso deutlich, wie das Bedürfnis nach Distanz.

Schutz vor Missbrauch für Kinder?

Mit dem Slogan “Schutz vor Missbrauch für Kinder ab 5” wirbt pro familia für das Bilderbuch “Mein Körper gehört mir!”, welches in Zusammenarbeit mit entstand. Tatsächlich fand ich diese Aussage zu Beginn reichlich ambitioniert. Dann allerdings wurde mir bewusst, dass Bücher dieser Art die Kinder über ihre Rechte informieren und sie somit in diesen Rechten stärken. Das Wissen um die eigenen Rechte, Stärken und Fähigkeiten stärkt die Persönlichkeit und das Selbstbewusstsein des Kindes. Sind selbstbewusste Kinder also weniger gefährdet? Diese Aussage müsste im Zweifelsfall einmal eingehender hinterfragt werden. De facto kann man aber davon ausgehen, dass starke Kinder eher in der Lage sind, sich Hilfe zu holen und zu Wehr zu setzen und das ganz sicher nicht nur in körperlicher Hinsicht.

Sprachlicher Ausdruck durch kindliche Hauptfigur

Ich selbst stellte erleichtert fest, dass dieses Selbstbewusstsein durch eine kindliche Hauptfigur vermittelt wird. Die Sprache der Protagonistin entspricht dabei nämlich der Sprache der Leser. Somit wird dieses Thema altersgerecht vermittelt. Auf diese Weise entsteht kein peinliches Gefühl, etwas noch nicht zu wissen oder zu können. Vielmehr öffnet sich das Kind für diese auf den ersten Blick heiklen Themen. Eltern können also beruhigt sein und sich diesen Themen entspannt widmen.

Digitalisierung nur ein kleines Randthema

Obwohl es heißt, dass die Jubiläumsausgabe, um das Thema Digitalisierung erweitert worden sei, kommt mir dieses Thema als zu kurz dargestellt vor. Allerdings muss ich natürlich dazu sagen, dass sich dieses Buch an Kinder ab 5 Jahre richtet. Somit ist es sinnvoll dieses Thema Alters entsprechend aufzugreifen. Dennoch wäre es wünschenswert ein vergleichbares Buch für eine ältere Altergruppe mit einem Digitalisierungsschwerpunkt zu kennen, das man den Kindern geben kann.

Über pro familia

“Pro familia ist die größte nichtstaatliche Organisation für Sexual-, Schwangerschafts- und Partnerschaftsberatung in Deutschland.

Seit 1952 engagiert sich pro familia als gemeinnütziger Verein für eigenverantwortliche Familienplanung und selbstbestimmte Sexualität. [Sie] setzen [sich] national und international für die Interessen von Frauen, Männern, Jugendlichen und Kindern im Kontext sexueller und reproduktiver Gesundheit und Rechte ein.” (pro familia)

Über

, in Hessen aufgewachsen, lebt in der Fränkischen Schweiz und schreibt und illustriert seit 25 Jahren für Kinder und Jugendliche. Mit ihren Büchern und Workshops begleitet sie Kinder auf ihrer sozial-emotionalen Entwicklung und liefert zahlreiche Gesprächsanlässe, gemeinsam über Gefühle, schwierige Situationen und Probleme zu sprechen.
Ihre Bücher und Vorträge sind aber auch für viele Erwachsene eine wichtige Hilfestellung im Umgang mit der emotionalen Entwicklung von Kindern. Als Counselor für Kunsttherapie arbeitet dabei auch mit kunsttherapeutischen Ansätzen.
Auch wenn immer wieder sehr schwere Themen wie Trauer, Scheidung oder Missbrauch behandelt, trifft sie immer genau den richtigen Ton und zeigt zahlreiche Ansätze, diese Phasen positiv zu überwinden.” (Loewe Verlag)

Bücher zur emotionalen Entwicklung

Neben diesem Buch gibt es noch weitere Bücher zur emotionalen Entwicklung für Kinder ab 5 Jahren:


Diese gehen auf unterschiedliche Themen des Lebens ein und fördern das Kind in der emotionalen Reife. Alle stammen von . Jedes Einzelne hat meiner Ansicht nach seine Berechtigung.

Fazit

“Mein Körper gehört mir!” von und pro familia ist ein Buch, dass den Kindern Themen wie Nähe und Distanz näher bringt. Meiner Ansicht nach ist es jedoch nicht unbedingt ein -Buch, sondern eins das Kinder stark macht. Die emotionale Entwicklung der Kinder ist jedoch ebenso wichtig wie die kognitive Entwicklung. Somit ist es sinnvoll, mit seinem Kind auch über dieses wichtige Thema zu sprechen. “Mein Körper gehört mir!” von und pro familia lädt Eltern und Kinder dazu ein, sich erstmals diesem ernsten und wichtigen Thema zu widmen und unterstützt dabei, ins Gespräch zu kommen.

Dieser Beitrag gefällt dir? Dann teile ihn in deinem Freundeskreis. Danke!
Summary
Review Date
Reviewed Item
Bücher für Erstleser: "Mein Körper gehört mir!" von Dagmar Geisler und pro familia
Author Rating
41star1star1star1stargray

Leave a Reply

Ad Blocker entdeckt

Mein Blog hat einen Ad Blocker entdeckt. Ich würde mich freuen, wenn du diesen deaktivierst, um in den vollen Genuss der Website zu gelangen.

Refresh
error: Content is protected !!