Blogtour zur Alâburg: Heute die Alâburg und das Tor Lekan

Voraussichtliche Lesezeit: 6 Minuten.

Heute beginnt die Blogtour zur Dilogie rund um die Alâburg, das Tor Lekan und natürlich rund um Leik und seine Gefährten. Da ich euch in der gestrigen Rezension schon einiges über das Buch verraten habe, gibt es heute recht wenig inhaltliches zur Geschichte. Aber natürlich möchte ich euch nicht länger auf die Folter spannen. Also versuche ich mich in diesem Beitrag auf das Wesentliche zu konzentrieren, die Alâburg, das Tor Lekan und natürlich das Gewinnspiel, dass ihr weiter unten finden werdet.

 

1. Die Alâburg

Dieser Ort nimmt ein Großteil der eigentlichen Handlung ein. Wobei er eigentlich eine Bildungseinrichtung ist. Unterrichtet wird Magie. Im Fall von Leik bedeutet das, dass er hier lernen soll mit seinen Fähigkeiten, dem Farben sehen, besser zurechtzukommen. Denn das Farbensehen eine gefährliche Waffe und nur wer sie beherrscht, kann sie nutzen, um die Welt zu retten.
Auf den ersten Blick ist die Alâburg ein großes, imposantes und düsteres Gebäude. Die Künste, die in ihr unterrichtet werden, sind nur unwesentlich heller. Mich persönlich erinnerte die Geschichte des Farbsehens für einen Moment an die Synästhesie(Also die Vermischung mehrerer Sinneseindrücke, wie beispielsweise Farben (sehen) und Klänge (hören) zu der Idee, dass ein bestimmter Klang durch eine Farbe symbolisiert ist. So kann das hohe C zum Beispiel quietschgrün sein. Oder der Geruch von Zitrone erscheint gelb.), doch eine echte Ausbildung für Synästhetiker gibt es nicht. Farben sehen kann man nicht lernen. Zumindest in unserer Welt. In der Welt der Farbseher, in der die Alâburg angesiedelt ist, ist das anders. Hier gibt es eine Schule, denn die Farben, die gesehen werden, sind lenkbar. Ein Gegner kann durch sie schwer verwundet werden. Doch die wenigsten Schüler, genau genommen ist Leik der Einzige, können mehr als eine Farbe sehen. Leik beherrscht sogar das Sehen aller drei Farben somit ist er, sofern das Farbsehen untrainiert bleibt, eine echte Gefahr. Aber um Leik soll es hier gar nicht gehen. Er wird euch später im Rahmen der Blogtour noch einmal ausführlicher vorgestellt.
Zurück zur Alâburg. Es handelt sich hierbei um eine Burg, die gut versteckt in einem Tal liegt, die also nicht von jedem auf den ersten Blick gesehen wird. Nur wer dicht genug dran ist und ungefähr weiß, wo sie steht, wird sie finden.
Genau genommen ist die Alâburg mehr als eine Schule, sie ist ein Dorf. Eine Burg, umrundet von einem Innenhof, der schon fast an eine Stadt erinnert. Doch der Weg dahin ist steinig und von Herausforderungen gezeichnet. Das Tor Lekan bildet so etwas wie den Eingang in die Welt der Alâburg.

2. Das Tor Lekan

Das Tor Lekan bildet also praktisch den Übergang zwischen der Bildungseinrichtung und der Welt, wie Leik sie kannte. Gleichzeitig ist es die erste magische Erfahrung, nach einem Zusammenstoß mit einer gefährlichen Kreatur und seiner ersten Begegnung mit dem Farbensehen. Das Tor Lekan ist selbst nämlich ein magischer Ort, der vor dem unbefugten Eintreten warnt und jeden Neuankömmling mittels Gedankenkontrolle überprüft. Das Betreten der Alâburg durch das Tor Lekan hat dadurch selbst etwas magisches, denn nur wer sich der Burg und seinen bisherigen Bewohnern als würdig erweist Zutritt. Das alles erinnert in gewisser Weise an den sprechenden Hut in Harry Potter, allerdings ist es bei Weitem nicht so zeremoniell und passt sich somit sehr gut in die Handlungen um die Alâburg an.

3. Detaillierte Beschreibungen der Orte

Tatsächlich gehörten die detaillierten Beschreibungen der Orte zu den Dingen, die ich bei diesem Buch suchte, jedoch nicht wirklich vermisste. Hätte ich das Buch einfach nur für mich gelesen, so hätte ich sie vermutlich noch nicht einmal gesucht. Für die Blogtour und mein Thema jedoch ist es notwendig, dass man zumindest eine grobe Vorstellung davon bekommt, wie die einzelnen Dinge aussehen.
Ich glaube jedoch, dass es bei diesem Buch gar nicht so sehr darauf ankommt, wie die Orte aussehen, sondern mehr welche Funktion sie haben. Letztendlich stellt sich wohl jeder Leser unter dem Tor Lekan und ebenso unter der Alâburg etwas anderes vor. Vielleicht ähneln sich die Vorstellungen, von einem wuchtigen Stadttor und einer altertümlichen Burg, die irgendwie ans Mittelalter erinnert, vielleicht unterscheiden sie sich aber auch und sind nur in bestimmten Vorstellungen vergleichbar. Aus diesem Grund möchte ich auf eine tiefergehende Beschreibung der Orte verzichten. Ich glaube, dass es wenig sinnvoll ist, euch meine Beschreibung von Burg und Tor hier aufzuschreiben, da ich euch doch letztendlich etwas völlig anderes vorstellen werdet. Fakt ist, dass jeder einzelne von euch von den Begriffen Burg und Tor eine Vorstellung hat. Fakt ist jedoch auch, dass es sehr unterschiedliche Burgen gibt und da ich euch an dieser Stelle nicht die Geschichte nach erzählen möchte, möchte ich euch die Orte nicht weiter vorstellen. Schließlich hängen Handlung und Orte nicht nur ungefähr zusammen, sondern bedingen einander. Folgerichtig muss ich an dieser Stelle sagen, das Tor hat eine Wächterfunktion. Die Burg schützt ihre Bewohner. Mehr jedoch möchte ich euch im Sinne der Spannung der Geschichte nicht erzählen.

Gewinnspiel

Hier geht es nun also um das Gewinnspiel. Was gibt es überhaupt zu gewinnen?

Zu gewinnen gibt es:

Platz 1: Band 1 + 2 als TB
Platz 2 die eBooks Band 1 + 2
Platz 3 Âlaburg – Tasse
Platz 4 und 5 signierte Lesezeichen

Wie könnt Ihr gewinnen?

Ich habe für euch heute einen Lückentext, in jedem weiteren Beitrag auf jedem weiteren Blog bekommt er einen weiteren bitte sucht im Suchbild nach den entsprechenden Wörtern und setzt sie richtig ein:

“… spricht mit den Studenten beim Eintreten in die Âlaburg.”

Das fehlende Wort hat immer etwas mit dem jeweiligen Beitrag zu tun. Ihr findet es in unserem kleinen, feinen Suchbild, dass Martina und Andrea extra für Euch erstellt haben!

Wenn Ihr am Ende der Tour alle Lücken-Füller gefunden habt, dann schickt diese bitte per Mail an Martina.Suhr@googlemail.com. Der Betreff lautet “Farbseher-Saga”. Bitte denkt daran, dass nur die in den Lostopf hüpfen, die am Ende der Tour alle richtigen Lösungswörter in einer Mail an Martina geschickt haben!

Teilnahmebedingungen

 

  • Die Teilnahme an dem Gewinnspiel ist ab einem Alter von 18 Jahren möglich. Falls Du unter 18 Jahre alt sein solltest, ist eine Teilnahme nur mit Erlaubnis des Erziehungs-/Sorgeberichtigten möglich.
  • Der Versand erfolgt nur innerhalb Deutschland, wobei der Rechtsweg hier ausgeschlossen ist. Für den Postversand wird keinerlei Haftung übernommen. Die Gutscheine werden per Mail verschickt und sind landesunabängig.
  • Eine Barauszahlung der Gewinne ist leider nicht möglich.
  • Als Teilnehmer erklärt man sich einverstanden, dass im Gewinnfall die Adresse dem Autoren übersendet werden darf und man als Gewinner öffentlich genannt werden darf.
  • Jede teilnahmeberechtigte Person darf einmal an dem Gewinnspiel teilnehmen. Mehrfachbewerbungen durch verschiedene Vornamen, Nachnamen, Emailadressen oder einem Pseudonym sind unzulässig und werden bei der Auslosung ausgeschlossen.
  • Das Gewinnspiel wird vom Autoren veranstaltet.
  • Das Gewinnspiel wird von Facebook nicht unterstützt und steht in keiner Verbindung zu Facebook.
  • Das Gewinnspiel endet am 03.10.2016 um 23:59 Uhr.
  • Ausgelost wird in der Folgewoche

Der Tourplan

26.09.: Âlaburg und das Tor Lekan hier sind wir

27.09.: Magie und die Besonderheit der Farbseher bei Die fantastische Bücherwelt
28.09.: Vonynen beim Lesefuchs
29.09.: Sternenball bei Gwynnys Lesezauber
30.09.: Morlâs Date oder das Samusen interruptus beim Bücherkessel
01.10.: Mein Leben auf der Âlaburg noch einmal beim Bücherkessel
02.10. : Interview Protas und Greg bei Susanne Becker
Summary
Blogtour zur Alâburg: Heute die Alâburg und das Tor Lekan
Article Name
Blogtour zur Alâburg: Heute die Alâburg und das Tor Lekan
Description
Heute beginnt die Blogtour zur Dilogie rund um die Alâburg, das Tor Lekan und natürlich rund um Leik und seine Gefährten.
Author
Publisher Name
vielleserin
Publisher Logo

Leave a Reply

Ad Blocker entdeckt

Mein Blog hat einen Ad Blocker entdeckt. Ich würde mich freuen, wenn du diesen deaktivierst, um in den vollen Genuss der Website zu gelangen.

Refresh
error: Content is protected !!