Blogparade: Bücher in eurem Alltag

Die Überschrift verrät es schon, heute habe ich mir etwas ganz besonderes für mich ausgedacht, eine Blogparade nämlich. Jeder von euch, der einen Blog hat, kann sich beteiligen.

Wie eine Blogparade funktioniert

Jeder der sich jetzt fragt: “Was muss ich tun?” bekommt nun eine Antwort. Schreibt einen Beitrag in eurem Blog und verlinkt ihn auf //Vielleserin.blogspot.com. Ein besonderes Thema habe ich mir auch überlegt. Was charakterisiert für euch das Leben mit Büchern? Welchen Einfluss haben Bücher in eurem Alltag?

Nachdem ihr selbst einen Beitrag auf eurem Blog gesetzt habt, könnt ihr diesen in den Kommentaren unten verlinken. Ich werde aus euren Beiträgen Anregungen für meinen Blog ziehen. Worüber kann ich euch in meinem Blog erzählen? Gibt es besondere Buch-Ticks? Schreibt mir, was Bücher im Alltag euch bedeuten.
Damit ihr seht, wie ich es mir denke, kann ich am besten gleich einmal an.

Was mir Bücher im Alltag bedeuten

Für mich bedeuten Bücher zuallererst einmal Entspannung. Wenn ich ein Buch lese, ist das für mich der Wechsel in eine andere Welt. Ich kann richtig abschalten und starte eine Art “Kopfkino”. Dieses Kopfkino baut dann den Stress in meinem Alltag effizient ab. Für mich ist das Lesen von Büchern eine Art Rückzug, ein Bezug auf mich selbst. Aus dem Lesen von Büchern lässt sich für meinen Alltag neue Kraft generieren. Diese Kraft ist manchmal sehr nützlich.
Ein weiterer Aspekt ist mir beim Lesen wichtig, wer liest, der sammelt Erfahrung. Ich muss also nicht selber eine bestimmte Situation durchleben um mich in ihn hineinversetzen zu können. Für mich ist das eine große Erfahrungsquelle, wenn es darum geht, emphatisch mit anderen umzugehen. Hier stelle ich mir um die Frage: Wie reagiert Mensch auf eine bestimmte Situation? Welche Fehler macht der Protagonist jetzt gerade in diesem Moment? Welche von ihnen sind vermeidbar und wie würde ich in dieser Situation reagieren? Anhand solcher Gedankenspiele, kann ich mich sehr gut auf eine Situation vorbereiten. Ich musste nicht erst durchlebt haben. Durch Bücher erlebe ich sie nämlich praktisch mit. Ich nehme der Protagonist eine Zeit lang an die Hand und begleite ihn durch sein Leben…
Bücher haben jedoch nicht nur einen Lehr- oder Entspannungswert, sie sind auch äußerst dekorativ. Cicero hat einmal gesagt: “Ein Raum ohne Bücher ist ein Raum ohne Seele!” Diesen Spruch habe ich schon häufiger bei kossis-welt.de gelesen. Für mich ist nicht nur ein Raum ohne Bücher ein Raum ohne Seele, sondern vielmehr auch ein Nichtlesender ein Mensch ohne Ruheinseln im Alltag.
Geht es euch ähnlich? Schreibt mir in eurem Blog darüber, verlinkt eure Beiträge dann als Kommentar. Ich freue mich auf eure Rückmeldungen!

Leave a Reply

Ad Blocker entdeckt

Hallo, Mein Blog hat einen Ad Blocker entdeckt. Ich würde mich freuen, wenn du diesen deaktivierst, um in den vollen Genuss der Website zu gelangen.

Refresh
Translate »