Als ich von „Kissing“ von Katrin Bongard hörte…


… war ich zunächst ganz überrascht. Das Buch schien sich authentisch mit dem Erwachsenwerden und den ersten Beziehungen auseinander zusetzen. Es begann dabei jedoch nicht mit diesem „Er-Liebt-Mich-Erlebt-Mich-Nicht-Gedöns“, sondern setzt einige Jahre später an. In der Uni.
Die erste Verliebtheit, oder das, was man während der Pubertät dafür hält, sind bereits vorüber und doch hat man den Weg hin zum eigenen Leben und zur eigenen Familie noch nicht angetreten.
Genau hier beginnt die Geschichte von Emmy, die sich mit ihrem schwulen besten Freund auf Partys vor Anmache versuchen flüchtet. Außenstehende könnten vermuten, die beiden wären in einer glücklichen Beziehung. Doch so ist es nicht. Julian und Emmy geben noch vor eine glückliche Beziehung zu führen, das geht so lange gut, bis Emmy sich dann tatsächlich einmal verliebt. In Noah. Blöd nur, dass auch Julian sich in Noah verliebt hat oder zu mindestens für ihn schwärmt. Ab hier beginnt eigentlich der Klassiker, der mit einer Menge Chaos, vielen Konflikten und einer ganzen Menge Theater einhergeht. Schließlich möchte sich Noah sicher sein, dass er eine Beziehung mit Emmy hat, doch wie kann er das, wenn diese immer auf Abstand geht, sobald Julian in der Nähe ist? Emmy muss sich entscheiden, was wichtiger ist. Liebe oder Freundschaft?
Dass diese Frage gar nicht so leicht zu beantworten ist, stellen wir im E-Book schnell fest. Der Stil von Katrin Bongard gefällt mir auch eigentlich ausgesprochen gut, wäre da nicht eine Kleinigkeit. Das so genannte Ende des Buches ist kein tatsächliches Ende. Als es aber mitten in der Handlung stoppte suchte ich die Fortsetzung. Es konnte auch wohl kaum sein, dass das Buch mitten in der Handlung, und eigentlich kurz vor der Lösung aufhört.
Das E-Book hatte kein Ende, weder ein offenes noch ein geschlossenes, es stoppte einfach und ging nicht weiter. So hatte ich mir das nach einer leicht zu lesen, manchmal amüsanten, manchmal traurigen Geschichte eigentlich nicht erwartet.
Ich weiß, dass es im April eine Fortsetzung dieses E-Books geben wird, allerdings ist der Übergang zwischen den Büchern so, dass ich mir nicht sicher wäre, ob mich die Fortsetzung interessiert, wenn ich zum Beispiel mit den Figuren ein Problem hätte, oder mit einer bestimmten Entscheidung innerhalb des Buches. Es macht nicht neugierig, obwohl es zum Nachdenken anregt.
Das Ende, das Buch erzählt wird, ist meiner Meinung nach weder Epilog noch ein Ende, meiner Meinung nach ist ein Anfang, ein Anfang für ein neues Buch. Ich persönlich bin schon sehr gespannt auf die Fortsetzung, bin jedoch nicht sicher ob ich diese auch tatsächlich lesen muss um herauszufinden, wie Geschichte ausgehen wird. Wenn ich das Buch richtig verstehe geht es hierbei weit weniger darum tatsächlich einen Partner aus der Geschichte mitzunehmen, sondern darum sich selbst zu finden und einen Weg im eigenen Leben zu finden. So gesehen ist es eine gute Idee, schade um das Ende.
Es handelt sich um eine Blogtour, d.h. auch bei diesem E-Book wird es wieder ein paar Gewinne geben. Verlost wird unter allen Teilnehmern also auch unter den Teilnehmern auf anderen Seiten:
– 5x “Kissing” in Print
– 3x Red Bug Shirt in Wunschgröße und Farbe
– 2x Ohrringe mit Red Bug-Logo
Möglicherweise möchtet ihr ja auch daran teilnehmen, in diesem Fall schreibt einfach einen Kommentar und wie immer eine E-Mail mit dem Kommentar und eurer Adresse an vielleserin@live.de. Mitmachen könnt ihr bis zum 23.Februar! Am 24. wird ausgelost!
Die komplette Blog-Liste der Blogtour:
14.2.

15.2.

16.2.

17.2.

18.2.

19.2.

20.2.

21.2.

22.2.

23.2.

24.2.

Summary
Review Date
Reviewed Item
„Kissing“ von Katrin Bongard
Author Rating
51star1star1star1star1star

2 Comments

Leave a Reply

Ad Blocker entdeckt

Hallo, Mein Blog hat einen Ad Blocker entdeckt. Ich würde mich freuen, wenn du diesen deaktivierst, um in den vollen Genuss der Website zu gelangen.

Refresh
Translate »