ZDF-Herzkino: “Rosamunde Pilcher: Das Geheimnis der Blumeninsel”

Voraussichtliche Lesezeit: 4 Minuten.

Amy (Eva-Maria Grein von Friedl) und John (Christian Natter) in “: Das Geheimnis der Blumeninsel”.
(c)ZDF/Jon Ailes

Mit “: Das Geheimnis der Blumeninsel” zeigt das ZDF heute Abend einen neuen Film nach einer Kurzgeschichte von . Neben einer traumhaft schönen Landschaft verspricht die Geschichte auch dieses Mal wieder spannend zu werden, denn es gibt mehr als ein Geheimnis, dass dem Zuschauer im Verlauf des Films offenbart wird. Aus diesem Grund freue ich mich auch schon sehr darauf, den Film heute Abend zuschauen. Gezeigt wird er wie immer um 20:15 Uhr im ZDF.

Alleine die Ankündigung durch das ZDF macht dabei schon neugierig, verspricht sie doch neben der starken Kulisse und der spannenden Handlung auch mal etwas anderes zu sein als ein klassischer Weihnachtsfilm.

Worum geht’s bei “: Das Geheimnis der Blumeninsel”

“Amy Harding hat einen großen Traum. Sie will die verwahrloste Blumenfarm ihrer Großeltern auf den Scilly Islands wieder zum Blühen bringen.

Weil der Betrieb trotz aller Mühe nicht genug abwirft, beschließt ihr Mann John, in seinen alten Beruf zurückzukehren. Er nimmt eine Stelle als Literaturprofessor an der Universität Plymouth an. Ausgerechnet dort lebt jedoch Amys Mutter Maggie.

Amys und Maggies Verhältnis ist derart belastet, dass Amy beschließt, ihren Traum nicht aufzugeben und auf der Insel zu bleiben. Diese Entscheidung wird jedoch zur Belastungsprobe für Amys und Johns bis dahin glückliche Ehe, der bis jetzt nur eins fehlt – das Kind, das sich John wünscht. Doch Amy ist noch nicht so weit. Da sie von Maggie keine Mutterliebe kennt und ohne Vater aufgewachsen ist, glaubt sie, mit einem Kind überfordert zu sein.

Neben der Fernbeziehung wird auch Amys Zögern zunehmend zur Belastungsprobe für ihre Ehe. In dieser heiklen Phase ihrer Beziehung lernt John Maggies attraktive Nachbarin Judith kennen, zu der Maggie das liebevolle Verhältnis hat, das sie zu Amy nie aufbauen konnte. Vor allem aber taucht auf der Insel Ian auf. Ein attraktiver geheimnisumwitterter Nordire, der Amy hilft, die Farm in die schwarzen Zahlen zu bringen. Amy ahnt nicht, dass Ian der Schlüssel zu einem dunklen Geheimnis ist, das die Familie seit ihrer Kindheit überschattet.”(ZDF)

Über die Schauspieler

“Eva-Maria Grein von Friedl spielte bereits 2007 in “: Der Mann meiner Träume”. Für Christian Natter ist es die erste Hauptrolle in der “”-Reihe.” (ZDF)

Bei beiden Schauspielern würde ich behaupten, sie noch nie in einem Film irgendwo bewusst wahrgenommen zu haben, dennoch bin ich unsicher, denn natürlich kann es sein, dass mir Eva-Maria Grein von Friedl schon einmal in dem Film 2007 begegnet ist, aber das ist mittlerweile schon so lange her, dass ich mir einfach nicht sicher bin. Aus diesem Grund gehe ich auch davon aus, dass ich mit dem Film heute Abend zwei neue starke Charakterfiguren kennenlernen werde. Denn normalerweise passen die ausgewählten Schauspieler beim perfekt in die Szenerie. Aber das ist sicherlich auch der Erfahrung geschuldet, denn gerade bei den Filmen der -Reihe im kann man nur von Erfahrung sprechen.

Über die -Filme im ZDF

“Seit 25 Jahren bietet die malerische Küste Cornwalls den Schauplatz für die am längsten laufende Reihe im ZDF-“”: Den Auftakt machte am 30. Oktober 1993 “: Stürmische Begegnung”. Seitdem wurden weit über 100 Filme nach den Vorlagen der britischen Erfolgsautorin (93) gedreht.” (ZDF)

Dass schon 93 ist, merkt man den Filmen ihrer Reihe nicht an, denn die Geschichten, die sie erzählt, erscheinen zeitlos oder sogar aktueller denn je. Aus diesem Grund war ich durchaus überrascht, diese Information vom ZDF zu erhalten. Ich weiß nicht, wird euch geht, aber für mich gehört mittlerweile schon zu einer Art von Sonntagstradition. Solange ich zurückdenken kann, kam entweder am Sonntag oder an irgendeinem anderen Tag der Woche. Aber irgendwie ist sie doch immer präsent oder geht es nur mir so?

Überraschend war für mich auch der Einfluss, den diese Filme auf den britischen Tourismus haben. Andererseits ist es bei dieser schönen Kulisse kein Wunder, dass sie immer wieder für Filme genutzt wird und somit die Zuschauer dazu verleitet in dieser herrlichen Gegend Urlaub zu machen. Wo auch sonst?

Niemand kann ansonsten doch mit Gewissheit sagen, wie der Ort aussieht in den er reist. Einzige Alternative ist also, sich entweder an seinen Lieblingsfilmen zu orientieren oder nur an Orte zu reisen, an denen man schon einmal war.

Über die Auswirkungen dieser Reihe auf den Tourismus in Großbritannien

Die Drehorte der “”-Reihe beeinflussen den Tourismus in Südengland: So dankte Prinz Charles, Prince of Wales und Duke of Cornwall, der Schriftstellerin, der Produktionsfirma FFP New Media und dem ZDF 2016 für mehr als 100 “Rosamunde-Pilcher”-Verfilmungen, welche in hohem Maße zur Bekanntheit und Beliebtheit des Herzogtums Cornwall beigetragen hätten. Schon 2002, nach damals 40 “”-Filmen, wurden die Verdienste um den Tourismus mit dem “British Tourism Award” gewürdigt. Im selben Jahr wurde der Titel “Officer of the Order of the British Empire” verliehen.”

Erwartungen an “Das Geheimnis der Blumeninsel”

„Das Geheimnis der Blumeninsel“ verspricht ein Zu werden, an dem wir eine Menge über die Blumen erfahren, aber auch über die Familie, die dieser Blumeninsel über Generationen hinweg zu vererben scheint. Tatsächlich gibt es auch viele Geheimnisse in der Familie die nach und nach ans Licht kommen und die mich als Zuschauer neugierig machen. Ich glaube, dass es euch ähnlich geht und wünsche euch an dieser Stelle einen schönen Abend mit .

Dieser Beitrag gefällt dir? Dann teile ihn in deinem Freundeskreis. Danke!

Leave a Reply

Ad Blocker entdeckt

Mein Blog hat einen Ad Blocker entdeckt. Ich würde mich freuen, wenn du diesen deaktivierst, um in den vollen Genuss der Website zu gelangen.

Refresh
error: Content is protected !!