20.15 Uhr, ZDF-Herzkino: Frühling – Das verlorene Mädchen

20.15 Uhr, ZDF-Herzkino: Frühling – Das verlorene Mädchen
Sharing is Caring! Hilf mit, diesen Beitrag bekannt zu machen!
Katja Baumann (Simone Thomalla, 2.v.l.) kann sich gar nicht wirklich freuen, dass die kleine Fibi Wolf (Lara und Laura Lulic, 2.v.r.) wieder aufgetaucht ist. Anders als die Mutter, Leslie (Nadine Wrietz, r.), die sich bei der Kinderbetreuerin (Konstanze Fischer) des Einkaufszentrums bedankt. (c)ZDF/Jacqueline Krause-Burberg

Im heutigen Herzkino präsentiert das ZDF eine weitere Folge aus der beliebten Reihe „Frühling“. Diese Episode heißt „Frühling – Das verlorene Mädchen“ und spielt abermals vor der altbekannten Kulisse in den Alpen in einem kleinen fiktiven Dorf namens „Frühling“.

Wie in den bisherigen Filmen spielt auch Simone Thomalla die Hauptrolle der Katja Baumann. Katja Baumann ist Dorfhelferin und wird auch dieses Mal zu einer Familie gerufen, die ihre Hilfe dringend benötigt. Bei einem Einkauf mit der kleinen Fibi Wolf kommt es schließlich zu einem Problem, denn Fibi verschwindet. Scheinbar ohne eine Spur zu hinterlassen, verschwindet das Mädchen, taucht jedoch kurze Zeit später im Spieleparadies wieder auf. Doch wer hat die Kleine dort abgegeben?

Einen überraschenden Gastauftritt hat auch die frühere langjährige Hauptrolle Mark Weber, gespielt von Marco Girnth. Dieser kehrt kurzfristig aus Leipzig zurück, um mit Katja ihren Geburtstag zu feiern. Doch bei Katjas aktuellen Einsatz überschlagen sich die Ereignisse, sodass sie von den Vorbereitungen zunächst nichts mitbekommt.

Worum geht es bei „Frühling – Das verlorene Mädchen“?

Das ZDF hat bereits bekanntgegeben, worum es in der aktuellen Episode gehen wird: „Katja kümmert sich als Dorfhelferin um die kleine Fibi Wolf und geht mit ihr ins Kaufhaus. Plötzlich verschwindet das Mädchen spurlos – und taucht rätselhafterweise wenig später in der dortigen Kinderbetreuung wieder auf. Sie behauptet, Katja habe sie dorthin gebracht.

Für Fibis Mutter Leslie ist die Sache damit aus der Welt. Doch Katja zweifelt an ihrem Verstand. Wer hat Fibi dorthin gebracht? Die Dorfhelferin erinnert sich an eine junge Frau im Aufzug, die sie auffällig beobachtet hatte.

Über ein ungewöhnliches Tattoo an deren Hand findet Katja heraus, dass es sich bei der Frau um Marina Grieger handelt, die in der Nähe von Frühling einen Mountainbike-Verleih betreibt.

Doch welche Verbindung gibt es zwischen Marina und Familie Wolf? Schließlich wird Katja klar, dass es Marina gar nicht auf Fibi abgesehen hatte.

Katja ist so beschäftigt, diesem Geheimnis auf den Grund zu gehen, dass sie nicht bemerkt, was zeitgleich in ihrem privaten Umfeld vonstattengeht: Mark ist heimlich nachFrühlingzurückgekehrt, um für Katja eine Geburtstagsparty mit all ihren Freunden zu organisieren.“

Tatsächlich könnte man nach dieser Inhaltsbeschreibung den Eindruck bekommen, dass dieser idyllisch Film sich einmal in einen Krimi verwandeln könnte. Doch glaube ich dies zunächst einmal nicht; vielmehr überlege ich, ob nicht viel eher eine tragische Familiengeschichte dahinter stecken könnte. Dies würde zur allseits beliebten ZDF-Reihe passen und gleichzeitig die Emotionen im Herzkino hervorheben. Falls es tatsächlich so kommen sollte, wird dieser Film das eine oder andere Herz erweichen können.

Erwartungen an den Herzkino-Film

Ich freue mich auf die Rückkehr von Marco Girnth und hoffe, dass dies kein einmaliger Besuch bleibt. In den vorangegangenen Filmen mochte ich nämlich die freundschaftliche Beziehung und die damit verbundenen Dialoge zwischen ihm in seiner Rolle als Mark Weber und Simone Thomalla in ihrer Rolle als Katja Baumann. Auch der Einsatz der Dorfhelferin verspricht gute und spannungsvolle Unterhaltung, ohne dabei zu sentimental zu werden. Gleichzeitig erwarte ich aber auch, dass mich die moderne Thematik wieder einmal nachdenklich stimmt, ohne mir dabei die Abendstimmung beziehungsweise den Sonntag zu verderben. Ich freue mich also auf den Film am heutigen Abend.

Einige Teile in der Mediathek

Anzeigen

Wer nach dieser Ankündigung nun Interesse an einigen älteren Episoden dieser Herzkino-Reihe hat oder eine frühere Episode noch einmal anschauen möchte, hat in der Mediathek des ZDF noch einmal die Möglichkeit dazu. Hier findet man auch Backstage-Einblicke, die die Vorfreude auf den heutigen Film noch einmal steigern.

Sharing is Caring! Hilf mit, diesen Beitrag bekannt zu machen!
Frühling - Das verlorene Mädchen

Director: Dirk Regel

Date Created: 2019-02-24 18:15

Bewertung des Redakteurs:
5

3 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.