Wochenendpläne: Sommerhitze und viele Bücher

Voraussichtliche Lesezeit: 4 Minuten.

Puh, was für eine Hitze. 38 °C, da meinte es Petrus wohl ein bisschen zu gut mit uns. Lesen ist bei diesem Wetter dennoch eine Wohltat, da man sich einfach in den Schatten eines Sonnenschirms oder wahlweise neben einen Ventilator legen und ein gutes Buch bei einem kühlen oder besser noch lauwarmen Getränk genießen. Ob Tee,(den ich sehr gerne mag), Kaffee oder ein Wasser ist dabei eigentlich ziemlich egal. Hauptsache es ist alkoholfrei und wird gerne getrunken, denn bei diesem Wetter gibt es nichts Wichtigeres. Doch was liest man bei diesen Temperaturen?

Kleine Auswahl

Ich habe eine Auswahl auf meinem E-Book-Reader und bin mit einem Liebesroman von Katrin E. Buck auf den letzten virtuellen Seiten. Bislang gefällt es mir sehr gut, auch wenn es für meinen Geschmack wenig zu schnell erzählt wird und ich dadurch das Gefühl eines Zeitraffers habe.Aber wie gesagt es gefällt mir.

Auf meinem Reader habe ich außerdem noch zwei Bücher des Diogenes Verlags, die ich sehr gerne lesen werde. Konkret geht es um die Bücher: “Revanche” von Martin Walker und um “Uns gehört die Nacht” von Jardine Libraire. Eine Novelle des KopfKino-Verlags erwartet mich ebenfalls, genau das richtige für heiße Tage.

Worum geht es bei “Revanche” von Martin Walker?

Der eine oder andere erinnert sich daran, dass ich vor einigen Jahren mal eine Lesung von Martin Walker besucht habe, schon damals gefiel mir die Reihe um Bruno, Chef de police, ausgesprochen gut. Ich freue mich also auf eine erneute Begegnung. Doch worum geht es überhaupt?

Der Klappentext verrät Folgendes: “Martin Walkers Romane spielen im geschichtsträchtigen Périgord mit seinen herrlichen Landschaften und trutzigen Burgen. Von einer dieser Burgen, Commarque, brachen im Mittelalter die Tempelritter zu Kreuz­zügen nach Jerusalem auf. Tausend Jahre später nimmt das einstige Morgenland eine späte Revanche in der Person einer jungen Archäologin, die wild entschlossen scheint, bei den damaligen Eroberern einen sagenumwobenen geraubten Schatz sowie ein politisch höchst explosives altes Dokument zutage zu fördern.”

Ich bin gespannt, wie mir dieser Teil nun gefällt und werde nach und nach auch weitere Teile vorstellen.

Und “Uns gehört die Nacht” von Jardine Libraire?

Von diesem Debüt erfuhr ich durch Zufall und war von der Leseprobe direkt begeistert, auch wenn ich schon ahne, dass es kein Happy-End-Buch ist. Der Klappentext klingt schon mal extrem gut.

“Als Elise Perez an einem trostlosen Winternachmittag in New Haven den Yale-Studenten Jamey Hyde kennenlernt, ahnt keiner, dass hier und jetzt ihrer beider Schicksal besiegelt wird. Was als obsessive Affäre beginnt, wird zu einer alles verändernden Liebe. Doch Elise ist halb Puerto-Ricanerin, ohne Vater und Schulabschluss aufgewachsen, und Jamey der Erbe einer sagenhaft reichen Familie von Investmentbankern. Wie weit sind sie bereit zu gehen?”

Ein Kurzroman mit Humor

Auf den Kurzroman des Kopfkino-Verlags freue ich mich schon sehr, denn aufgrund der Kürze (er kann in 90 Minuten gelesen werden) passt dieser Kurzroman perfekt zum lauen Abend. Worum es geht, verrate ich euch aber erst später.

Wochenendpläne trotz Hitze?

Ihr seht, meine Auswahl für das Wochenende ist riesig und dennoch ist es nur ein kleiner Einblick in das, tatsächlich zum Lesen hier liegen habe. Allerdings kann ich bei dieser Hitze kaum sagen, was von all diesen tollen Waffen ich tatsächlich lesen werde. Jedes Buch hat seinen Reiz und seinen Anspruch ich freue mich auf jedes einzelne, weiß aber auch, dass es mir bei dieser Hitze ziemlich schwer fallen dürfte, mich auf eine anspruchsvolle Lektüre zu konzentrieren, dazu ist es aktuell einfach zu warm.

In der Wohnung haben wir etwas über 30° und auf den Balkon noch viel wärmer, sodass momentan auch Backen und Kochen ausfallen müssen, da wir es ansonsten gar nicht mehr aushalten würden. In der vergangenen Woche habe ich mir aber bereits all das schöne Brotback-Buch und auch das Marmeladen-Kochbuch angesehen und kann sagen, ich freue mich darauf, es auszuprobieren, sobald die Temperaturen es zulassen.

Im Anschluss daran werde ich es euch jedes einzelne dieser beiden Bücher dann auch in einer eigenen Rezension vorstellen. Mir persönlich war nämlich nicht klar, dass dieses heiße Wetter tatsächlich ein paar Wochen bleiben würde. Normalerweise ist halt einfach nur mal ein paar Tage heiß und dann kühlt es sich ganz schnell wieder ab. Doch anstelle des Wetters können wir uns nun selber ab, ich zum Beispiel mit ein paar Rezepten aus dem Buch “Detox, Baby!”

Dieses Wochenende wird dabei vor allem eins herrlich entspannt. Vielleicht werde ich mich morgen früh mal für 1 Stunde auf den Balkon begeben, zur Mittagszeit oder am Nachmittag sind dort Temperaturen, die ich weder mir selbst noch einen anderen Menschen zumuten möchte.

Leave a Reply

Ad Blocker entdeckt

Mein Blog hat einen Ad Blocker entdeckt. Ich würde mich freuen, wenn du diesen deaktivierst, um in den vollen Genuss der Website zu gelangen.

Refresh
error: Content is protected !!