„Ein Septembertag in Leer“ von Ele Wolff…

… ist, ähnlich wie „Tod im Moormerland“ von Susanne Ptak, ein Ostfrieslandkrimi. Tatsächlich haben sie jedoch mehr als diese eine Gemeinsamkeit, denn auch der Umfang ist mit 117 Seiten recht ähnlich. Wer glaubt damit hören die Gemeinsamkeiten auf, der täuscht, denn auch bei diesen Ostfrieslandkrimi geht es um eine Entführung. Einziger Unterschied das entführte Kind… „Ein Septembertag in Leer“ von Ele Wolff… weiterlesen

„Tod im Moormerland“ von Susanne Ptak ist ein Ostfrieslandkrimi,der…

…einerseits sehr überraschend, andererseits aber auch sehr intensiv beginnt. Der Grund gerade zu Beginn überschlagen sich die Ereignisse. Auf gerade einmal 117 Seiten schafft Susanne eine Krimi, der seine Leser zunächst voll in ihren Bann zieht. Dann jedoch sinkt das Spannungslevel dramatisch, um mit dem Tod eines Verdächtigen von neuem anzusteigen. Zum Inhalt „Die Freude… „Tod im Moormerland“ von Susanne Ptak ist ein Ostfrieslandkrimi,der… weiterlesen

vielleserin
Die mobile Version verlassen