„Nikos Reise durch Raum und Zeit“…

Voraussichtliche Lesezeit: 2 Minuten.

… von Sonia Fernàndez-Vidal zeigt auf recht beeindruckende Weise, dass Wissenschaft nicht nur ein Thema für Erwachsene ist, sondern dass man sie auch kindgerecht aufbereiten kann. In besagter Geschichte reist Nico durch einen Zufall in einer Art Paralleluniversum, er reist in die Quantenwelt.
Schon oft habe ich Bücher gelesen und Hörbücher gehört, die Kindern und Jugendlichen altersentsprechend die Welt der Physik näher bringen. Dabei geht es keinesfalls nur um so etwas wie Newton und warum der Apfel vom Baum fällt, tatsächlich nehmen sich viele Autoren, die für Jugendliche schreiben heutzutage immer öfter die Quantenwelt vor. Sie dient den Autoren als Spielwiese und vermittelt Jugendlichen das Interesse an Physik.

Worum geht es bei  „Nikos Reise durch Raum und Zeit“?

Wer Physik in der Schule hat, der denkt vielleicht „Ach nein, nicht schon wieder rechnen!“ Dass Physik viel mehr als nur rechnen ist, zeigt sich, wenn man Geschichten wie eben „Nikos Reise durch Raum und Zeit“ hört. Mir persönlich gefiel die Art und Weise, wie das klassische Wissen tatsächlich in Form einer Geschichte vermittelt wurde. Der Autorin merkt man ihr Wissen rund um die Physik an, jedoch geht es gar nicht vordergründig um dieses Wissen. Vielmehr unternimmt den Versuch, mit ihrem Wissen zu unterhalten.

Manchmal war ich mir gar nicht sicher, ob sie das nicht in erster Linie möchte, unterhalten. Die Zielsetzung dieses Hörbuches war für mich gar nicht so eindeutig, wie zunächst angenommen. Alles beginnt damit, dass Nico eines Morgens eine Lichtreflexion an der Decke seines Zimmers sieht.

„Wenn du möchtest, dass sich etwas ändert, musst du aufhören, immer das Gleiche zu tun.“

Genau dieser Satz ist es, der ihn dazu verleitet, einmal etwas anderes zu. Stattdessen üblichen Wegs zur Schule schlägt er die Gegenrichtung ein und landet in einer Parallelwelt, eben der besagten Quantenwelt. Von dieser hat er bisher noch nie etwas gehört. Quant, was ist ein Quant?

Nach und nach erfährt er mehr darüber, wo er sich eigentlich befindet und was es mit den Quanten auf sich hat. Gemeinsam mit seinen neuen Freunden, Einwohnern der Quantenwelt, steigt der einen das Abenteuer untersucht schließlich über die Welt zu retten. Ob und wie ihm das gelingt, möchte ich euch an dieser Stelle gar nicht erzählen, sonst müssen wir sie nicht mehr hören. Nur soviel, die Recherche der Autorin wird durch eine wunderbare Abenteuergeschichte fast unsichtbar und doch bleibt viel von dem, was man hörte, lange in Erinnerung.

Gute Arbeit von Autorin und Sprecher

Übrigens, bin ich nicht nur von der Arbeit der Autorin absolut angetan, auch der Sprecher, Aleksandar Radenkovic hat mich in diesem Hörbuch absolut überzeugt. Diese neue Art Wissenschaft zu vermitteln, gefällt mir ausgesprochen gut. Sie verknüpft den Spaßfaktor mit dem Ehrgeiz etwas Neues erfahren, so dass neben der Neugier auch so etwas wie die Spielfreude gefördert wird.

Fazit

Dieses Hörbuch bietet sich eben nicht nur für Menschen an, die sich bereits ernsthaft mit Physik beschäftigen möchten, sondern auch solche, die einfach mehr über die Welt und ihre Wunder erfahren möchten. Physik für jedermann wenn ihr so wollt. Dieses Hörbuches gleichermaßen für Kinder wie für Erwachsene geeignet, es ist kein Fachbuch, und doch vermitteltes Wissen. Auf unterhaltsame Weise zieht es den Hörer in die Welt der physikalischen Wunder.Für die Bereitstellung bedanke ich mich herzlich bei Jumbo Medien und ganz speziell bei Goyalibre.

Summary
Review Date
Reviewed Item
„Nikos Reise durch Raum und Zeit“
Author Rating
51star1star1star1star1star
Dieser Beitrag gefällt dir? Dann teile ihn in deinem Freundeskreis. Danke!

Leave a Reply

Ad Blocker entdeckt

Mein Blog hat einen Ad Blocker entdeckt. Ich würde mich freuen, wenn du diesen deaktivierst, um in den vollen Genuss der Website zu gelangen.

Refresh
error: Content is protected !!