Nachdem ich gestern…

Voraussichtliche Lesezeit: 1 Minuten.

… so viel geschrieben habe, beschränke ich mich heute mal wieder auf das Wesentliche. Ich bin inzwischen auf Seite 91 bei der Maurin.

Zum erlebten Inhalt

Zahra und Gonzalo sind sich inzwischen begegnet. Die Umstände dazu waren zu etwas ungünstig, jedoch ergab sich die Möglichkeit zumindest ein paar Worte, nicht unbedingt Nettigkeiten, miteinander zu wechseln. Inzwischen bin ich auch in den Familienangelegenheiten der Familie as-Sulamis ankommen. Es handelt sich hierbei um eine Art Patchwork-Familie. Zahras Vater ist beim zweiten Mal verheiratet. Er selbst hat Kinder mit in die Ehe gebracht, mit seiner jetzigen Frau Leonor, einer ehemals christlichen Sklavin, hat er dann noch weitere Kinder bekommen. Dieses Familienkonzept bietet ein hohes Konfliktpotenzial.

Lea Korte hat dieses zum einen gut angelegt und beginnt nun damit die Konflikte, die sie angelegt hat, umzusetzen. So ist Hayat, die Halbschwester von Zahra, inzwischen von ihrem desinteressierten Ehemann geflohen. Zahras Vater sieht darin die Familienehre verletzt. Er droht damit seine Tochter zu verstoßen. Erst das beruhigende Einschreiten Leonors ist es zu verdanken, dass er seinen Plan schließlich umwirft. Doch damit nicht genug, denn auch Zahras Halbbruder Yazid sorgt für Probleme. Er liebt seine Herkunft und duldet in Bezug auf seine Religion keinen Widerspruch. Als er der Meinung ist, es sei das beste einen Krieg gegen Kastilien führen, kommt es zum Streit zwischen ihm und seinem Halbbruder Raschid. Im Rahmen dieses Streites – Raschid wird als Sohn von Leonor als Bastard bezeichnet – kommt es zu Handgreiflichkeiten.

Ersteindruck

Ihr seht, das Buch bietet bereits auf den ersten 100 Seiten viele potentielle Konflikte. So wundert es mich nicht, dass einen echten Schmöker rund um die Maurin schreiben konnte. Da sich besonders faszinierend finde, ist die Einbettung in den geschichtlichen Kontext. Lea Korte hat auf ihrer Homepage und in ihrem Blog einiges an Material zur Historie Spaniens gesammelt. Falls es euch interessiert, empfehle ich euch einen Besuch ihrer Homepage.

Leave a Reply

Ad Blocker entdeckt

Mein Blog hat einen Ad Blocker entdeckt. Ich würde mich freuen, wenn du diesen deaktivierst, um in den vollen Genuss der Website zu gelangen.

Refresh