Mit Stimmgewalt und guter Laune…

Voraussichtliche Lesezeit: 2 Minuten.

…wusste Steffi von Wolff gestern während ihrer Online-Lesung auf http://www.lovelybooks.de überzeugen. Gelesen hat sie aus ihrem neuen Buch “Ausgezogen”. Sie selbst spricht auch das gleichnamige Hörbuch. Besonders überzeugen konnte die Autorin mit der Persönlichkeit, die sie jeder Figur mit ihrer Stimme verlieh.

Es war ein wirklich schöner Abend. Schade, nur dass auch ein schöner Abend irgendwann einmal zu Ende ist. Ich hätte gerne noch ein wenig mehr über die Autorin erfahren, doch in der anschließenden Fragerunde kam es irgendwie nicht wirklich zu hintergründigen Informationen. Besonders spannend hätte ich es gefunden, etwas mehr über den Hintergrund der Autoren zu erfahren. Zwar hat sie erzählt, dass sie einen 20 jährigen Sohn hat, vielmehr hat man über die Autorin jedoch auch nicht erfahren. Gerade für jemanden, der die Autorin wie ich noch nicht kannte, hätte ich mich über ein wenig mehr Background gefreut.

Die Autorin überzeugt zwar in ihrem neuen Buch mit einer flüssigen Schreibe (zumindest in den Passagen, die sie vorgetragen hat), dennoch bin ich skeptisch. Irgendetwas fehlt nämlich. An manchen Stellen wirkte der Vortrag ein bisschen gekünstelt und unecht. Man merkt der Autorin an, dass sie sehr bemüht war. Dennoch merkte man ihr auch eine große Anspannung an. Sie erzählte, das wäre erste Lesung für LB wäre. Dennoch gehe ich davon aus, dass sie kein kompletter Neuling ist. Sie hatte immerhin schon insgesamt neun Bücher geschrieben, da würde es mich dann wundern, wenn sie nie eine Lesung gegeben hätte.

Aufgrund der recht kurzen Lesung konnte ich mir jedoch auch kein echtes Urteil über das Buch machen. Sie hat die kurze Abschnitte zwar verdammt gut vorgetragen, doch was ist mit den Abschnitten, die nicht vorgelesen wurden?

Nun freue ich mich nachher die Maurin ein bisschen weiter zu lesen. Eigentlich hatte ich mir vorgenommen das Buch deutlich schneller zu lesen, damit ich euch dann auch zügig eine vernünftige Rezension hier schreiben kann, dieses Vorhaben gestaltet sich derzeit etwas schwierig, da ich mir für die erste Uni-Wochen ein ziemliches Pensum aufgehalst habe, sobald ich meine Referate innerhalb der nächsten Woche gehalten habe, dürfte sich die Situation entspannen. Dann komme ich auch wieder schneller mit dem Lesen der Maurin weiter. Ich zögere die Sache nun wirklich nicht künstlich hinaus. Ihr bekommt schon bald ein paar weitere Informationen und eine angemessene Rezension der Maurin.

Leave a Reply

Ad Blocker entdeckt

Mein Blog hat einen Ad Blocker entdeckt. Ich würde mich freuen, wenn du diesen deaktivierst, um in den vollen Genuss der Website zu gelangen.

Refresh