Mein starkes Soundbuch: Dinosaurier – für Kinder ab 24 Monate

Mein starkes Soundbuch: Dinosaurier – für Kinder ab 24 Monate
Sharing is Caring! Hilf mit, diesen Beitrag bekannt zu machen!

“Mein starkes Soundbuch: Dinosaurier” ist ein Buch, das Kinder ab zwei Jahren in die Welt der Dinosaurier entführt. Die Entdeckungsreise findet dabei nicht nur visuell, sondern auch haptisch und akustisch statt, sodass es den Kindern ermöglicht wird, die Welt der Dinos mit möglichst vielen Sinnen zu erleben.

“Mein starkes Soundbuch: Dinosaurier” gibt Einblicke in die Welt der unterschiedlichen Typen von Dinosauriern und ist dabei weit realistischer als “Mein großes Buch Dinosaurier”. Gleichzeitig sind die Inhalte und Informationen, die die Kinder über die Dinosaurier erhalten. Dies ist aber sicherlich auch in der Tatsache begründet, dass es sich hierbei um eine andere Altersklasse handelt.

Durch das Anschauen der fotorealistischen Illustrationen, durch das Streichen über die eingebauten Sensorikfelder, die auf Berührung reagieren, und das Hören der vorlesenden Stimme werden verschiedene Bereiche der Entwicklung bei den kleinen Entdeckern gefördert.

“Mein großes Soundbuch: Dinosaurier”: Entdecke die Welt der Dinosaurier

Den wohl bekanntesten Dinosaurier lernen die Kinder mit dem Tyrannosaurus Rex gleich auf der ersten Seite kennen. Seine schuppige Haut möchte gestreichelt werden, um sein typisches Brüllen erklingen zu lassen.

Gestreichelt werden möchte auch der Brachiosaurus mit seiner glatten, ledernen Haut. Auf dieser zweiten Seite erleben wir dann seinen typischen Urton.

Auch der Triceratops, der in seiner Gestalt ein wenig an einen Nashorn mit Hörnern erinnert, kann an seinem rauen Nackenschild berührt werden und bedankt sich mit seinem typischen Sound.

Beim Archaeropteryx können die Kinder sich einen Flügel aus der Nähe betrachten und diesen auch berühren. Der kleine Flugsaurier hat wohl die größte Ähnlichkeit mit den heutigen Vögeln. Wenn die Kinder seinen Flügel berühren, bedankt er sich mit einem Kreischen.

Der Ankylosaurus hat mit seinem dicken Dornenpanzer eine gewisse Ähnlichkeit mit einem Ritter. Und doch gibt es auch heute noch Tiere, die an ihn erinnern, wie zum Beispiel der Dornenteufel. Seine Grunzlaute lassen den Vegetarierer gefährlich wirken. Die Entdeckungstour führt die Kinder über seinen Rückenpanzer zu einem Grunzlaut.

Kindgerechte Lautstärke, anschauliche Bilder, farbenfrohe Aufmachung

Über die farbenfrohe und fotorealistische Darstellung in “Mein starkes Soundbuch: Dinosaurier” habe ich mich bereits zu Beginn dieser Rezension geäußert. Die kindgerechte Lautstärke der durch das Original inspirierten Töne wecken ebenfalls die kindliche Neugierde.

Insgesamt ähnelt dieses Buch in seiner Aufmachung und Gestaltung dem Buch “Mein starkes Soundbuch: Fahrzeuge”. Trotzdem bietet dieses Buch aufgrund seiner inhaltlichen Differenzierung vielfältigen, neuen Input um den Fortschritt der kleinen Entdecker von Neuem anzuregen.

“Mein starkes Soundbuch: Dinosaurier”: Warum ein Sound-Fühlbuch die Entwicklung fördert

Gerade bei kleinen Kindern kann es die Entwicklung fördern, wenn sie regelmäßig viele neue Eindrücke erleben dürfen. Dabei ist die Entdeckungsreise nicht nur förderlich für die Entwicklung, sondern macht den lieben Kleinen auch noch Spaß, und entlastet später die Eltern.

Denn ein Kind, dessen Neugierde früh geweckt wird, und das früh gelernt hat, Dinge auszuprobieren, aber auch Gefahren zu vermeiden, entdeckt seine Welt auf ganz eigene und spielerische Art. Gleichzeitig ist es später kreativer und erfinderischer, und seine Neugierde unterstützt es nicht nur in der Schule, sondern auch im Alltag.

Dass dieses Sound-Fühlbuch zudem bis auf schmecken und riechen jeden einzelnen Sinn anspricht, ist sicherlich auch eine gute Option, den Kindern neue haptische Reize und Sinneseindrücke zu vermitteln.

“Mein starkes Soundbuch: Dinosaurier”: robust und ideal für Kinderhände

Dass das starke Soundbuch Dinosaurier ideal für Kinderhände ist, ergibt sich aus der Tatsache, dass es aus dicker, stabiler beiß- und reißfester Pappe gefertigt ist. Darüber hinaus handelt es sich auch noch um laminierte, also beschichtete, Pappe, die man problemlos abwaschen kann, mit einem Tuch, nicht, indem man sie ins Wasserbad legt.

Somit kann man dieses Buch sowohl zum alleinigen, also selbstständigen Betrachten, an ein Kind geben, während man sich selbst möglicherweise der Hausarbeit oder dem Homeoffice zuwendet, als es auch gemeinsam mit dem Kind zusammen erleben.

Obwohl dieses Buch vergleichsweise kindersicher ist, würde ich das Kind mit diesem Buch dennoch nicht unbeaufsichtigt lassen, denn gerade der Forscherdrang lässt Kinder ungewöhnlich kreative Ideen entwickeln. Hier gilt es, sie nicht in der kreativen Ausführung zu bremsen, sondern vielmehr, sie dabei zu unterstützen, und Verletzungen zu verhindern.

“Mein starkes Soundbuch: Dinosaurier”: praktisch, mit Batterie und Ein- und Ausschalter

Wie auch schon bei “Mein starkes Soundbuch: Fahrzeuge” verfügt auch dieses Soundbuch über eine Batterie und einen Ein- und Ausschalter. Somit kann man als Elternteil die Entdeckungsreise jederzeit ein wenig reduzieren oder die Erforschung mit mehr Sinnen ermöglichen. Je nachdem, ob man das Buch ein oder ausschaltet, ist der Sound bei diesem Buch gegeben.

Die Soundeffekte werden über eine kleine Batterie-Einheit, die mit drei 1,5 V Knopfbatterien bestückt wird, gesteuert (ein erstes Batterie-Set war bei meiner Ausgabe bereits enthalten). Außerdem ermöglicht ein kleiner Ein- und Ausschalter, der sich direkt oberhalb des Batteriefachs auf der Rückseite des Buches befindet, die Geräusche auszuschalten.

Für kleine Kinder, bei denen die Neugierde bereits geweckt wurde, gibt es zudem eine besondere Sicherung, denn das Batteriefach ist mittels Kreuzschraube kindgerecht gesichert, sodass das Kind selbst nicht an das Batteriefach herankommt.

Wer das Buch nicht einschaltet, hat trotzdem die Möglichkeit, das Buch als klassisches Bilderbuch zu verwenden, sodass die kleinen es sich selbst anschauen können. Die Tastelemente bleiben ganz normal vorhanden. Ein ganz normales Kinderbuch ist es also demnach trotzdem nicht.

Fazit zu “Mein starkes Soundbuch: Dinosaurier”

Wer sich die Mühe macht und sich als Erwachsener das starke Soundbuch mit seinen Kindern anschaut, wird schnell feststellen, dass insbesondere die Tastelemente zum Entdecken einladen. Aber auch die Texte sollte man den lieben Kleinen vorlesen, denn auf diese Weise wird das Interesse an den Naturwissenschaften bei den Zweijährigen begünstigt und geweckt.

Zwar handelt es sich bei der Welt der Dinos in erster Linie um Biologie, was aber nicht heißt, dass darüber nicht auch das Interesse an Klima- und Umweltschutz geweckt werden kann. Und wenn man sich einmal für diese Themen interessiert, sind Physik und Chemie auch nicht mehr weit.

Doch auch, wenn man seinem Kind “nur” bei seiner ganz normalen Entwicklung helfen möchte, werden über die Wahl der Kinderbücher bereits erste Interessen vermittelt. Warum also nicht einfach mal der Tochter ein naturwissenschaftliches Buch kaufen? Oder dem Sohn ein Mitmach-Buch zum Thema “Kochen und Backen”.

Mit einem Soundbuch wie “Mein starkes Soundbuch: Dinosaurier” kann man also eine ganz normale Entdeckungsreise machen, die über das reine Vorleseerlebnis hinausgeht.

Mit einem solchen Dinosaurierbuch kann man auf spielerische Art und Weise in die Welt der Dinosaurier eintauchen.

Sharing is Caring! Hilf mit, diesen Beitrag bekannt zu machen!

Ein Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

vielleserin
Die mobile Version verlassen