Lesepläne zum Wochenende: Unterhaltsam und romantisch

Voraussichtliche Lesezeit: 2 Minuten.

An diesem Wochenende habe ich nur einen eingeschränkten Zugang zum Computer. Das ist zwar sehr unpraktisch, aber ich bereite gerade noch die Blogbeiträge vor. Was also habe ich für dieses Wochenende geplant?

“Zartbitterherzen” von Hanna Linzee

Aktuell lese ich “Zartbitterherzen” von Hanna Linzee. Dieses Buch habe ich nun schon fast beendet und stelle fest, das ich schon viel zu lange keinen Roman über ein Café gelesen habe. Das sollte ich vielleicht wieder öfter tun, denn in diesem Buch entstand nicht zuletzt durch das Café eine Wohlfühlatmosphäre.

Worum geht’s?

“Als Rosa das nach frisch gebrühtem Kaffee und Schokoladenkuchen duftende Café Claire betritt, vergisst sie zum ersten Mal seit Langem ihren Liebeskummer. Sie ist verzaubert von diesem Ort, an dem nur freundliche Menschen willkommen sind: Da sind ihr bester Freund Tom, der verschrobene Professor Leclerc und der charismatische Schriftsteller Jacob, zu dem sie sofort eine Verbindung spürt. Doch dann reißt eine Begegnung mit ihrem Exmann alte Wunden wieder auf. In ihrer Not bittet Rosa den Professor um Hilfe. Denn er hat eine Methode entwickelt, um Gefühle für immer zu löschen …” (Piper Verlag)

Erwartungen an das Buch

Da ich dieses Buch bereits lese, habe ich nun keine großen Erwartungen mehr sondern freue mich auf gute Unterhaltung bis zur letzten Seite.

Neugierig auch auf: “Der Zauber zwischen den Seiten” von Cristina Caboni

Seit einiger Zeit liegt auch “Der Zauber zwischen den Seiten” von Cristina Caboni hier und wartet darauf gelesen zu werden. Da auch der Klappentext so etwas wie eine Liebesgeschichte mit Tiefgang verspricht, bin ich nun gespannt, ob dieses Buch meinen Erwartungen entspricht.Worum es geht: “Seit sie denken kann, ist Sofia von Büchern fasziniert. Sie liebt das Rascheln der Seiten, den Geruch des Papiers und vor allem die darin beschriebenen Welten. Schon immer haben sie der schüchternen Frau geholfen, der Realität zu entkommen. Als sie eines Tages in einem Antiquariat ein altes Buch kauft, findet sie darin enthaltene Manuskripte und Briefe einer gewissen Clarice, die Mitte des 19. Jahrhunderts gelebt haben soll. Sofia und Clarice scheinen viel gemeinsam zu haben, und Sofia spürt eine Verbindung zu ihr. Um mehr über sie zu erfahren, reist Sofia quer durch Europa. Dabei stößt sie nicht nur auf eine unglaubliche Liebesgeschichte, sondern findet endlich auch ihr eigenes Glück …” (Blanvalet Verlag)

Erwartungen an das Buch

Bücher strahlen etwas Magisches aus. Sie sind ebenso wichtig wie gute Freunde. Gleichzeitig erscheinen sie oft als unparteiliche Ratgeber und scheinbar alles wurde im Buch bereits erlebt. Bei “Der Zauber zwischen den Seiten” von Cristina Caboni hoffe ich also auf diese besondere Magie, die von Büchern über Bücher ausgeht.

Ausblick

Da sich mein privater PC noch eine Weile in der Reparatur befindet, habe ich nun ein paar Einschränkungen. Zwar ist es mir möglich Rezensionen vorzubereiten und mittels Schedule-Funktion zu posten, allerdings schränken sich meine Möglichkeiten zum Beispiel für Instagram und Pinterest ein. Solltet ihr mich also nicht, wie gewohnt in den Social Media Kanälen entdecken können, schaut zwischendurch mal vorbei.

Dieser Beitrag gefällt dir? Dann teile ihn in deinem Freundeskreis. Danke!

Leave a Reply

Ad Blocker entdeckt

Mein Blog hat einen Ad Blocker entdeckt. Ich würde mich freuen, wenn du diesen deaktivierst, um in den vollen Genuss der Website zu gelangen.

Refresh
error: Content is protected !!