“Ketzer” von Stephanie Parris…

Voraussichtliche Lesezeit: 1 Minuten.

… ist eine Bereicherung für alle, die sich mit den Irrungen und Irrwegen der katholischen Kirche im Mittelalter beschäftigen möchten oder einen Faible für historische Romane mit wahrer Begebenheit haben.
In “Ketzer” erzählt Stephanie Parris aus dem Leben des einstigen Mönchs Giordano Bruno. Giordano Bruno ist von Anfang an ein Querdenker, der sich in seinem Denken nicht von der Kirche beschneiden lässt. Aus diesem Grund kommt es bald zu Problemen im Kloster. Auch die Inquisition ist ihm auf der Spur und so bleibt Giordano Bruno nichts anderes als die Flucht aus der Heimat und durch ganz Europa.
Auf dieser Flucht besucht er auch das Oxford College. Doch schon am ersten Morgen kommt es dort zu einem Mord. Giordano Bruno begibt sich auf Spurensuche und befindet sich bald wieder in Auseinandersetzungen mit der englischen Staatsmacht und zu allem entschlossenen papsttreuen Fanatikern.
Stephanie Parris schreibt authentisch und detailliert über das Leben des Ketzers und zieht ihre Leser so immer tiefer in die Geschichte rund um die katholische Kirche im Mittelalter. Der Schreibstil des Buches ist eindringlich und lebendig. Der Leser wird in eine Welt voller Gefahren und rätselhafter Morde entführt und erlebt so die Kirchengeschichte hautnah.

Dieser Beitrag gefällt dir? Dann teile ihn in deinem Freundeskreis. Danke!

Leave a Reply

Ad Blocker entdeckt

Mein Blog hat einen Ad Blocker entdeckt. Ich würde mich freuen, wenn du diesen deaktivierst, um in den vollen Genuss der Website zu gelangen.

Refresh
error: Content is protected !!