Eineinhalb Bücher und ein E-Book…

Eineinhalb Bücher und ein E-Book… Das ist mein Plan für das nächste Wochenende. Nun mag man denken, eineinhalb Bücher, die hat ja einen Knall, aber tatsächlich plane ich es so. Lesen möchte ich nämlich an diesem Wochenende: „Schnucken gucken“, „Die Zucht“ und das E-Book „Das Feuermädchen“. Moment mal, das sind ja zwei Bücher und ein E-Book…

Warum aber nur eineinhalb Bücher und nicht zwei

Nun, an sich sollte man meinen, die Frage stellt sich gar nicht, aber tatsächlich habe ich „Schnucken gucken“ schon zur Hälfte gelesen. Das neue Buch von Andrea Hackenberg gefällt mir einfach richtig gut, auch wenn ich ja normalerweise keine klassischen Frauenbücher lese. Normalerweise liegen mir diese Chick-Lit-Sachen ja sogar nicht.
Nach „Bauchgefühle“ von Lena Hooge (alias Andrea Hackenberg) hatte ich aber die Gelegenheit auch ihr neues Buch zu lesen. Schon bei „Bauchgefühle“ hatte mir ja der Stil des Buches sehr gut gefallen. Er war frech, lustig und unterhaltsam, rutschte aber nicht ins niveauloser. Vielleicht erinnert ihr euch an die Rezension. Schon bei diesem Buch wünschte ich mir, ich hätte ein weiteres Buch von ihr um zu vergleichen, ob der Stil dort genauso gut ist. Und schon bot sich die Gelegenheit. Natürlich habe ich diese direkt beim Schopf ergriffen und hielt nur kurze Zeit später „Schnucken gucken“ in den Händen. Das ist übrigens ein Spin-off aus „Abgeferkelt“, ihrem Debüt.
Ich freue mich nun auf jeden Fall schon sehr das Wochenende und darauf „Schnucken gucken“ zu Ende lesen zu können. Wenn es genauso herrlich weitergeht, wie es begonnen hat, kann ich doch sehr zufrieden sein.

Die Chance einen neuen Autor kennen zu lernen

Im Anschluss möchte ich dann „Die Zucht“ von Andreas Winkelmann lesen. Dieses Buch hatte ich vor einigen Tagen völlig unerwartet im Briefkasten. Das Cover hat mich ein wenig neugierig gemacht, der Titel verspricht Spannung und der Klappentext klingt fabelhaft. Wenn dieser Krimi das hält, was er verspricht, dann bin ich wirklich sehr zufrieden damit.
Von Andreas Winkelmann hatte ich bereits schon einiges gehört bislang nicht gelesen umso mehr freue ich mich, dass ich nun eine Chance bekomme , ein Buch dieses Autoren zu lesen. Natürlich werde ich euch dann im Anschluss auch davon erzählen, wie mir das Buch gefallen hat.

Dann ist da noch das E-Book

Zu diesem möchte ich euch an dieser Stelle noch gar nicht allzu viel erzählen, denn ich selbst habe es im Rahmen einer Aktion vorzustellen, die erst gegen Mitte/Ende des Monats stattfinden soll. Ich hoffe also, ihr habt noch eine ganze Weile Geduld mit mir. Schon in zwölf Tagen dürfte euch aber auf eine andere Aktion freuen und zuvor schon auf die Rezension eines ganz anderen tollen Buches, auf das ich zu geeigneter Zeit noch eingehen werde.

Leave a Reply

Ad Blocker entdeckt

Hallo, Mein Blog hat einen Ad Blocker entdeckt. Ich würde mich freuen, wenn du diesen deaktivierst, um in den vollen Genuss der Website zu gelangen.

Refresh
Translate »