Eigentlich sollte an dieser Stelle ein langer Beitrag …

Voraussichtliche Lesezeit: 1 Minuten.

… über die Lesung von Cody McFadyen in Dortmund folgen. Ich sage eigentlich, aus dem Grund, dass ich es leider verschieden muss. Ich habe eine Erkältung. Meine Augen tränen und auch sonst geht es mir nicht wirklich gut. Deshalb sehe ich mich außerstande heute sowohl die Fotos zu bearbeiten, als auch einen langen Bericht zu schreiben. Beides werde ich hoffentlich Morgen nachreichen können.
Eine Sache möchte ich euch jedoch schon einmal kurz vorstellen. Einige von euch haben sich vielleicht schon einmal mit Friedrich Nietzsche und dem Übermenschen beschäftigt. Für diejenigen, die dieses noch nicht getan haben, möchte ich kurz erklären, was über Mensch ist. Wozu ihr diese Erklärung braucht, das seht ihr dann morgen.
Der Übermenschen, das ist Nietzsches Antwort auf das Christentum. In seiner Theorie unterwirft sich der keinen Glauben. Er ist und bleibt ein Individuum, das Leben annimmt und es akzeptiert. Er überwindet das typische Menschsein, in dem er sich keiner Moral unterwirft. Auch ein Lebensziel oder ein Leben ohne Verzweiflung sind diesem Übermenschen fremd.
Gemeint ist damit nicht, dass diese Menschen besonders kräftig oder intelligent sind. Vielmehr ist es die Aufgabe des Übermenschen, die Moral zu vernichten. Aufgrund seiner Ungläubigkeit gegenüber Gott ist auf das jetzt und das Leben fixiert.
Cody McFadyen macht sich diese Definition Nietzsches zum Vorteil und beschreibt beziehungsweise erklärt damit den Sinn und Zweck des Handels Protagonisten “Vater”. Alles Weitere morgen.

Dieser Beitrag gefällt dir? Dann teile ihn in deinem Freundeskreis. Danke!

One Response

  1. KATZE MIT BUCH

Leave a Reply

Ad Blocker entdeckt

Mein Blog hat einen Ad Blocker entdeckt. Ich würde mich freuen, wenn du diesen deaktivierst, um in den vollen Genuss der Website zu gelangen.

Refresh
error: Content is protected !!