„After Truth“ konnte mich weniger mitreißen, als Teil 1 es konnte, aber…

Voraussichtliche Lesezeit: 4 Minuten.

… das liegt vermutlich weniger daran, dass man die Geschichte unsympathisch gewesen wäre, sondern vielmehr daran, dass mit der Aufbau der Bücher mittlerweile bekannt ist. Bemerkenswert fand ich, dass dieses Hörbuch dieses Mal nicht nur von einer Sprecherin, sondern gleich von zwei Sprechern gelesen wurde. Nicole Engeln las die Teile, die von Tessa erzielt wurden, Martin Bross las jene Passagen, die aus Hardins Sicht erzählt werden.

„After Truth“ setzt genau dort an, wo “After Passion” aufhört. Was dann folgt ist ein permanentes Wechselspiel aus Streit, Kontaktabbruch, Kontaktaufnahme, Versöhnung und Sex, dann jedoch steht schon wieder ein Streit ins Haus. Man könnte dieses Hörbuch kurz zusammenfassen als „und täglich grüßt das Murmeltier“. Eigentlich wäre somit schon alles klar und eigentlich habe ich an dieser Stelle auch schon alles erzählt, denn wenn ich euch mehr über die Geschichte erzähle, geht euch der Spaß an der Geschichte verloren. Dennoch möchte ich darauf hinweisen, dass die Streitigkeiten immer aus konkreten Anlässen heraus entstehen. Die Anlässe an sich scheinen aber nicht wirklich schwerwiegend zu sein, sondern resultieren zumeist aus Eifersucht, Intrige und Missverständnissen.

So gesehen könnte man nun sagen, wenn Teil zwei schon so seltsam war, höre ich Teil drei erst gar nicht, aber das ist an dieser Stelle nicht empfehlenswert, auch wenn ich mir wünschen würde, diese Reihe würde mich loslassen. Tatsächlich kann man es als Hörer kaum abwarten, bis Teil drei erscheint. Das wird am 5. Juni der Fall sein. Warum möchte ich aber dieses Hörbuch hören, wenn es mir gleichzeitig so sehr auf den Wecker geht. Darum geht es mir überhaupt auf den Wecker?
Zwei Fragen, die ich euch gerne kurz beantworten möchte:

Warum ich “After Truth” hören möchte

Teil zwei aus der Reihe “After” hat viele Fragen offen gelassen und mit einem Ende beeindruckt, mit dem ich so in keinster Weise gerechnet hätte. Aber ich möchte euch das ändern dieser Stelle natürlich nicht erzählen, nur so viel: Das Ende lohnt sich wirklich. Gleichzeitig bleiben natürlich die offenen Fragen, ein Cliffhanger, der mehr Fragen aufwirft als beantwortet und die Frage wie geht es weiter.

Warum mir “After Truth” auf den Wecker geht

Nun ich muss sagen, die beiden Hörbuchsprecher Nicole Engeln und Martin Bross leisten wirklich gute Arbeit und lassen die Geschichte lebendig werden. Ihre Lesarten macht das Buch absolut überzeugend, würden sie es nicht lesen, sondern ich, so wäre die Geschichte für mich absolut langweilig und ich hätte sie vermutlich auch schon längst beiseite gelegt. Aber ihnen gelingt es den Protagonisten und damit meine ich nicht nur Tessa und Hardin, sondern auch jenen die nicht ganz so große Rollen haben, einen eigenen Charakter zu verschaffen. Aber genau dieser Charakter ist es auch der das Hörbuch für mich schwierig werden lässt, denn Tessa ist mir einfach zu naiv, sie ist mir zu sehr Kind, zu anhänglich, zu masochistisch (und das nicht im sexuellen Sinne).

Wie ist es, die sich aufgibt, damit Hardin leben und lieben kann. Hardin ist das genau Gegenteil, selbstbewusst, auf seine Art stark und unverbesserlich. Er ist genauso anhänglich wie sie, aber auf eine fast schon krankhafte Art und Weise. Sadistisch, bei allen, die nicht Tessa sind, aber oft genug auch bei Leuten, die ihr etwas bedeuten. Er schlägt wild um sich und ist doch sehr sensibel. Fast ist es so, als ob ihn ein Panzer umgibt, ein Panzer, der es ihm unmöglich macht, tatsächlich einen Menschen, der nicht Tessa ist, an sich heranzulassen. Tessa gegenüber agiert er wie eine Klette, er kann sie nicht loslassen, selbst wenn er es wollen würde. Er braucht sie, wie die Luft zum Atmen.

Genau diese beiden Charaktere sind es aber auch, die mir so auf den Wecker gehen, dass ich die Geschichte gerne zu jedem Zeitpunkt abbrechen würde, gleichzeitig bin ich durch sie in den Bann der Geschichte gekommen. Was also soll das, warum lässt mich dieses Hörbuch nicht einfach in Ruhe?

Warum fesselt sie mich derart?

Nun, das ist eine Frage, die so nicht beantworten kann.

Empfehlung: Ja oder nein?

Ich möchte für dieses Hörbuch eigentlich keine Empfehlung aussprechen, tue es jedoch trotzdem, mit einer Einschränkung. Meiner Meinung nach sollte dieses Hörbuch die Altersfreigabe ab 18 erhalten, für Menschen, die bereits einen gefestigten Charakter haben und wissen wie eine Beziehung tatsächlich aussehen sollte.
Die hier dargestellte Liebesbeziehung, erinnert mich mehr an eine gegenseitige Abhängigkeit als an eine echte Liebe. Diese Form der Beziehung ist keinesfalls wünschenswert und sollte definitiv nicht von Dauer sein.

Summary
Review Date
Reviewed Item
„After Truth“ von Anna Todd
Author Rating
31star1star1stargraygray

Leave a Reply

Ad Blocker entdeckt

Mein Blog hat einen Ad Blocker entdeckt. Ich würde mich freuen, wenn du diesen deaktivierst, um in den vollen Genuss der Website zu gelangen.

Refresh