ZDF, 21.50 Uhr: „Kreuzfahrt ins Glück – Hochzeitsreise nach Kreta“

ZDF, 21.50 Uhr: „Kreuzfahrt ins Glück – Hochzeitsreise nach Kreta“
Sharing is Caring! Hilf mit, diesen Beitrag bekannt zu machen!
Max Parger (Florian Silbereisen, r.), Hanna Liebhold (Barbara Wussow, 3. v. l.), Martin Grimm (Daniel Morgenroth, l.) und Tom Cramer (Jan Hartmann, 2. v. r.) sind selbstverständlich bei der Hochzeit von Kerstin Cramer (Gila von Weitershausen, 3. v. r.) und Achim Vormann (Krystian Martinek, 2. v. l.) dabei. (c) ZDF/Dirk Bartling

Mit „Kreuzfahrt ins Glück – Hochzeitsreise nach Kreta“ entführt uns der Ableger des Traumschiffs auch am heutigen Neujahrstag um 21:50 Uhr an ein romantisches Traumziel nicht nur für Liebende.

Kreta ist eine griechische Insel, die nicht nur ein starke Kulisse verspricht, sondern auch für Genuss und Kultur steht. Die Insel Kreta verbindet das historische Griechenland mit einem modernen Lebensgefühl und ist ein überaus beliebtes Reiseziel.

Wer einmal auf Kreta Urlaub gemacht hat, erzählt danach nicht nur den tollen architektonischen Begebenheiten, den altertümlichen Bauten oder ähnlichen, sondern auch von der Freundlichkeit der dortigen Bewohner, der Gastfreundschaft und erinnert sich auch noch Jahre später daran. Kreta ist auf jeden Fall eine Reise wert.

Worum geht es bei „Kreuzfahrt ins Glück – Hochzeitsreise nach Kreta“?

Zusammen mit zwei Brautpaaren nimmt die Crew um Max Parger und den Hochzeitsplaner Tom Kurs auf die größte griechische Insel: Kreta. Unter den Brautpaaren ist auch Toms Mutter Kerstin Cramer.

Doch dieser ist im Gegensatz zur restlichen Crew nicht in ihr Vorhaben eingeweiht. Daher ist Tom wie vom Donner gerührt, als er seine Mutter in Weiß auf der Treppe über dem Hochzeitsdeck erblickt. Toms Begeisterung über seinen neuen Vater Achim hält sich in Grenzen.

Denn wie sich herausstellt, trifft Achim sich auf Kreta mit seiner alten Freundin Martina wieder, mit der er seine „wilden Jahre“ verbracht hat. Aus dieser Beziehung ging auch Tochter Caroline hervor, in die sich Tom vor einem Jahr verliebt hat.

Trotz der widrigen Umstände schlägt sich Tom wacker und verliert dabei weder das Wohl seiner Mutter Kerstin noch das des zweiten Brautpaares aus den Augen. Denn auch Fotini und Alexis haben ihr Päckchen zu tragen: Fotinis Vater Odysseus träumt schon seit jeher davon, seine älteste Tochter vor den Altar einer kleinen griechischen Kapelle zu führen.

Dass die beiden nun an Bord und dann auch noch ohne die griechische Großfamilie geheiratet haben, ist ein Schuss vor den Bug des sympathischen Patriarchen. Odysseus testet Alexis auf seine Ehetauglichkeit, bei der dieser kläglich versagt.

„Kreuzfahrt ins Glück – Hochzeitsreise nach Kreta“: Drehorte

Gedreht wurde in der Zeit vom 11. Juli bis zum 14. August 2021 in Bremerhaven auf der MS Amadea und auf Kreta. Persönlich hoffe ich sehr darauf, dass wir heute Abend viele Eindrücke von der Insel erleben. Die Gastfreundlichkeit, Ess- und Lebenskultur der Griechen könnten zur Atmosphäre des Films beitragen.

Wenn wir an die Sehenswürdigkeiten der Insel Kreta denken, denken wir wohl zuallererst an die historischen Stätten, wie den Palast von Knossos oder jenen von Festos. Auch alte Klöster und Ruinen bieten sich für einen touristischen Besuch an. Zum Teil kann man die Sehenswürdigkeiten sogar kostenlos besichtigen. Bei anderen Sehenswürdigkeiten fallen hingegen Eintrittsgebühren an.

Gut, dass sich die fiktiven Hochzeitspaare, die bei „Hochzeitsreise nach Kreta“ mitwirken, sich hierüber keine Gedanken machen müssen. Schließlich haben sie mit Tom Cramer den idealen Planer stets an ihrer Seite.

Tatsächlich jedoch hat Kreta nicht nur die historischen Sehenswürdigkeiten zu bieten, darüber hinaus gibt es auch landschaftlich einiges zu besichtigen. So zum Beispiel die Samira Schlucht, die man durchwandern kann. Neben dem kulturellen gibt es also auch für sportlich aktive Touristen passende Angebote.

Ich bin mir sicher, dass wir heute Abend eine gute Auswahl dieser zahlreichen Sehenswürdigkeiten im Film wieder erkennen können, sofern wir sie schon einmal besucht haben oder auf die Idee kommen, Kreta als ein potentielles Reiseziel einzustufen, das später auch eine Reise wert ist.

„Kreuzfahrt ins Glück – Hochzeitsreise nach Kreta“: Besetzung

Jan Hartmann schlüpft wieder in seine gewohnte Rolle als Tom Cramer. Wie auch beim Traumschiff selbst ist Florian Silbereisen als Kapitän Max Parger zu sehen. Hanna Liebhold wird wie immer von Barbara Wussow gespielt.  Daniel Morgenroth spielt auch hier Martin Grimm.

Kerstin Cramer wird von Gila von Weitershausen gespielt.  Krystian Martinek ist als Achim Vormann zu sehen. Michaela May spielt Martina Armedis. Julie Engelbrecht schlüpft in die Rolle Caroline Armedis.

Fotini Panagolis wird von Yeliz Simsek verkörpert.  Felix Everding ist als Alexis Panagolis zu erleben. Hansa Czypionka spielt Odysseus.

Maria Lilay Huser erleben wir als Maria. Christina Tamara wird von Romera Ginés verkörpert.  Josephine Becker spielt Dula. Mike Jonathan Kwesi Aikins übernimmt die Rolle Mike Jonathan Orkan Jawad Rajpoot ist als Orkan zu erleben.

Erwartungen an „Kreuzfahrt ins Glück – Hochzeitsreise nach Kreta“

nachdem es bei der vergangenen „Kreuzfahrt ins Glück“ eine „Hochzeitsreise in die Toskana“ gab, erleben wir nun eine „Hochzeitsreise nach Kreta“. Für meinen Geschmack hätte es eine deutlichere Unterscheidung zwischen den beiden Reisen geben können, aber da sich Italien und Griechenland dann doch deutlicher voneinander unterscheiden, bin ich gespannt, ob die heutige Episode von „Kreuzfahrt ins Glück“ ähnlich romantisch ist, wie ich mir das vorstelle.

Tatsächlich bietet sich die Gelegenheit, mit einem Blick in die Mediathek auch noch ältere Episoden anzuschauen, aber für jeden, der Kreta kennt, dürfte klar sein, dass diese Hochzeitsreise ein ganz besonderes Ambiente verspricht. Darüber hinaus liegt in der Mediathek der Schwerpunkt aktuell eher auf den klassischen Traumschiff-Episoden, da im Jahr 2021 Jahr ein Jubiläum gefeiert wurde.

Da die Episoden von „Kreuzfahrt ins Glück“ im Vergleich zum klassischen Traumschiff immer noch mal ein wenig romantischer und somit auch emotionaler sind, hoffe ich bei dieser Episode auf ein überaus romantisches Ja-Wort, da man der Mutter von Tom Cramer, dem Hochzeitsplaner, ja eigentlich nur das Beste wünschen kann.

Tatsächlich stelle ich es mir allerdings auch schwierig vor, die Hochzeit der eigenen Mutter nach deren Wünschen auszurichten, wenn man bislang manchmal musste, dass sie die Braut war. Das verspricht neben großer Romantik also auch ein wenig Chaos. Somit glaube ich oder vielmehr hoffe ich, dass wir uns heute Abend auf einen überaus unterhaltsamen Film freuen können.

Tiefgründige Unterhaltung mit einer ganzen Menge Probleme erwarte ich bei den Episoden des Traumschiffs oder auch der Kreuzfahrt ins Glück eigentlich nie, aber die Mischung der einzelnen Unterhaltungsaspekte muss natürlich trotzdem stimmen.

Wenn es ausschließlich emotional wird, würde es ja langweilig werden. Zu viel Kitsch darf es also auch nicht sein. Ich glaube aber, dass im heutigen Film die Waage halten werden und freue mich schon sehr darauf, die Insel Kreta als Reiseziel kennen zu lernen.

Sharing is Caring! Hilf mit, diesen Beitrag bekannt zu machen!

Ein Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

vielleserin
Die mobile Version verlassen