ZDF-Herzkino, 20.15 Uhr: “Rosamunde Pilcher: Herzensläufe”

ZDF-Herzkino, 20.15 Uhr: “Rosamunde Pilcher: Herzensläufe”
Sharing is Caring! Hilf mit, diesen Beitrag bekannt zu machen!
Alice (Hedi Honert) verbindet nicht nur schöne, sondern auch düstere Erinnerungen mit der Destillerie. (c)ZDF/Jon Ailes

Mit “Rosamunde Pilcher: Herzensläufe” zeigt das ZDF-Herzkino heute Abend um 20.15 Uhr einen weiteren Film der aktuellen Season.

Wie so oft, geht es auch dieses Mal um große Gefühle und in gewisser Weise auch um Genuss. Somit könnte man vermuten, dass der Film eine vermeintliche Ähnlichkeit zu “Rosamunde Pilcher: Von Tee und Liebe” besitzt.

Vom Titel ausgehend gibt es noch einen weiteren Rosamunde-Pilcher-Film, der etwas mit Genuss zu tun hat. Die Rede ist von “Rosamunde Pilcher: Pralinen zum Frühstück”“. Das zu diesem Film noch eine weitere Verbindung gibt, zeigt sich, wenn man einen Blick auf die Besetzung wirft, war auch die Handlung selbst spricht gute Unterhaltung und ein absolutes Wohlfühlprogramm.

Lässt der Titel “Herzensläufe“ zunächst keinesfalls ein Genuss denken, geht es letztendlich doch um eine Destillerie und um eine tragische Familiengeschichte, die nach wie vor ihre düsteren Spuren hinterlässt.

Worum geht’s bei “Rosamunde Pilcher: Herzensläufe”?

Für Jacky Davies ist das Gin-Brennen in der traditionellen Familien-Destillerie mehr als nur ein Handwerk, es ist ihre Passion. Denn seitdem Jackys Mutter vor vielen Jahren durch einen Brand ums Leben kam, fühlt sie sich verpflichtet, ihr Erbe weiterzuführen. Doch ihr Vater Ronald macht sich Sorgen, da sich Jackys ganzes Leben nur um die Brennerei dreht.

Als dann auch noch Jackys ältere Schwester Alice überraschend eintrifft, kommt es zwischen den beiden Frauen in Rekordzeit zu einem handfesten Streit. Trotzdem wartet Ronald zu seinem 60. Geburtstag mit einer ganz besonderen Überraschung auf: Er will den Schwestern die Brennerei schon zu Lebzeiten gemeinsam überschreiben.

Damit möchte er der rastlosen Alice, die ihren Job als Köchin gekündigt hat, endlich ein Zuhause geben und gleichzeitig verhindern, dass Jacky sich in der Brennerei komplett aufreibt. Doch der gut gemeinte Versuch, die Familie wieder zusammenzubringen, lässt den Streit der Schwestern nur weiter eskalieren.

In St. Agnes trifft Alice auch ihren alten Schulfreund Thomas Mills wieder. Schnell muss sie feststellen, dass sie für den jungen Arzt Gefühle entwickelt. Trotzdem möchte sie ihren Heimatort so schnell wie möglich verlassen. Sie hat bereits ein Angebot, ein Restaurant in der Karibik zu übernehmen. Sie muss lediglich den Inhaber bei einem Vorkochen in St. Agnes überzeugen.

Auch Jacky macht eine charmante Zufallsbekanntschaft: Allerdings entpuppt sich der Surfer Matt Christian als Sohn einer Spirituosen-Dynastie. Diese will die Davies-Brennerei aufkaufen. Gegen ihren Willen lässt Jacky ihre Gefühle für Matt schließlich doch zu. Als sie aber ein Gespräch ihm und seinem Vater mitanhört, fühlt sie sich verraten und will Matt nie wiedersehen.

Als dann auch noch eine alte Kette, die Jacky als Kind gehörte, in der Distillerie auftaucht, ist das Chaos komplett. Sofort ruft das Schmuckstück Erinnerungen an den Brand hervor. Aber wie kommt die Kette in den Lagerraum?

Schließlich hatte doch Alice immer behauptet hat, den Brand ausgelöst zu haben. Ausgerechnet beim Vorkochen für Alices Traumjob konfrontiert Jacky sie mit der Wahrheit. Gelingt es den Schwestern, sich von den Lügen der Vergangenheit zu befreien?

“Rosamunde Pilcher: Herzensläufe”: Eine Geschichte über die Gin-Produktion

Neben einer hochemotionalen Geschichte um eine Familie und ihrer Destillerie erwarte ich eigentlich, dass wir auch ein wenig über die Gin-Produktion erfahren. Somit könnte ich nun erwarten, dass mich dieser Film auch ein wenig an den Krimi “Gin des Lebens” von Carsten Sebastian Henn erinnert.

Allerdings hoffe ich, dass sich dieser Film trotzdem nicht nur an die Freunde der hochprozentigen Spirituose richtet. Vermutlich bleibt dieser Film in Bezug auf die Gin-Produktion also eher an der Oberfläche und trotzdem glaube ich, dass wir ein paar starke Eindrücke durch die Kulisse der Destillerie bekommen.

Den Zuschauern und somit vermutlich uns allen wird durch diese Kulisse deutlich, dass Cornwall nur für Whisky bekannt ist, sondern eben auch für seinen hochwertigen Gin.

Wo wurde “Rosamunde Pilcher: Herzensläufe” gedreht?

Tatsächlich fällt es mir schwer, den Drehort von “Rosamunde Pilcher: Herzensläufe“ lediglich mit Cornwall anzugeben, doch genauer geht es nicht, ohne vorab in den Film zu schauen. Also bleibt mir tatsächlich zunächst nur die Angabe Cornwall.

Wer die einzelnen Drehorte aber ein wenig stärker differenzieren kann, darf mir dies gerne in die Kommentare schreiben. Über entsprechende Hinweise freue ich mich natürlich immer.

Tatsächlich meine ich mal gelesen zu haben, dass es nicht nur in Schottland, sondern auch in Cornwall Destillerien gibt, die man besichtigen kann und bei denen es sogar möglich ist, zu lernen, wie man Whisky oder auch Gin selbst herstellt.

Nun bin ich mir sicher, dass die Ginproduktion nicht jedermanns Sache ist und trotzdem gibt es sicherlich auch einige, die sich nach dem sie sich diesen Film angesehen haben für eine solche Tour begeistern können. Warum also nicht meine Führung mitmachen, wenn man das nächste Mal in Cornwall Urlaub macht? Es könnte sich tatsächlich lohnen.

“Rosamunde Pilcher: Herzensläufe”: Die Besetzung

die Besetzung des Herzkino ist meist eine gelungene Mischung aus bekannten und unbekannten Schauspielerinnen und Schauspielern.

Die beiden weiblichen Hauptfiguren Alice und Jacky werden zum Beispiel von Hedi Honert und Liliane Zillner verkörpert. Wo mir Hedi Honert schon aus “Rosamunde Pilcher: Pralinen zum Frühstück” bekannt ist, erscheint mir Liliane Zillner zumindest im Rahmen des Herzkinos unbekannt.

Tatsächlich ist es auch ihre erste Rolle im Herzkino. Allerdings könnte man Liliane Zillner bereits von einigen Krimi rein kennen, bei denen sie mitgewirkt hat. Nicht viel anders ist dies auch bei Jochen Nickel, den einige Zuschauerinnen und Zuschauer wohl ebenfalls aus einigen Krimis kennen könnten.

Insgesamt kann ich sagen, dass ich schon sehr darauf gespannt bin, wie sich die einzelnen Schauspielerinnen und Schauspieler bei diesem Film in ihre Rollen hinein versetzt denn ein eher emotionales Melodram scheinen sie bislang eher selten gespielt zu haben.

Erwartungen an “Rosamunde Pilcher: Herzensläufe”

da ich weiß, viele Zuschauerinnen und Zuschauer heute Abend auch Fußball schauen möchten, bin ich froh euch den Hinweis auf die ZDF-Mediathek geben zu können, denn meine Erwartungen an “Rosamunde Pilcher: Herzensläufe“ sind bei diesem Film nicht geringer als sonst, sondern eher hoch.

Ich glaube nicht, dass es dieses Mal nicht nur eine starke Kulisse sein wird, sondern auch eine ebenso starke Geschichte. Wer also sagt, dass das Schönste an diesem Film wahrscheinlich die Kulisse ist, der könnte hier falsch liegen, denn tatsächlich hoffe ich auf eine Geschichte, die ein bisschen tiefer geht, als man dies von einem Herzkino üblicherweise gewohnt ist.

Trotzdem weiß ich natürlich, selbst die stärkste Handlung bei einer guten Alternative zweitrangig wird. Trotzdem kann ich sagen, dass mir die Filme, die aktuell im Rahmen der neuen Herbstsaison des Herzkinos gezeigt werden, ausgesprochen gut gefallen.

Sharing is Caring! Hilf mit, diesen Beitrag bekannt zu machen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

vielleserin
Die mobile Version verlassen