vielleserin

ZDF, 20:15 Uhr: “Das Traumschiff – Mauritius”

ZDF, 20:15 Uhr: „Das Traumschiff – Mauritius“
Sharing is Caring! Hilf mit, diesen Beitrag bekannt zu machen!
ZDF, 20:15 Uhr: „Das Traumschiff – Mauritius“

Tänzerin Kathrin Bree (Paola Maria) steht vor einem Schild “Willkommen an Bord”. (c) ZDF/Dirk Bartling

Mauritius hatte “Das Traumschiff” zuletzt im Jahr 2014 angesteuert. Im Jahr 2022 nimmt es erneut Kurs auf die beliebte Insel. Dieses Mal unter dem Kommando von Kapitän Max Parger (gespielt von Florian Silbereisen). Ausgestrahlt wird die Folge heute Abend um 20.15 Uhr im ZDF.

Obwohl viele von euch die Weihnachtsausgabe 2021 als wenig gelungen empfanden, möchte ich euch die Osterausgabe 2022 nicht vorenthalten. Dabei habe ich große Erwartungen an die Handlung und hoffe sehr darauf, dass sie zwar emotional, aber keinesfalls kitschig wird.

Worum geht es bei “Das Traumschiff -Mauritius”?

Unter dem Kommando von Kapitän Parger nimmt das “Traumschiff” Kurs auf Mauritius, die märchenhafte Insel im Indischen Ozean.

Als Roman Hilbert an Bord geht, fällt ihm sofort die Ähnlichkeit der Tanzlehrerin Jana Stern zu seiner verstorbenen Ehefrau auf. Die beiden kommen ins Gespräch, und Jana merkt, dass Roman sehr einsam zu sein scheint.

Aufgrund der Erinnerungen, die Jana in Roman weckt, lädt er sie ein, mit zu seinem Hotel auf Mauritius zu kommen. Jana freut sich auf den Ausflug, doch schon bald stellt sie fest, dass in dem Hotel auch Romans Sohn Niklas arbeitet, der überhaupt nicht glücklich über die Anwesenheit seines Vaters zu sein scheint.

Jana möchte herausfinden, was hinter der Distanz zwischen Vater und Sohn steckt, und merkt gleichzeitig, wie sich zwischen ihr und Niklas Gefühle entwickeln.

Die Schiffsärztin Jessica Delgado scheint nicht unbedingt erfreut darüber, dass ihr Vater Bernd spontan mit auf die Reise nach Mauritius kommt. Das Verhältnis der beiden ist eher angespannt. Bernd lässt sich seine Enttäuschung darüber, dass Jessica “nur” Schiffsärztin geworden ist, schnell anmerken.

Doch auch Jessica wurde von Bernd enttäuscht, denn er hat sich schon mehrmals verschuldet und nie wirklich Verlässlichkeit gezeigt. Und er hat ihr nie das Gefühl gegeben, bedingungslos an sie zu glauben.

Als er Jessica und Kapitän Parger einlädt, mit ihm an Land zu kommen, ist sie zunächst skeptisch, aber willigt dennoch ein. Leider erweist sich ihre Skepsis als begründet, da Bernd versucht, den Kapitän zu bestechen.

Er möchte erreichen, dass dieser seinen Rum an Bord verkauft, um, wie Jessica kurz darauf erfährt, erneute Schulden zu begleichen. Kapitän Parger lehnt ab, bemerkt Jessicas Enttäuschung über ihren Vater und beschließt, mit ihr den Gipfel des Berges Le Morne Brabant zu erklimmen, da sie den Aufstieg bei früheren Versuchen nicht geschafft hatte.

Die beiden erreichen ihr Ziel, und Jessica merkt, dass sie die Bestätigung ihres Vaters nicht braucht, um stolz auf sich zu sein. Mit sich selbst im Reinen kehrt sie zurück an Bord, wo ihr Vater sie ein letztes Mal um Hilfe bittet.

Das Ehepaar Sabine und Thomas Budarek ist mit ganz unterschiedlichen Zielen an Bord des “Traumschiffs” gekommen. Sabine möchte die Zeit mit ihrem Ehemann genießen und die Insel Mauritius erkunden.

Thomas hingegen hat nur eines im Kopf: Die Blaue Mauritius – die berühmteste Briefmarke der Welt, von der es nur zwölf Exemplare gibt. Als er jedoch erfährt, dass das Museum, das die besagte Briefmarke ausstellt, geschlossen ist, vergeht ihm die Lust auf die Reise, und er möchte nicht mehr an Land gehen.

Kurzerhand beschließt Sabine, ihn mit der Lüge, es gäbe noch eine 13. Briefmarke, auf die Insel zu locken. Jedoch bereut sie dies schnell, da Thomas sich auf nichts anderes mehr einlassen möchte, außer darauf, die Urenkelin des Gouverneurs der Insel zu finden, der den Druck der Blauen Mauritius in Auftrag gegeben hatte.

Als Sabine ihm schließlich doch die Wahrheit sagt, ist er empört, und die Ehe droht zu zerbrechen. Letztlich merkt Thomas aber, wie sehr er seine Frau liebt, und schreibt ihr einen Brief, um sich zu entschuldigen. Die Liebe der beiden kann am Ende über alle Streitigkeiten siegen.

“Das Traumschiff -Mauritius”: Drehorte

Gedreht wurde “Das Traumschiff -Mauritius” in der Zeit vom 15. Januar 2022 bis zum 28. Februar 2022 sowohl auf der MS Amadea, sowie pandemie-bedingt auf der MS Amera und der MS Artania als auch auf Mauritius.

Das Mauritius ein Traumziel ist, wissen vermutlich nicht nur jene Zuschauer, die die Episode von 2014 mitverfolgt haben. Schließlich ist die im indischen Ozean gelegene Insel ein beliebtes Reiseziel, bei dem die Touristen einiges erleben können.

Ob es nun der Besuch der Hauptstadt Port Louis ist oder man die Natur des Black-River-Gorges-Nationalpark genießt, diese ostafrikanische Insel verbindet die Gegensätze. Auch der botanische Garten Pamplemousses und die sagenhafte Unterwasserwelt laden zum Erleben ein.

Persönlich bin ich gespannt, welche Sehenswürdigkeiten und Erlebnisse des Inselbesuches aufgegriffen werden. Hoffentlich einige schöne, die den Film zu einem Erlebnis werden lassen.

“Das Traumschiff -Mauritius”: Die Besetzung

Der Stammcast der heutigen Folge besteht aus Florian Silbereisen (als Kapitän Max Parger), Barbara Wussow (als Hanna Liebhold), Daniel Morgenroth (als Staff-Kapitän Martin Grimm) und Collien Ulmen-Fernandes (als Jessica Delgado).

Dieses Mal an Bord sind ebenfalls Helmut Zierl (als Roman Hilbert) und Marc Barthel (als Niklas Hilbert), sowie Vivien Wulf (als Jana Stern). Außerdem sehen wir Janina Hartwig als Sabine Budarek und Andreas Hoppe (als Thomas Budarek).

Wolfgang Stumph spielt Bernd Delgado. Monika Bach wird von Arabella Kiesbauer gespielt.
Paola Maria übernimmt die Rolle der Kathrin Bee.

Da hier wieder zahlreiche bekannte Gesichter mitgewirkt haben verspricht die Besetzung gute Unterhaltung.  Ich hoffe, dass diese starke Besetzung letztlich auch emotional und lebendig erzählt.

Erwartungen an “Das Traumschiff -Mauritius”

Dass es bereits eine Folge gab, die an diesem Traumziel spielt, schmälert meine Erwartungen nicht im Geringsten. Auch die starke und authentisch erscheinende Besetzung stimmt mich optimistisch und lässt mich auf gute Unterhaltung hoffen.

Da der Dreh aber auch dieses Mal unter den besonderen Auflagen der Pandemie gedreht wurde, begleitet meine an sich positive Erwartung aber auch eine gewisse Skepsis. Immerhin gäbe es nicht zuletzt durch die Mediathek die Gelegenheit auf ältere Episoden dieser Kultreihe zurückzublicken.

Das Highlight der Traumschiff-Episoden ist jedes Mal die traumhafte Kulisse der einzelne Reiseziele, doch auch die Handlung selbst verspricht eine gelungene Mischung aus Spannung und Emotion. Vielleicht ist dies der Grund dafür, dass die Episoden selbst stets viele Menschen erreichen und für eine Reisesehnsucht sorgen.

Auch wenn ich bei den derzeitigen Folgen stets etwas skeptisch bin, werde ich heute Abend doch wieder einschalten und die Kreuzfahrt mit den illustren Gästen miterleben.

Sharing is Caring! Hilf mit, diesen Beitrag bekannt zu machen!
Die mobile Version verlassen