“Wer Wind sät” von Nele Neuhaus ist beendet

Voraussichtliche Lesezeit: 1 Minuten.

Es wird euch nicht wundern, wenn ich sage, dass dieser Titel mal wieder richtig genial zu lesen war. Eben typisch Nele Neuhaus. In diesem Krimi beschäftigt sich Nele Neuhaus mit dem doch sehr aktuellen Themen des Umweltschutzes.

Zum Inhalt

Wer jetzt denkt “Och nee, nicht noch ein Buch über die Erderwärmung, davon gibt es doch schon genug”, den kann ich beruhigen. Es geht um Windenergie. Im Taunus soll ein neuer Windpark gebaut werden und plötzlich und plötzlich gibt es Tote. Einen Tatverdächtigen mangelt es dem Ermittlerduo Oliver von Bodenstein und Pia Kirchhoff nicht, denn der Windpark im Taunus hat nicht wenig Gegner. Und schließlich ist auch noch Oliver persönlich involviert. Das neue Buch von Nele Neuhaus hat absolut Hochspannung versprochen und dieses auch eingehalten.

Die Charaktere

Wer Wind sät” hält mit altbekannten Charakteren und neuen Verbrechern das, was es verspricht. Spannung pur. Es geht hier weniger um brutale Handlungen, obwohl gerade die Szenen mit den Toten nicht gerade angenehm sind. Vielmehr geht es um die Ermittlungsarbeit, die in diesem besonderen Buch vorwiegend von Pia Kirchhoff getragen wird.

Fazit

Fragt mich nicht nach einer persönlichen Einschätzung wie es weitergeht, denn diese Einschätzung kann euch nur die Autorin selbst geben. Für mich steht nur eines fest: Nele Neuhaus bietet ihren Leserinnen und Lesern mit der Reihe rund um Oliver von Bodenstein und Pia Kirchhoff zwei durchaus liebenswürdige Charaktere mit Ecken und Kanten und eine Menge Spannung.

Leave a Reply

Ad Blocker entdeckt

Mein Blog hat einen Ad Blocker entdeckt. Ich würde mich freuen, wenn du diesen deaktivierst, um in den vollen Genuss der Website zu gelangen.

Refresh
error: Content is protected !!