„Todesrauschen – Auris 3“ von Vincent Kliesch

„Todesrauschen – Auris 3“ von Vincent Kliesch und Sebastian Fitzek ist ein Buch, das ich lange erwartet habe. Vermutlich geht es vielen, die diese Reihe ebenfalls verfolgen, nicht anders. Schließlich gibt es eine ganze Reihe offener Fragen. Ob wir dieses Mal alle unsere Fragen beantwortet bekommen? Nun ich darf euch eines vorab verraten, der dritte… „Todesrauschen – Auris 3“ von Vincent Kliesch weiterlesen

„Die Frequenz des Todes- Auris 2“ von Vincent Kliesch und Sebastian Fitzek

„Die Frequenz des Todes – Auris 2“ von Vincent Kliesch und Ideengeber Sebastian Fitzek ist ein Thriller, bei dem man zu Anfang glaubt, alles zu wissen und letztlich feststellt, dass man falsch lag. Wer meine Rezension zu „Auris“ kennt, weiß, dass mich dieses Buch begeistert hat. Die Fortsetzung „Die Frequenz des Todes- Auris 2“ ist… „Die Frequenz des Todes- Auris 2“ von Vincent Kliesch und Sebastian Fitzek weiterlesen

„Auris (1)“ von Vincent Kliesch und Sebastian Fitzek

Als ich davon hörte, dass Vincent Kliesch mit „Auris“ eine Roman-Idee von Sebastian Fitzek umsetzte, staunte ich nicht schlecht, freute mich aber sehr. Schließlich hatte mich Vincent Kliesch auch mit seiner vorangegangen Trilogien um Tassilo und der Duologie um Boesherz überzeugt. Dieses Mal gibt es jedoch gleich zwei ungewöhnliche Hauptprotagonisten. Jula, die True-Crime-Podcasterin, die einst… „Auris (1)“ von Vincent Kliesch und Sebastian Fitzek weiterlesen

„Im Augenblick des Todes“ von Vincent Kliesch…

…ist ein psychologischer Krimi, der aber auch durchaus Züge eines Thrillers mitbringt. Er wurde wohl aus genau diesem Grunde vom Verlag als Thriller eingestuft. Insgesamt geht es bei den Büchern von Vincent Kliesch eher um die Ermittlungsarbeit eines Kommissars, als darum einen spannenden Fall mit möglichst viel Blut darzustellen. Dennoch hatte diese Krimi durchaus Thriller… „Im Augenblick des Todes“ von Vincent Kliesch… weiterlesen

Vincent Kliesch hat mich mit „Bis in den Tod hinein“ …

  Taschenbuch: 400 Seiten Verlag: Blanvalet Taschenbuch Verlag (15. Juli 2013) Sprache: Deutsch ISBN-10: 3442377986 ISBN-13: 978-3442377985 … auf die Spur der ungewöhnlichen Thriller gebracht, denn „Bis in den Tod hinein“ ist kein Whodunnit-Thriller. Viel mehr beschäftigt er sich mit der Ermittlungsarbeit eines Ermittlerteams. In diesem Buch ermittelt jedoch nicht der bekannte Ermittler Julius Kern,… Vincent Kliesch hat mich mit „Bis in den Tod hinein“ … weiterlesen

Ich habe mal wieder ein Stöckchen…

… entdeckt. Dieses Mal war es bei thatyvo und gleich mitgenommen, da ich es bisher nicht kannte. Zu welcher Tages- oder Nachtzeit liest du am liebsten? Ich lese eigentlich immer, wenn Zeit ist, aber am liebsten Abends im Bett… Gemütlich sollte es sein. Wo liest du? Wie schon oben gesagt: Ich lese überall, wenn ich… Ich habe mal wieder ein Stöckchen… weiterlesen

“Der Todeszauberer” ist überführt, denn…

… ich habe das überaus spannende Buch von Vincent Kliesch zu Ende gelesen. Mir hat das Buch ebenso gut gefallen wie auch schon der erste Teil der Trilogie. Der dritte (und letzte) Teil erscheint im April. Dieses Mal verfolgt Hauptkommissar Julius Kern einen Mörder, der seit sieben Jahren sein Unwesen treibt. Der sogenannte Schläfenmörder tötet… “Der Todeszauberer” ist überführt, denn… weiterlesen

5. Bücherwürmer- und Buchbloggertreffen: Da bin …

… ich wieder mit dabei und freue mich. Beim letzten Mal habe ich dabei nette Leute kennengelernt. Ich glaube dieses mal wird es ähnlich toll. Bis dahin möchte noch ein paar Bücher gelesen haben. Ganz unwahrscheinlich ist das nicht, denn das Treffen findet am 4. Februar 2012 um 14 Uhr im Café Goldmund in Köln-Ehrenfeld… 5. Bücherwürmer- und Buchbloggertreffen: Da bin … weiterlesen

Auch “Der Mann, der kein Mörder war”…

… wird weitergelesen. Inzwischen Habe ich 110 Seiten des Buches gelesen und finde es an für sich sehr spannend. Der Schreibstil ist gut und trotzdem weiß ich noch nicht, was ich von dem Buch halten soll. Mir ist die Geschichte momentan noch ein wenig zu verdeckt. Man weiß nach 110 Seiten gerade mal, dass es… Auch “Der Mann, der kein Mörder war”… weiterlesen

Die nächsten 87 Seiten sind gelesen …

… und das in nur zwei Stunden. Ich finde, das ist ein guter Schnitt. Gelesen wird von mir nämlich jetzt „Der Todeszauberer“ von Vincent Kliesch. Das Buch wollte ich schon lesen, als es gerade erschien. Überrascht war ich wie sehr mich die ersten Kapitel in die Geschichte hinein gezogen haben. So bin ich jetzt gespannt wie es… Die nächsten 87 Seiten sind gelesen … weiterlesen

vielleserin
Die mobile Version verlassen