„Ostwind 2 – Rückkehr nach Kaltenbach“ …

Voraussichtliche Lesezeit: 5 Minuten.


… von Kristina Magdalena Henn und Lea Schmidbauer habe ich als Film-Hörspiel gehört und kann aus diesem Grunde nur von der gekürzten Version erzählen, allerdings war dieses zweite Hörspiel ganz anders als das Hörbuch des ersten Teils. Sicher, jetzt mögen ein paar kritische Stimmen anmerken ein Hörspiel ist etwas anders als ein Hörbuch. Und ja es stimmt, aber dennoch war es gut, nur eben anders…

Zum Inhalt

Im Vergleich zum ersten Hörbuch Beginn dieses zweite Hörspiel und um Ostwind schon ein wenig spektakulärer. Denn Mika, die wir auch schon aus dem ersten Hörbuch kannten, ist zurückgekehrt nach Gut Kaltenbach. Sie besucht nun Ostwind auf der Weide. Ihr erster Weg führt zu ihm und es dauert nicht lange, da entdeckt sie ein paar blutige Striemen an seinem Bauch. Zunächst kann sie sich keinen Reim darauf machen, doch schon bald entdeckt sie Ostwinds Geheimnis und mit diesem beginnt das eigentliche Abenteuer, denn Ostwind hat im Wald eine Schimmelstute entdeckt und sich in sie verliebt.

Damit beginnt ein neues Abenteuer, denn dieses Mal ist nicht Ostwind in Gefahr, sondern bei der Stute geht es um Leben und Tod und dann lernt Mika ja auch noch scheinbar den Besitzer kennen, Milan, der ihr zunächst alles andere als sympathisch erscheint, da er die Stute äußerst rabiat wieder einfangen möchte.

Da es jedoch auch um Gut Kaltenbach alles andere als gut steht, schließen die beiden einen Handel: Sie hilft Milan seine Stute einzufangen, wenn er ihr hilft Ostwind tritt für ein Turnier zu machen, mit dem Preisgeld könnte man Gut Kaltenbach retten.

Tatsächlich ist Milan bei diesem Handeln dabei und schon bald könnte Ostwind einem Turnier antreten. Allerdings erkennt Mika zu spät, dass Milan für den „Ungarn“ arbeitet. Die Stute ist seine Nummer 33.

Als Milan schließlich klar wird wer sein eigentlicher Auftrag die weist ist die Sache eigentlich schon gelaufen und es ist viel zu spät um noch irgendetwas ändern zu können, doch dann setzen Mika und er alle Hebel in Bewegung um doch noch die Tiere auf dem Hof des Ungarn zu retten. Wird es Mika und Milan gelingen, die Tiere zu retten?

Der Stil des Hörspiels

Hörspiel typisch wird Ostwind zwei mit mehreren Sprechern und unterschiedlichen Stimmen gelesen, es gibt Hintergrundgeräusche und die gesamte Geschichte wirkt viel lebendiger als bei dem Hörbuch, dennoch muss ich sagen, dass mir das Hörbuch (Ostwind 1) besser gefallen hat, als das Hörspiel. Es ist zwar nur einen Bronze besser, aber doch ruhiger zu hören. Wie auch schon im ersten Teil hat auch hier der Tierschutz und die Liebe zum Tier einen besonderen Stellenwert. Die Geschichte ist wieder sehr spannend und hörenswert.

Die Autorinnen

„Kristina Magdalena Henn wurde 1977 in Trier an der Mosel geboren. Nach einem Rucksackjahr in Australien begann sie ihr Studium an der Filmhochschule in München, wo sie seitdem lebt, arbeitet und bei jedem Wetter in der Isar badet.
Lea Schmidbauer wurde 1971 in Starnberg am Starnberger See geboren. Sie studierte ein paar Semester Amerikanische Kulturgeschichte bevor sie sich an der Filmhochschule in München bewarb. Sie wohnt in München und als Teilzeitlandwirtin in einem kleinen Dorf in Mittelfranken.
Seit 2007 schreiben die beiden zusammen, unter anderem das Drehbuch zu der romantischen Komödie “Groupies bleiben nicht zum Frühstück” und die Pferdeabenteuerreihe “Ostwind”.“ (Quelle: www.randomhouse.de)

Die Sprecher

„Hanna Binke (Mika), geboren 1999, stand bereits mit acht Jahren für die TV-ProduktionHexenkessel-Der Film vor der Kamera. Seitdem war sie immer wieder in ARD- und ZDF- Fernsehproduktionen zu sehen. Ostwind war der erste Kinofilm der Berlinerin.

Jannis Niewöhner (Milan), geboren 1992 in Krefeld, startete seine Schauspielkarriere in der Tatort-Episode Fakten, Fakten. Es folgten zahlreiche Film- und Fernsehproduktionen, wie z. B.Sommer (2008), wofür er eine Nominierung für den Undine Award als Bester jugendlicher Nebendarsteller erhielt. 2013 spielte er die Rolle des Gideon de Villiers in den Kinofilmen Rubinrotund Saphirblau. Ebenfalls in einer Hauptrolle ist er in der Verfilmung des erfolgreichen Jugendromans Doktorspiele (2014) zu sehen.

Cornelia Froboess (Großmutter), geboren 1943 in Wriezen, wurde 1951 mit dem Lied Pack die Badehose ein über Nacht zum Star. In den späten 50er und 60er Jahren spielte sie in zahlreichen Filmen u.a. mit Peter Kraus, Rex Gildo, Peter Alexander, Harald Juhnke, Gunther Philipp, Peter Weck und Waltraut Haas. Ab den 1970er Jahren wandte sie sich verstärkt dem Theater zu. Von 1972 bis 2001 war Froboess festes Mitglied der Münchner Kammerspiele und ist seit 2001 immer wieder auf der Bühne des Bayerischen Staatsschauspiels zu sehen.

Jürgen Vogel (Vater), geboren 1968 in Hamburg, modelte bereits als Kind für den Otto-Katalog. 1992 gelang ihm mit Sönke Wortmanns Film Kleine Haie der Durchbruch. Seitdem war er in über 80 Produktionen zu sehen, u.a. Nackt (2002), Emmas Glück (2005), Wo ist Fred (2006), Die Welle(2008), Männersache (2009) oder Hotel Lux (2011). 2006 erhielt er für seine Leistung als Schauspieler, Koautor und Koproduzent des Filmes Der freie Wille einen Silbernen Bären.“(Quelle: www.randomhouse.de)

Neben den bereits genannten gibt es auch noch andere Sprecher, zum Beispiel Walter Sittler, der die Rolle des Ungarn vertont hat. Wenn ich hier wirklich die ganzen Sprecher auflisten würde, und sie vorstellen sollte, so würde das schon Seiten füllen, so habe ich mich wie es auch Random House vorgemacht hat, für die Wichtigsten entschieden.

Fazit

Auch an dieser Stelle möchte ich natürlich wieder ein Fazit ziehen. Ich denke nicht, dass es sinnvoll wäre, die beiden Hörerlebnisse miteinander zu vergleichen, da sie doch sehr unterschiedlich sind, unterschiedlich in ihrer Umsetzung, in der Art und Weise, wie sie mir die Geschichte näher bringen und doch gefällt mir auch diese zweite Umsetzung gut. Dennoch würde ich vor die Wahl gestellt immer eher als Hörbuch hören wollen als die Hörspielfassung, denn die Hörspielfassung zweiten Teils ist ein wenig nervöser.

Thematisch lehnt sich der zweite Teil dieser Reihe an den ersten Teil an obwohl in der Chronologie ein deutlicher Sprung zwischen dem ersten und dem zweiten Teil sichtbar wird. Der zweite Teil spielt mit Abstand zum ersten Teil.

Auf die Frage gebracht, ob ich euch dieses Hörspiel empfehlen würde, würde ich euch ernst antworten: Ja, die Geschichte des Buches ist empfehlenswert, ob ihr sie euch allerdings als Hörspiel oder Hörbuch anhören wollt, müsst ihr selbst entscheiden, denn es ist eine Typfrage, ob man lieber ein Hörspiel oder ein Hörbuch hören möchte.


Summary
Review Date
Reviewed Item
Ostwind 2 - Rückkehr nach Kaltenbach
Author Rating
41star1star1star1stargray

Leave a Reply

Ad Blocker entdeckt

Mein Blog hat einen Ad Blocker entdeckt. Ich würde mich freuen, wenn du diesen deaktivierst, um in den vollen Genuss der Website zu gelangen.

Refresh
error: Content is protected !!