Gewinnspiel zu „Unter fremden Federn“

Gewinnspiel zu “Unter fremden Federn”
Sharing is Caring! Hilf mit, diesen Beitrag bekannt zu machen!

Vor einigen Wochen hat eine befreundete Autorin es gewagt und ihren ersten Roman veröffentlicht. Es handelt sich hierbei um den Roman „Unter fremden Federn“, der eine Analogie zu Hans Christian Andersons „Das hässliche Entlein“ darstellt. Heute habe ich die Chance, unter meinen Lesern eine Tasse zum Buch zu verlosen.

Worum geht’s bei „Unter fremden Federn“?

„Eine schnatternde Meute Teenager
Eine unscheinbare Außenseiterin
Eine Verwandlung unter Tränen
Fee’s Leben ist die Hölle. Auch der Wechsel an die neue Schule bringt keine neuen Chancen, sondern nur Psychoterror und Ausgrenzung. Eines Tages spitzen sich die Dinge so zu, dass Fee nur noch einen Ausweg sieht; und der ist endgültig. Statt sie jedoch von ihrem Leben zu erlösen, bringt der von Markus vereitelte Selbstmordversuch sie in die Therapie. Wird sie es mit seiner Hilfe schaffen, ihren Lebensmut wiederzufinden oder wurde sie bereits zu tief verletzt?

In „Unter schwarzen Federn“ spinnt Autorin Sabrina Schuh mit den Elementen von Andersens hässlichem Entlein eine düster-romantische Geschichte über Ausgrenzung, Todeswünsche und den schweren Weg eines jungen Mädchens, auf der Suche nach ihrem wahren Selbst.“

Moderne Analogien von Märchen

Schon öfter habe ich in den vergangenen Wochen von Märchen und ihren Modernisierungen gehört oder gelesen. Tatsächlich wurden intelligente Märchen von einst mit ihrer Moral in die Gegenwart transportiert. Die Moral wurde dabei kaum verändert. Dir auf diese Weise entstandene neue Geschichte kann dabei nahezu gänzlich von der Ursprungsversion abweichen, so dass letztlich etwas ganz Neues, etwas Eigenständiges entsteht. Etwas ganz Ähnliches erwarte ich auch hier. Die Geschichte selbst scheint sich nämlich nicht länger um Äußerlichkeiten zu drehen, sondern viel mehr um innere Werte, Wünsche und Sehnsüchte.

Gewinnspiel

In Absprache mit der Autorin, darf ich heute diese wunderschöne Tasse verlosen. Ich bin mir sicher, dass sie manchen einen düsteren Nachmittag erhellen kann.

Was müsst ihr tun, um mitzumachen?

Teilt dieses Gewinnspiel auf euren Social Media Kanälen und kommentiert unterhalb dieses Beitrags: “Welches Märchen würdet ihr gerne neuschreiben und warum?” Das Gewinnspiel endet am 7. Mai um 23:59 Uhr. Ausgelost wird am 8. Mai. Gerne könnt ihr mir vorab auch schon einmal eine E-Mail mit eurer Antwort und eurer Adresse schicken, sodass die Autorin die Tasse  noch vor dem Feiertag versenden könnte. Eure Daten werden im Gewinnfall nur zum Versand des Buches innerhalb Deutschlands genutzt und an die Autorin weitergegeben. Im Anschluss daran werden sie umgehend gelöscht. Haftung und Barauszahlung sind ausgeschlossen.

Ich freue mich über viele Teilnehmer und drücke euch allen die Daumen!

Sharing is Caring! Hilf mit, diesen Beitrag bekannt zu machen!

2 Kommentare

    1. Hallo Claudia,
      das Märchen kenne ich gar nicht. Vielleicht ist mir hier etwas entgangen. Danke für den Lesetipp, ich werde ihn dann mal googlen.
      LG
      Marie

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

vielleserin
Die mobile Version verlassen