Lesung von Katharina Herzog: “Immer wieder im Sommer”

Die Lesung von Katharina Herzog beginnt.

Die Lesung von Katharina Herzog beginnt.

Auf die Lesung von Katharina Herzog freute ich mich, seitdem ich kurz vor Ostern davon erfuhr, dass sie stattfand. Gestern war es dann soweit. Katharina Herzog las aus “Immer wieder im Sommer” im Literaturhaus Dortmund.

Ich war dabei

Natürlich war ich zu Gast bei dieser Lesung und ja die Lesung war gut besucht. Die Autorin war nämlich keine Unbekannte. Hinter dem Namen Katharina Herzog verbarg sich niemand geringerer als Katrin Koppold. Diese ist vermutlich vielen von euch bekannt. Für all jene, die sie nicht kennen, sei ihre Sternschnuppen-Reihe empfohlen.

Lesung von Katharina Herzog aus: "Immer wieder im Sommer"

Lesung von Katharina Herzog aus: “Immer wieder im Sommer”

Dennoch war dieses Buch anders als all ihre vorangegangenen Bücher. Dies lag nicht unbedingt am Genre und auch nicht am Stil, sondern eher am Thema. Dieses Buch ist im Gegensatz zu ihren sonstigen Liebesromanen eher ernsthaft. Denn obwohl dieser Roman durchaus ein leichter Sommerroman ist, hat er einen ernsten Hintergrund.

Er ist nicht nur ein Roman, der zum Lachen einlädt und zum Träumen. Auch wenn man sich, während man diesen liest, vergessen kann und sich so in eine ganz andere Welt hinein führen lässt. Das ernste Thema im Hintergrund ist das Thema Demenz.

Ein Thema, das wohl für die wenigsten Leser tatsächlich zu einem Liebesroman gehört, aber dieses Buch, ihr aktuelles Buch, ist vielmehr als ein klassischer Liebesroman. Es ist unterhaltsam und es lädt zum Nachdenken ein, zum Lachen und möglicherweise auch zum Weinen.

Ein Wechselbad der Gefühle

All das (mit Ausnahme des Weinens) spiegelte sich auch in ihrer Lesung wieder. Gelesen wurden insgesamt drei Abschnitte. Dennoch war der Abend keinesfalls so kurz, wie man es sich jetzt vielleicht vorstellt, denn die Passagen, die sie las, wurden aufgelockert mit Anekdoten von Katharina Herzog und ihrer Geschichte, wie dieses Buch entstand.

Lesung von Katharina Herzog aus: "Immer wieder im Sommer"

Lesung von Katharina Herzog aus: “Immer wieder im Sommer”

Es war in gewisser Weise eine sehr persönliche Entstehungsgeschichte dieses Buches. Auch wenn die einzelnen Komponenten, die dieses Buch ausmachen auf den ersten Blick nicht viel miteinander gemein haben, passen sie doch ausgesprochen gut zusammen und zeigen, dass ein Liebesroman sehr viel mehr sein kann, als nur ein heiteres Geplänkel und ein Suchen und Finden der Liebe.

Dieses Buch ist im wahrsten Sinn des Wortes ein Wechselbad der Gefühle, und somit sehr viel dichter als manch anderer Liebesroman.

Wer mich kennt, der weiß, dass ich Liebesromanen gegenüber skeptisch bin, aber jenen von Kathrin Koppold konnte ich eigentlich nie widerstehen. Der neue Roman von Katharina Herzog ist eine Vertiefung im Bereich der Dramaturgie. Diese Geschichte vereint so viel mehr als der klassische Liebesroman. Aus diesem Grund passt die Bezeichnung “Wechselbad der Gefühle” wohl am besten.

Atmosphärisch betrachtet eine runde Sache

Wer sich nun fragt, wie die Atmosphäre dieser Lesung war, dem kann ich eigentlich nur ein Wort sagen: entspannt. Denn dieses eine Wort beschreibt eigentlich die gesamte Atmosphäre während der Lesung. Katharina Herzog überzeugte vor allem mit ihrer Art zu lesen, die jedem Charakter ihre ganz persönliche, individuelle Note verlieh und gleichzeitig die einzelnen Figuren so lebendig werden ließ, dass man sich kaum vorstellen konnte, dass sie kein reales Vorbild haben.

Darüber hinaus wurde auch bei dieser ungewöhnlichen Lesung und ja, sie war ungewöhnlich, für das leibliche Wohl gesorgt. Es gab Getränke, ebenso wie kleine Snacks. Darüber hinaus gab es auch Schokoladenpralinen aus dem Hause Guylian.

Bei dieser Lesung passte alles zusammen, und ich bin gespannt, ob das Buch die Erwartungen, die ich durch die tolle Lesung nun habe, erfüllen kann. Allerdings glaube ich schon, denn die Passagen, die Katharina Herzog vorgelesen hat, waren überaus überzeugend.

Natürlich wurde auch signiert

Lesung von Katharina Herzog aus: "Immer wieder im Sommer" - Signiert wurde natürlich auch.

Lesung von Katharina Herzog aus: “Immer wieder im Sommer” – Signiert wurde natürlich auch.

Dann hatte man sowohl zu Beginn als auch zum Ende der Lesung die Möglichkeit sich seine Bücher signieren zu lassen oder auch Fotos mit der Autorin zu machen. Eine Idee von der ich natürlich Gebrauch machte, denn sowohl die Signierung als auch das Foto sind doch sicher schöne Erinnerungen.

Ein rundherum gelungener Abend

Die gesamte Lesung war ein rundherum gelungener Abend, so das ich wie auch schon bei der Lesung von Christiane Dieckerhoff nur sagen kann: Liebe Katrin, ich komme gerne auch bei der nächsten Lesung.Vielen herzlichen Dank für für die Einladung.

Lesung von Katharina Herzog aus: "Immer wieder im Sommer" - Katharina Herzog und ich

Lesung von Katharina Herzog aus: “Immer wieder im Sommer” – Katharina Herzog und ich

Viele schöne Buch-Events in 2017

In diesem Jahr durfte ich bereits viele schöne Buch-Events und Veranstaltungen besuchen.Dies ist für mich keinesfalls selbstverständlich, aber wenn das Jahr so weiter geht, dann freu ich mich doch sehr und auch ihr dürft euch den dann natürlich auf weitere Lesungsberichte freuen.

Summary
Lesung von Katharina Herzog: "Immer wieder im Sommer"
Article Name
Lesung von Katharina Herzog: "Immer wieder im Sommer"
Description
Auf die Lesung von Katharina Herzog freute ich mich, seit dem ich kurz vor Ostern davon erfuhr, dass sie stattfand. Gestern war es soweit...
Author
Publisher Name
vielleserin.de
Publisher Logo

Leave a Reply

Ad Blocker entdeckt

Hallo, Mein Blog hat einen Ad Blocker entdeckt. Ich würde mich freuen, wenn du diesen deaktivierst, um in den vollen Genuss der Website zu gelangen.

Refresh
Translate »