Ad
Categories: ebooks

“Jeden Tag glücklich” von Dr. Beate Guldenschuh-Feßler und Dr. Roman Feßler

Ad
Sharing is Caring! Hilf mit, diesen Beitrag bekannt zu machen!
7 min read

“Jeden Tag glücklich” das ist eine Lebensweise, die schon in unserer normalen schnelllebigen Zeit nahezu unvorstellbar erscheint. Wann immer wir von Termin zu Termin gehastet sind, konnte das Glück nicht immer Schritt halten und so ist die derzeitige neue Normalität eine echte Herausforderung. Die Herausforderung in Zeiten von Abstand halten und Kontaktbeschränkungen “Jeden Tag glücklich zu sein” dennoch zu meistern, könnte unseren Alltag nachhaltig beeinflussen.

“Jeden Tag glücklich: Positive Psychologie für mehr Glück und Lebensfreude!” von Dr. Beate Guldenschuh-Feßler und Dr. Roman Feßler verspricht mittels verschiedener praxiserprobter Strategien auch die aktuelle glücklich zu durchleben und könnte somit aktuell vielen Menschen mit Ratschlägen helfen.

“Jeden Tag glücklich“: Ratgeber oder Sachbuch?

Meiner Ansicht nach ist es schwierig bei diesem Buch zwischen einem Ratgeber und einem Sachbuch zu unterscheiden. Vielmehr hatte ich beim Lesen des Buches “Jeden Tag glücklich” den Eindruck, dass der klassische Ratgeber zum Thema glücklich sein und positivem Denken um einen Sachbuch-Anteil ergänzt würde.

So zeichnet sich diese Ratgeber vor allem dadurch aus, dass er neben den zahlreichen Tipps und Ideen auch über einen fundierten Hintergrund verfügt, das heißt neben den Informationen, was man nun tun oder auch nicht tun sollte, erfährt man auch noch warum und erkennt, wie das eigene Gehirn eigentlich mit dem Begriff des Glücks arbeitet.

Das Gefühl von Glück ist aber von unterschiedlichen Faktoren abhängig, die im Rahmen von unterschiedlichen Strategien natürlich auch behandelt werden.

“Jeden Tag glücklich“: gut gegliedert, klar strukturiert

“Jeden Tag glücklich“ ist ein Ratgeber, der über zahlreiche Sachbuch-Anteile verfügt und deshalb auch eine klare Struktur braucht. Zunächst einmal wurde dieser Ratgeber in 15 Kapitel unterteilt.

13 dieser 15 Kapitel beziehen sich dabei auf einzelne Strategien, die jeder aus seinem Alltag einer bestimmten Situation zuordnen kann. Insoweit lassen sich zahlreiche dieser Übungen und Tipps sehr gut in den Alltag integrieren.

Trotzdem ist den Autoren natürlich bewusst, dass jeder Mensch ein individuelles Vorgehen hat, also ist diesen 13 Strategiekapiteln eine Einleitung vorangestellt, die erklärt, wie man mit diesem Buch arbeiten kann. Dabei kann man natürlich das Buch von vorne bis hinten durcharbeiten, sich alternativ einzelne Übungen und Strategien vornehmen oder es als Nachschlagewerk für den Bedarfsfall nutzen.

In zahlreichen Unterkapitel werden dann mögliche Vorgehensweisen vorgestellt, wie man etwas an seiner eigenen Situation verändern kann. Diese Tipps gliedern sich wiederum in den eigentlichen Tipp und in die Forschungsaspekte auf, die sich auf ihn beziehen. Dabei zeigen die Autoren, dass sie einen wissenschaftlichen Hintergrund haben, schaffen es aber trotzdem die Empfehlungen so weit zu vereinfachen, dass sie auch von einem Otto-Normalverbraucher angewendet werden können.

Fundierte Wissenschaft einfach aufbereitet

Anzeigen

Normalerweise haben wissenschaftliche Bücher stets den Nachteil, dass sie von fachfremden Menschen nur schwierig gelesen werden können. In diesem Ratgeber, der eigentlich auch ein Sachbuch ist, ist das anders, denn den beiden Autoren ist es gelungen, fundierte wissenschaftliche Ergebnisse, die sie auch mit der Studien und Literaturen belegen, so weit zu vereinfachen, dass sie auch ohne Fachkenntnis und Fachvokabular verstanden werden können.

Dies ist natürlich positiv, da der Leser so nicht das Gefühl hat vor einem großen Berg an Informationen zu stehen und dennoch in all dem Fachchinesisch nichts verstehen zu können. Dennoch oder vielleicht auch gerade deshalb bin ich mir nicht sicher, ob dieses Buch für jedermann geeignet ist. Ich persönlich würde nämlich glauben, dass gerade Menschen, die über einen entsprechenden Hintergrund verfügen von diesem einfachen Buch eher Abstand nehmen würden, wohingegen Menschen, die gerade Rat suchen hier tatsächlich fündig werden können.

Anschauliche und durchaus unterhaltsame Übungen

Die in diesem Buch vorgestellten Übungen sind gleichermaßen anschaulich und unterhaltsam, lassen sich aber darüber hinaus auch noch gut in den Alltag integrieren, sofern man bereit ist diesen ein wenig an die Übungen anzupassen. Auf diese Weise entwickelt man neue Routinen, die es dem Glück leichter machen den Leser dieses Buches zu finden.

Gerade in der aktuellen Zeit, in der die Coronakrise tatsächlich schon einige Änderungen vorgenommen hat, können sich diese Miniveränderungen des Alltags lohnen. Schließlich ist man normalerweise ja auch eine feste Routine und einen festen Ablauf gewöhnt.

Normalerweise hat man aber auch Kontakte nach draußen, kann Freunde und Familie umarmen. In der jetzigen Zeit machen wir es dem Glück also zunehmend schwerer zu uns zu kommen, denn gerade diese sozialen Kontakte sind es, die uns helfen glücklich zu werden.

In einer Zeit wie dieser hilft uns aber vielleicht unsere Lieblingsmusik, das mitsingen bei unserem Lieblingssong oder eine Affirmation dabei, gut gelaunt in den Tag zu starten. Vielleicht ist auch er eine Traumreise, bei der wir uns vorstellen, wir hätten das Ziel des heutigen Tages bereits erreicht.

Anzeigen

Kein Ratgeber gegen echte Depressionen

Deutlich wird aber auch, dass sich “Jeden Tag glücklich” nicht an Menschen richtet, die unter psychischen Erkrankungen leiden. Denn für diese ist ein Besuch beim Psychotherapeuten, Psychologen oder sogar bei einem Psychiater sinnvoller. Dieses Buch kann aber dabei helfen kurzfristige Tiefs oder aber kleinere Durststrecken zu etwas positiven umzuwandeln und endlich wieder mehr Motivation zu bekommen.

Über die Autorin Dr. Beate Guldenschuh-Feßler

“Beate Guldenschuh-Feßler, geboren 1971, absolvierte das Studium zur Diplom-Psychologin an der Universität Innsbruck. Während Ihrer anschließenden Tätigkeit als Psychologin an der Univ. Klinik für Medizinische Psychologie und Psychotherapie in Innsbruck, folgte die Ausbildung zur Klinischen und Gesundheitspsychologin.

Seit dem Abschluss Ihres Doktoratsstudiums der Psychologie und der Ausbildung zur Verhaltenstherapeutin arbeitet Sie als Psychologin und Psychotherapeutin in freier Praxis in Bregenz. Ihre Schwerpunkte liegen in der Behandlung psychischer Erkrankungen bei Erwachsenen, im psychologischen Coaching und in der Burnout-Prävention.

Als Lehrtherapeutin gibt Sie Ihre Erfahrungen an junge BerufskollegInnen weiter und hält Seminare zu den Entspannungsverfahren Autogenes Training und Progressive Muskelentspannung. Beate Guldenschuh-Feßler möchte mit Ihren Ratgebern psychologisches Wissen leicht verständlich und vor allem praxisbezogen vermitteln. Aus diesem Grund enthalten Ihre Bücher auch Tipps und Übungen, die in der psychologischen und psychotherapeutischen Arbeit zum Einsatz kommen.” (Autorenprofil)

Fazit zu “Jeden Tag glücklich“

Dieses Buch ist sicherlich nicht für alle Menschen geeignet, die gerade auf der Suche nach dem großen Glück sind. Stattdessen ist “Jeden Tag glücklich“ eher etwas für jene Menschen, die auf der Suche nach etwas sind, dass sich eine nachhaltige Veränderung nennt. Jeden Tag ein bisschen zufriedener werden und dieses glücklich sein lange behalten dürfen. Das ist letztendlich die Zielsetzung, mit der diese Autorin das Buch “Jeden Tag glücklich” geschrieben hat. Durch positive Psychologie das Glück zu sich heranziehen, dass sollte unser aller langfristige Strategie sein.

Sharing is Caring! Hilf mit, diesen Beitrag bekannt zu machen!

Ad
Marie

Recent Posts

“Die Streunerin – Die Drei von der Müllabfuhr”: ARD, 20.15 Uhr

Mit "Die Streunerin“ zeigt das Erste um 20:15 Uhr einen weiteren Teil der beliebten Reihe…

1 Stunde ago

“Die Rache des Lombarden” (3) von Petra Schier

"Die Rache des Lombarden" von Petra Schier ist der dritte Teil der Lombarden-Reihe um die…

1 Tag ago

“Rhythm and Love: Tatort aus Münster”: One, 21.45 Uhr

Mit "Rhythm and Love" zeigt das Erste um 20.15 Uhr einen neuen Münsteraner Tatort. Dieser…

5 Tagen ago

“Rosamunde Pilcher: Wie verhext”: ZDF, 20:15 Uhr

Mit "Wie verhext" zeigt das ZDF-Herzkino einen ebenso magischen wie romantisch erscheinenden Film. Doch wer…

5 Tagen ago

“Fritzie – Der Himmel muss warten”: ZDF, 20.15 Uhr

"Fritzie - Der Himmel muss warten“ hat schon in der ersten Staffel sehr einfühlsam und…

1 Woche ago

“Der Ring des Lombarden”(2) von Petra Schier

"Der Ring des Lombarden" von Petra Schier ist der zweite Teil der Lombarden-Trilogie. Es schließt…

1 Woche ago