Derzeit höre ich “Christophs Hörbuch der Entdeckungen” und muss…

Voraussichtliche Lesezeit: 1 Minuten.

… an dieser Stelle einmal ehrlich zugeben, ein Fan der “Sendung mit der Maus” bin ich immer noch. Gut, eigentlich bin ich ja bereits aus dem Alter heraus, in dem man noch die Sendung mit der Maus guckt. Inzwischen gucke ich die Sendung sicherlich auch mit einem anderen Blick und natürlich gucke ich auch nicht mehr jeder Folge. Dennoch bin ich von den vielen Informationen, die selbst für Erwachsene teilweise unbekannt sind, und ihrer Aufbereitung immer wieder fasziniert.

Als ich bei Facebook dann ein Gewinnspiels sah, bei dem man das Hörbuch “Christophs Hörbuch der Entdeckungen” gewinnen konnte stand für mich fest, dass ich daran teilnehmen würde. Über den Gewinn des Hörbuchs war ich dann doch sehr überrascht, aber auch sehr erfreut und neugierig. Christoph im Fernsehen war ich ja bereits gewohnt, aber als Sprecher eines Hörbuchs, da war ich erst einmal skeptisch.

Inzwischen ist das Hörbuch schon seit einiger Zeit in meinem Besitz. Gestern konnte ich endlich damit anfangen es zu hören. Der Autor und Sprecher beginnt eigentlich mit etwas, das einem Kind selbstverständlich sein sollte und auch irgendwie als ein Motto des Hörbuchs bezeichnet werden kann. Entdecken macht Spaß.

Im zweiten Kapitel beginnt dann die Geschichte der Menschen. Wie wurde aus den Menschenaffen der Mensch. Was waren die ersten Entdeckungen und wie wurden sie gemacht? Dann ging es zum Thema “Weichenstellungen für unser Leben heute”. Bei den alten Griechen und die Olympiade der Neugier und Erkenntnis bin ich jetzt angekommen. Ich bin gespannt, wie es weitergeht.

Christoph Biermann hat eine interessante abwechslungsreiche Stimme, die das Ganze nicht nur interessant, sondern auch unterhaltsam macht. Er erzählt die Geschichte der Menschheit auf gar keinen Fall langweilig, sondern voller Witz, Humor und eigener Neugier. Man merkt ihm den Entdeckerdrang förmlich an.

Ich kann bisher über dieses Hörbuch nichts Negatives sagen. Außer vielleicht, dass man etwas mehr Wissen mitnimmt als man vorher gedacht hat. Aber ist das wirklich so negativ? Oder kommt es uns vielleicht nur so vor?

Morgen möchte ich euch mal wieder etwas über den “Copy Man” von Markus Henrik erzählen. Auch dieses Buch ist abwechslungsreich und voller Humor.

Leave a Reply

Ad Blocker entdeckt

Mein Blog hat einen Ad Blocker entdeckt. Ich würde mich freuen, wenn du diesen deaktivierst, um in den vollen Genuss der Website zu gelangen.

Refresh
error: Content is protected !!